finanzen.net
17.04.2019 10:41
Bewerten
(4)

Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Lyft

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Lyft | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Nach viel Getrommel zum Börsengang gibt der Kurs des Fahrdienstleisters Lyft deutlich nach. Wird Lyft zum Flop? Ausgesprochen Risikobereite stellen sich gegen den Trend.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Eigentlich war alles ausgelegt für einen Börsenerfolg: Die Emissionsspanne des Fahrdienstleisters Lyft wurde angehoben. Die Aktien waren schnell ausverkauft, und letztlich zogen auch die ersten Kurse steil nach oben. Doch dann setzte die Korrektur ein. Die Frage, die sich nun viele stellen: Wird Lyft eine Luftnummer?


Das US-Unternehmen ist ein Vertreter der Share-Economy, die auf dem Gedanken einer geteilten Nutzung von Ressourcen basiert. Das kann eine Unterkunft sein wie bei Airbnb oder eine Autofahrt, die die Anbieter Lyft oder auch Uber vermitteln. Für junge Menschen ist das selbstverständlicher Teil ihres digitalen Lebensstils geworden. Allein die demografische Entwicklung spricht eindeutig dafür, dass dieser Trend erst am Anfang steht.


Lyft erhebt für die Vermittlung der Fahrzeuge Gebühren und übernimmt Zahlungsabwicklung, Support und Marketing. 2018 schloss das Unternehmen mit einem Verlust von 911 Millionen Dollar ab. Allerdings: Konkurrent Uber meldete zuletzt ein Minus von über 800 Millionen Dollar in einem Quartal, wurde aber in Finanzierungsrunden rund sechsmal so hoch bewertet wie Lyft.

Uber soll in den kommenden Monaten an die Börse kommen, das dürfte auch der Lyft-Aktie einigen Rückenwind verleihen. Denn die Investitionen in den vergangenen Jahren zeigen Wirkung. Lyft ist mit einem Anteil von fast 40 Prozent Marktführer in den USA. Der Umsatz hat sich im vergangenen Jahr auf zwei Milliarden Dollar verdoppelt. Die Zahl der aktiven Nutzer lag Ende 2018 bei knapp 19 Millionen. Und wer den Dienst nutzt, tut es immer wieder. Die Einnahmen pro Kunde stiegen zuletzt ebenfalls deutlich an. Doch nicht nur aufgrund der im Vergleich zu Uber wohl niedrigen Bewertung oder des Kundenwachstums hat der Aktienkurs Potenzial. Auch aus markttechnischen Gründen könnte es zu einer Gegenreaktion kommen. Die Lyft-Aktie wird seit dem Börsenstart erheblich geshortet. Die Leerverkaufsquote beträgt rund 38 Prozent. Diese Positionen werden die Investoren irgendwann über die Börse auch wieder glatt stellen müssen.


Zugegeben, Lyft ist ein heißes Eisen. Das wurde zum Börsenstart aber auch bei Aktien von Google und Facebook gesagt. Das starke Wachstum des Geschäfts ist die tragende Säule für eine spekulative Wette auf höhere Kurse. Die K.-o.-Schwelle des ausgewählten Calls liegt weit unter der aktuellen Notierung. Damit können Anleger Schwankungen erst einmal aussitzen.

Knock-out-Call auf Lyft

Emittent: Commerzbank
ISIN: DE 000 CU1 W00 5
Laufzeit: endlos
Bezugsverhältnis: 0,1
K.-o.-Call Kurs am 17.04.2019: 1,70 €
Basispreis variabel: 37,32 $
K.-o.-Schwelle variabel: 40,31 $
Hebel: 3,0
Aufgeld: 0,68 %
Währungsrisiko: Ja
Kurs Basiswert: 61,01 $







_____________________________
Bildquellen: Tero Vesalainen / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lyft

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lyft

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.04.2019Lyft BuyCanaccord Adams
23.04.2019Lyft OutperformCowen and Company, LLC
02.04.2019Lyft SellSeaport Global Securities
23.04.2019Lyft BuyCanaccord Adams
23.04.2019Lyft OutperformCowen and Company, LLC

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
02.04.2019Lyft SellSeaport Global Securities

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lyft nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Anlegen und Sparen
01:00 Uhr
Heimatliebe gern, doch nicht bei Aktien
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99