29.04.2021 12:30

Umfrage: Was Anlegern wichtig ist

Prioritäten gesetzt: Umfrage: Was Anlegern wichtig ist | Nachricht | finanzen.net
Prioritäten gesetzt
Folgen
Gute Handelsqualität und hervorragende Bonität des Emittenten spielen bei der Kaufentscheidung von Zertifikate-Investoren eine große Rolle.
Werbung
€uro am Sonntag

von Emmeran Eder, Euro am Sonntag

Die meisten Anleger, nämlich 26,5 Prozent, achten beim Zertifikatekauf vor allem auf gute Handelbarkeit. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV). An dieser Onlinebefragung, die zusammen mit einigen Finanzportalen erstellt wurde, beteiligten sich 1.181 gut informierte Anleger, die als Selbstentscheider ohne Berater agieren.

Am zweithäufigsten (24,3 Prozent) nannten die Anleger die Kreditwürdigkeit des Emittenten als Kauffaktor. Für 19,8 Prozent sind vergangene gute Erfahrungen mit dem Emittenten bei der Wahl des Anbieters ausschlaggebend. Für 19,3 Prozent kommt es auf einen engen Spread, die Geld-Brief-Spanne, an, wenn sie sich für einen Emittenten entscheiden. Nur zehn Prozent der Umfrageteilnehmer halten dagegen Info- und Serviceangebote für wichtig.

"Die Ergebnisse zeigen die Umsicht der Anleger. Insbesondere in Zeiten sehr volatiler Märkte kann es vorkommen, dass sich die Ausführungsqualität einzelner Emittenten von anderen unterscheidet. Sicher haben da viele Investoren in den zurückliegenden Monaten, als wir große Schwankungen hatten, einiges dazugelernt", kommentiert DDV-Geschäftsführer Lars Brandau die Ergebnisse.

Eigenartig findet er, dass die Finanzhäuser immer mehr am Service arbeiten, obwohl dieser bei den Anlegern offenbar geringe Priorität genießt. Matthias Hüppe, Derivateexperte bei HSBC Deutschland, sieht das anders. Für ihn ist eine gute Handelsqualität Teil des Services. "Die Kunden melden sich ja nur, wenn beim Traden was schiefläuft. Dann muss der Service aber funktionieren", so der Experte. Gute Information sei dann noch das Sahnehäubchen.

Erstaunlich ist, dass das Thema Bonität der zweitwichtigste Auswahlfaktor ist, obwohl die Finanzkrise schon lange vorbei ist, und es in der Pandemie zu keinen finanziellen Schieflagen bei Banken kam wie 2008 bei Lehman Brothers. Der DDV stellt Anlegern auf seiner Website www.derivateverband.de unter der Rubrik "Transparenz" tagesaktuelle Informationen zur Bonität der Emittenten zur Verfügung.

Genutzt werden dazu Credit Default Swaps (CDS). Die angegebenen Basispunkte stellen die Versicherungsprämie dar, die ein Emittent zu entrichten hat, um sich gegen einen Ausfall der Schuldverschreibungen seines Unternehmens abzusichern. Diese Prämien können Aufschluss über die Bonität einer Firma geben. Es gilt: Ein geringer CDS - also eine geringe Risikoprämie - spricht für eine hohe Bonität und umgekehrt.

Um die Bonität einzuschätzen, ist es aber noch besser, wenn zusätzlich zum CDS Beurteilungen von Ratingagenturen wie Moody’s und Standard & Poor’s hinzugezogen werden. Eine Übersicht findet sich unter www.derivate.bnpparibas.com/service/ueber-uns/bonitaet-und-cds.










____________________________________
Bildquellen: dedek / Shutterstock.com, Brian A Jackson / Shutterstock.com

Nachrichten zu Moody's Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Moody's Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.12.2017Moodys HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
17.11.2017Moodys OverweightBarclays Capital
18.08.2017Moodys NeutralUBS AG
14.07.2017Moodys Market PerformBMO Capital Markets
28.06.2017Moodys Equal WeightBarclays Capital
20.12.2017Moodys HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
17.11.2017Moodys OverweightBarclays Capital
14.07.2017Moodys Market PerformBMO Capital Markets
15.04.2016Moodys Market PerformBMO Capital Markets
17.11.2015Moodys BuyUBS AG
18.08.2017Moodys NeutralUBS AG
28.06.2017Moodys Equal WeightBarclays Capital
10.01.2017Moodys Equal WeightBarclays Capital
10.01.2017Moodys NeutralUBS AG
02.11.2015Moodys Mkt PerformFBR Capital
22.05.2008Moody's underperformJefferies & Company Inc.
16.02.2005Update Moody's Corp.: UnderweightJP Morgan

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Moody's Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: Dow leichter -- DAX stabil -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- VW--Abwärtstrend gewinnt an Fahrt -- Nordex, KION, CANCOM im Fokus

Vonovia-Vorstand will Bezugsrechte bei Kapitalerhöhung voll ausüben. JENOPTIK will weiter wachsen und mehr verdienen. VERBIO wird für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Volvo mit 'herausforderndem dritten Quartal'. Gravierende Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt. Daimler und Stellantis steigen bei Feststoffbatterie-Spezialisten ein. Verfassungsgericht billigt Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln