16.10.2020 11:13
Werbung

Trading Idee Amazon: Kursschub dank Prime Day?

Trading Idee: Trading Idee Amazon: Kursschub dank Prime Day? | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
In diesem Jahr ist auch für den weltgrößten Online-Händler Amazon alles anders. Denn erst in dieser Woche konnte er seine diesmal zweitägige Verkaufsaktion namens Prime Day durchführen.
Werbung
Ursprünglich war der Prime Day dafür gedacht, die Sommerdelle auszufüllen. Doch in diesem Jahr bildet er - "dank" Corona - den Auftakt der Weihnachtssaison. Und das könnte sich für den E-Commerce-Giganten sehr positiv sowohl in den Umsatz- und Gewinnzahlen als auch an der Börse auszahlen.

Wie viel Amazon tatsächlich an den zwei Schnäppchen-Tagen in dieser Woche umgesetzt hat, wird kaum konkret bekannt werden, da Amazon bislang nie einzelne Zahlen herausgab. Analysten schätzen aber, dass die Zahlen zwischen knapp 10 und 11 Mrd. Dollar liege könnten. Bezogen auf die geschätzten Vorjahreswerte wäre das in bestem Fall ein Zuwachs von über 58 Prozent. Und es gibt noch einen Vorteil:

Denn mit dem Verkaufs-Event so kurz vor Weihnachten könnte Amazon eine ganze Menge neuer Kunden gewonnen haben, die womöglich auch über die Feiertage hinaus bei Amazon bleiben werden. Denn eins ist nun mal nach den vergangenen Monaten sicher: Online-Dienste - ob nun Shopping-Plattformen, Spieleanbieter oder Videostreaming-Dienste - sind die großen Profiteure der Corona-Krise aufgrund der Corona-bedingten sozialen Distanzierung, die wohl so schnell nicht wieder verschwinden wird.

Natürlich wirken auf die Amazon-Aktie noch ganz andere Kräfte. Das aktuell größte Risiko besteht darin, dass unter einem demokratischen Präsidenten Joe Biden Versuche unternommen werden könnten, die Marktmacht der großen Internetkonzerne wie Amazon, Google oder Facebook aufzubrechen. Kurzfristig sollte das allerdings die Anleger nicht davon abhalten, auf ein starkes Weihnachtsquartal zu spekulieren, was sich auch in der Aktie niederschlagen sollte.

Mit dem gestrigen Tag wurde zumindest erst einmal der kurzfristige Aufwärtstrend bestätigt, sodass die Chance steigt, dass Amazon nicht nur wieder sein bisheriges Hoch bei rund 3.550 Dollar erreicht, sondern auch im Rahmen einer weiterhin möglichen Jahresendrallye darüber hinaus stößt. Wir würden hier als Kursziel 3.700 Dollar anpeilen. Spekulativ aufgestellte Anleger können dies mit einem Turbo Call Optionsschein der UBS nutzen. Als Kursziel würden wir 9,00 Euro sehen, ein Potential von rund 50 %. Den Stopp-Loss setzen wir bei 4,49 Euro.

• Basiswert: Amazon.com
• Produktgattung: Open End Turbo Call Optionsschein
• Emittent: UBS
• ISIN: DE000UD9HUW8
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (16.10.20, 11:05 Uhr): 5,98 Euro
• Basispreis variabel: 2.679,083 Euro
• Knock-out-Schwelle: 2.679,083 Euro
• Hebel: 4,78
• Abstand zum Knock-out: 20,01 %
• Stopp-Loss Call: 4,49 Euro

• Handeln Sie alle strukturierten Produkte unserer Premium Plus-Partner für nur 2,50 € Oderprovision1 pro Trade. Mehr erfahren.

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Stagnation?
Citi-Analysten: Der Prime Day dürfte für Amazon zur Enttäuschung geworden sein
Vor Kurzem war es wieder so weit: Zwei Tage lang lockte Amazon mit dem Shopping-Event Prime Day Schnäppchenjäger in 19 Ländern in sein Online-Versandhaus. Doch während das Ereignis in den letzten Jahren immer wieder ein voller Erfolg war, geht die Citigroup dieses Jahr von einem anderen Ergebnis aus.
21.10.20
Amazon: Nur 60 Minuten (Der Aktionär)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.10.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
07.10.2020Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
01.10.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
18.09.2020Amazon OutperformRBC Capital Markets
09.09.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
13.10.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
07.10.2020Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
01.10.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
18.09.2020Amazon OutperformRBC Capital Markets
09.09.2020Amazon buyJefferies & Company Inc.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX grenzt Verluste ein -- Dow höher -- Anleger feiern starke Tesla-Zahlen -- Coca-Cola über Erwartungen -- American Airlines, adidas, Varta, Bayer, Continental, Hypoport, AstraZeneca im Fokus

TikTok-Dealmaker warten auf Gerichtsentscheid zu Verbot in den USA. Niedrige Preise und Stellenabbau belasten Dow. Hongkong verdonnert Goldman Sachs zu Millionen-Strafe. AT&T weiter von Corona belastet - Aber weniger schlimm als befürchtet. Southwest Airlines erleidet Rekordverlust. McAfee-Aktie kommt: McAfee bietet seine Aktien zu je 20 Dollar an. Deutsche Bank will angeblich Postbank IT verkaufen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1