Humanvermögensrechnung

Humanvermögensrechnung - Definition

Bilanzierung des in der traditionellen Finanzbuchhaltung und Bilanzierung nicht erfassten Produktionsfaktors Mensch. Ausgehend vom Human Resource Accounting in Unternehmen der USA, gibt es zahlreiche Konzepte, das Humanvermögen bzw. -kapital in Form einer monetären Bilanz durch Gegenüberstellung des entgeltbewerteten Leistungsvermögens und der Leistungsbereitschaft der zur Verfügung stehenden Mitarbeiter oder als qualitative Gegenüberstellung der physischen, psychischen und gesellschaftlichen Umweltbeziehungen darzustellen. Eine analoge Vorgehensweise wird bei der so genannten Ökobilanz diskutiert.

Werbung

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/humanvermoegensrechnung/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Brokerage

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln