Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication SWIFT

Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication SWIFT

1973 in La Hulpe, Belgien, gegründete internationale Genossenschaft der Geldinstitute, die ein Telekommunikationsnetz (das SWIFT-Netz) für den Nachrichtenaustausch zwischen den Mitgliedern betreibt. SWIFT leitet Transaktionen mit einem Volumen von täglich über 6 Billionen Dollar weiter und wickelt den Nachrichtenverkehr von über 800 Geldinstituten in mehr als 200 Ländern weltweit ab, wobei die Zahl der SWIFT-Nachrichten durchschnittlich bei 15 Mio. pro Tag liegt. Der SWIFT-Code, auch BIC (Bank Identifier Code) genannt, ist ein international standardisierter Code, über den jede teilnehmende Bank eindeutig identifiziert werden kann.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/society-for-worldwide-interbank-financial-telecommunication-swift/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln