Spareinlagen

Spareinlagen - Definition

Auf Sparkonten eingelegte Gelder bei einer Bank, über die in der Regel eine Urkunde (Sparbuch) ausgestellt wird.

SCHNELLSUCHE

Spareinlagen - Eigenschaften
Im Gegensatz zu Termineinlagen oder Sichteinlagen dürfen Spareinlagen nicht befristet werden und dürfen nicht dem laufenden Geschäftsbetrieb bzw. Zahlungsverkehr dienen. Die Rückzahlung der Spareinlagen erfolgt durch Ausbuchung im Sparbuch, das als Schuld- und Beweisurkunde als Namenspapier ausgestellt wird. Das Sparbuch kann auch als hinkendes Inhaberpapier bezeichnet werden, da das Recht am Papier (das Eigentum am Sparbuch) dem Recht aus dem Papier (dem Anspruch aus dem Sparvertrag) folgt. Insofern handelt es sich um kein Wertpapier im engeren Sinn, da die Bank an jeden Inhaber ohne Prüfung der Person bei Vorlage des Sparbuches befreiend auszahlen könnte, dies allerdings in der Praxis nur durch eine qualifizierte Legitimationsprüfung tut. Die Übertragung der Spareinlage kann nicht durch Einigung und Übergabe des Sparbuches, sondern ausschließlich durch Zession der Forderung gegenüber der Bank erfolgen. Spareinlagen können bei längerfristigerer Anlage auch in der Form eines Sparbriefes dokumentiert werden. Wird zwischen Sparer und Bank keine besondere Vereinbarung über die Kündigungsfrist (z. B. bei Sparbriefen) getroffen, so gilt die dreimonatige Kündigungsfrist. Demnach dürfen Spareinlagen nur mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten ausbezahlt werden. Die Bank kann unter Umständen Vorschusszinsen berechnen.

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/spareinlagen/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln