05.07.2021 22:32

Wasserstoff-Initiative: NEL beteiligt sich an neuem Projekt für grünen Stahl

"Potenziell riesiger Markt": Wasserstoff-Initiative: NEL beteiligt sich an neuem Projekt für grünen Stahl | Nachricht | finanzen.net
"Potenziell riesiger Markt"
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Gemeinsam mit Partnern will NEL eine Anlage für fossilfreien Wasserstoff aufbauen, welcher schließlich zur Herstellung von Stahl genutzt werden soll. NEL-CEO Jon André Løkke sieht einen "potenziell riesigen Markt".
Werbung
• NEL ASA geht neue Wasserstoff-Initiative ein
• Fossilfreier Wasserstoff zur Herstellung von Stahl
• CEO sieht attraktive Chancen

Um eine Anlage für fossilfreien Wasserstoff zu bauen, ist NEL Hydrogen Electrolyser, ein Geschäftsbereich des norwegischen Hydrogen-Spezialisten NEL ASA, ein neues Projekt mit Ovako, Volvo, Hitachi ABB Power Grids Sweden sowie H2 Green Steel eingegangen, wie aus der entsprechenden Pressemitteilung hervorgeht.

In der Anlage, die in Hofors, Schweden, stehen wird, soll Wasserstoff für die Stahlproduktion eingesetzt werden. Dadurch sollen die CO2-Emissionen um etwa die Hälfte gegenüber dem aktuellen Niveau reduziert werden können.

"Potenziell riesiger Markt" für NEL

"Wir freuen uns sehr über diese gemeinsame Initiative, um gemeinsam fossilfreie Alternativen für die Stahlindustrie zu entwickeln. Grüner Wasserstoff hat die Eigenschaften, die CO2-Emissionen beim Walzen und Fräsen von Stahl deutlich zu reduzieren, und dies wird das weltweit erste Projekt sein. Ziel ist es, dass NEL das Projekt mit unserer branchenführenden Elektrolyseausrüstung beliefert, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern, um die fossilfreie Stahlproduktion weiterzuentwickeln - ein potenziell riesiger Markt für die Anwendung von grünem Wasserstoff", wird Jon André Løkke, Chief Executive Officer von NEL, in der dazugehörigen Pressemitteilung zitiert.

Darüber hinaus biete das Projekt auch Möglichkeiten für die künftige Entwicklung einer Wasserstoffinfrastruktur für den Transport, heißt es weiter. Sofern die Genehmigungen wie geplant vorliegen, soll der Elektrolyseur bis Ende 2022 fertiggestellt sein: Eine 17-MW-Anlage, die 3.500 Kubikmeter fossilfreien Wasserstoff pro Stunde erzeugt. Bis 2030 soll dann in allen Ovako-Anlagen, in welchen Stahl gewalzt wird, die lokale Wasserstoffproduktion genutzt werden. Die Investition in Höhe von rund 180 Millionen Schwedischen Kronen wird von der schwedischen Energieagentur über die Initiative Industriklivet unterstützt.

"Wir werden gemeinsam daran arbeiten, dieses Projekt zum Erfolg zu führen. Basierend auf den gemeinsamen Erkenntnissen werden wir die Gesamtlösung standardisieren und sicherstellen, dass diese an verschiedenen Standorten in ganz Europa repliziert werden kann", wird Løkke weiter in der Pressemeldung zitiert.

NEL ASA-Aktie mit Verlusten

Die NEL ASA-Aktie befindet sich in diesem Jahr in einer Abwärtsbewegung. War ein Papier zu Beginn des Jahres noch rund 30 Norwegische Kronen wert, sind es inzwische nur noch 20,49 Norwegische Kronen (Schlussstand vom 02.07.2021). Ob die neue Initiative der Aktie auf die Sprünge helfen kann, bleibt abzuwarten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Postmodern Studio / Shutterstock.com, Anusorn/stock.adobe.com

Nachrichten zu NEL ASA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NEL ASA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.08.2021NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.07.2021NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.2021NEL ASA OverweightBarclays Capital
30.06.2021NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
16.06.2021NEL ASA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.07.2021NEL ASA OverweightBarclays Capital
30.06.2021NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
16.06.2021NEL ASA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
19.08.2021NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.07.2021NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NEL ASA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

NEL ASA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln