+++ Rocco Gräfe und Harald Weygand - mehr Chart-Kompetenz geht nicht. Heute um 19 Uhr bei Rendezvous mit Harry +++-w-
26.10.2021 07:02

Ausblick: United States Steel gibt Ergebnis zum abgelaufenen Quartal bekannt

Folgen
Werbung

United States Steel wird am 28.10.2021 das Zahlenwerk zum am 30.09.2021 abgelaufenen Jahresviertel vorstellen.

10 Analysten gehen im Schnitt von einem Gewinn je Aktie von 4,81 USD aus. Im Vorjahresquartal war ein Verlust je Aktie von -1,210 USD erwirtschaftet worden.

Beim Umsatz gehen 7 Analysten von einem Zuwachs von 147,44 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal aus. Hier liegen die Prognosen bei durchschnittlich 5,79 Milliarden USD gegenüber 2,34 Milliarden USD im Vorjahrszeitraum.

Die Prognosen von 11 Analysten für das laufende Fiskaljahr belaufen sich auf einen durchschnittlichen Gewinn je Aktie von 14,58 USD, gegenüber -4,670 USD je Aktie im Vorjahr. Beim Jahresumsatz erwarten 10 Analysten durchschnittlich 20,10 Milliarden USD im Vergleich zu 9,74 Milliarden USD im vorherigen Jahr.

Redaktion finanzen.net

Nachrichten zu United States Steel Corp. (U. S. Steel, US Steel)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United States Steel Corp. (U. S. Steel, US Steel)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2019United States Steel NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.05.2019United States Steel SellDeutsche Bank AG
09.01.2019United States Steel Market PerformCowen and Company, LLC
11.10.2018United States Steel BuySeaport Global Securities
30.04.2018United States Steel Market PerformCowen and Company, LLC
11.10.2018United States Steel BuySeaport Global Securities
07.06.2017United States Steel BuyStandpoint Research
06.02.2017United States Steel BuyArgus Research Company
28.04.2016United States Steel BuyRosenblatt
24.11.2015United States Steel BuyArgus Research Company
23.09.2019United States Steel NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.01.2019United States Steel Market PerformCowen and Company, LLC
30.04.2018United States Steel Market PerformCowen and Company, LLC
01.02.2018United States Steel Market PerformCowen and Company, LLC
02.11.2017United States Steel Market PerformCowen and Company, LLC
30.05.2019United States Steel SellDeutsche Bank AG
22.09.2017United States Steel UnderperformCowen and Company, LLC
05.09.2017United States Steel ReduceStandpoint Research
08.04.2016United States Steel SellUBS AG
23.03.2016United States Steel SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United States Steel Corp. (U. S. Steel, US Steel) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX startet stark -- Asiens Börsen tiefer -- Bitcoin unter 50.000-Dollar-Marke -- Post-Chef soll wohl Chefkontrolleur der Telekom werden -- Evergrande warnt vor Zahlungsausfall - AstraZeneca im Fokus

JPMorgan nimmt Deutsche Bank in Favoritenportfolio der europäischen Bankenbranche auf. Deutscher Auftragseingang im Oktober viel schwächer als erwartet. Airbus erhält von Saudi-Arabien Auftrag für 26 Helikopter. Bewegung im Ringen um italienischen Telekomkonzern TIM. Deutsche Wohnen ersetzt zooplus im MDAX - Auch Änderungen in SDAX und TecDAX. Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln