+++ Profitieren Sie von Expertentipps: Wie Sie Ihr Geld vor Niedrigzinsen schützen und hohe Beträge clever anlegen. +++-w-
21.04.2020 10:26

JUST EAT liefert mehr Essen aus - Übernahme durch Takeaway wird weiter geprüft

Bestellvolumen gestiegen: JUST EAT liefert mehr Essen aus - Übernahme durch Takeaway wird weiter geprüft | Nachricht | finanzen.net
Bestellvolumen gestiegen
Folgen
Der in einer Übernahme durch den niederländischen Wettbewerber Takeaway stehende britische Essenslieferdienst JUST EAT hat zum Jahresauftakt mehr Kunden mit Essen versorgt.
Werbung
Im ersten Quartal kam das Unternehmen auf 65,3 Millionen Bestellungen, das sind sechs Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Aktie des neu kombinierten Essenliefer-Konzerns JUST EAT Takeaway gab am Vormittag um gut ein Prozent nach, hielt sich aber besser als der Gesamtmarkt.

Bis zur Einführung der Maßnahmen der Regierungen zur Eindämmung des Coronavirus seien alle Geschäftsbereiche wie erwartet gewachsen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Amsterdam mit. Zwar seien die Bestellungen Mitte März dann zunächst zurückgegangen. Kurz darauf habe sich aber - mit Ausnahme von europäischen Ländern wie Italien, Frankreich und Spanien - wieder eine Erholung eingestellt. Genauso lief es auch für Takekaway.com, die ihre Bestellzahlen bereits vor knapp zwei Wochen vorgelegt haben.

Ergebnisseitig hätten sich vor allem Investitionen in die Logistik, die Auswirkungen von Covid-19 und damit verbundene Hilfsmaßnahmen für Restaurants bemerkbar gemacht, hieß es weiter. Im operativen Geschäft sei das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) weiterhin stark ausgefallen.

Die britische Wettbewerbsbehörde CMA prüft derzeit des Kauf von JUST EAT durch Takeaway.com. Eine Entscheidung wird bis zum 19. Mai erwartet, wie es zuletzt hieß. Den Unternehmen ist es allerdings bereits freigestellt, ihre Geschäfte zu integrieren. Takeaway.com hatte 2019 zudem das Deutschland-Geschäft von Delivery Hero mit Marken wie Foodora, Lieferheld oder Pizza.de übernommen.

Bereits vor knapp zwei Wochen hatte Takeaway über die Entwicklung im ersten Quartal berichtet. Dort war die Entwicklung ähnlich wie bei JUST EAT mit einem kurzzeitigen Rückschlag im März. Für das erste Quartal hatte das Unternehmen 46,7 Millionen Bestellungen vorweisen, 50 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum./kro/mis/fba

AMSTERDAM (dpa-AFX)

Bildquellen: rafapress / Shutterstock.com

Nachrichten zu Just Eat Takeaway.com

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Just Eat Takeaway.com

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.07.2021Just Eat Takeawaycom NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.07.2021Just Eat Takeawaycom BuyUBS AG
16.07.2021Just Eat Takeawaycom BuyJefferies & Company Inc.
16.07.2021Just Eat Takeawaycom NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.07.2021Just Eat Takeawaycom Sector PerformRBC Capital Markets
16.07.2021Just Eat Takeawaycom BuyUBS AG
16.07.2021Just Eat Takeawaycom BuyJefferies & Company Inc.
15.07.2021Just Eat Takeawaycom BuyUBS AG
14.07.2021Just Eat Takeawaycom OutperformCredit Suisse Group
13.07.2021Just Eat Takeawaycom BuyDeutsche Bank AG
23.07.2021Just Eat Takeawaycom NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.07.2021Just Eat Takeawaycom NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.07.2021Just Eat Takeawaycom Sector PerformRBC Capital Markets
15.07.2021Just Eat Takeawaycom NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.07.2021Just Eat Takeawaycom NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.07.2019Takeawaycom SellDeutsche Bank AG
18.06.2019JUST EAT UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.05.2019JUST EAT UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2019Takeawaycom SellDeutsche Bank AG
26.02.2019Takeawaycom SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Just Eat Takeaway.com nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Just Eat Takeaway.com Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Tesla überzeugt mit Umsatz- und Gewinnsprung -- VW kommt Europcar-Übernahme wohl näher -- UPS steigert Gewinn -- Daimler, Intel, GE, VW, KION, LVMH im Fokus

Vontobel steigert Gewinn dank Handelsboom. Allianz beziffert ihre Schäden aus Hochwasser auf über 500 Millionen Euro. Opel-Chef Lohscheller wechselt nach Vietnam. MorphoSys-Aktie fällt auf Tief seit 2016 - Commerzbank sieht Vertrauensproblem. BASF-Beteiligung Wintershall DEA steigert Gewinn dank Preiserholung erheblich. Bitcoin-Rally kommt zum Stehen: Amazon als Spielverderber.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln