ATX Prime im Blick

Börse Wien: ATX Prime zum Handelsstart in Rot

29.02.24 09:27 Uhr

Börse Wien: ATX Prime zum Handelsstart in Rot | finanzen.net

Der ATX Prime setzt am Morgen nach Vortagesgewinnen zur Korrektur an.

Werte in diesem Artikel

Um 09:10 Uhr notiert der ATX Prime im Wiener Börse-Handel 0,67 Prozent leichter bei 1.696,93 Punkten. Zum Beginn des Donnerstagshandels stand ein Gewinn von 0,000 Prozent auf 1.708,41 Punkte an der Kurstafel, nach 1.708,41 Punkten am Vortag.

Der Höchststand des ATX Prime lag heute bei 1.709,58 Einheiten, während der Index seinen niedrigsten Stand bei 1.696,20 Punkten erreichte.

ATX Prime seit Beginn Jahr

Seit Wochenbeginn fiel der ATX Prime bereits um 0,490 Prozent zurück. Am letzten Handelstag im Januar, dem 29.01.2024, lag der ATX Prime-Kurs bei 1.732,61 Punkten. Der ATX Prime stand am letzten Handelstag im November, dem 29.11.2023, bei 1.644,73 Punkten. Am letzten Handelstag im Februar, dem 28.02.2023, wies der ATX Prime einen Wert von 1.782,08 Punkten auf.

Der Index fiel seit Jahresbeginn 2024 bereits um 0,998 Prozent zurück. Das ATX Prime-Jahreshoch steht derzeit bei 1.750,09 Punkten. Das Jahrestief beträgt hingegen 1.664,49 Punkte.

Tops und Flops im ATX Prime

Unter den Top-Aktien im ATX Prime befinden sich derzeit Marinomed Biotech (+ 4,85 Prozent auf 23,80 EUR), Schoeller-Bleckmann (+ 0,85 Prozent auf 41,55 EUR), STRABAG SE (+ 0,81 Prozent auf 43,30 EUR), Frequentis (+ 0,80 Prozent auf 25,20 EUR) und Rosenbauer (+ 0,67 Prozent auf 29,90 EUR). Auf der Verliererseite im ATX Prime stehen hingegen Erste Group Bank (-2,72 Prozent auf 37,59 EUR), Andritz (-2,22 Prozent auf 59,50 EUR), Addiko Bank (-1,30 Prozent auf 15,20 EUR), Kapsch TrafficCom (-1,14 Prozent auf 8,70 EUR) und Lenzing (-0,84 Prozent auf 29,45 EUR).

Diese ATX Prime-Aktien weisen den größten Börsenwert auf

Das Handelsvolumen der Erste Group Bank-Aktie ist im ATX Prime derzeit am höchsten. 123.143 Aktien wurden zuletzt an der Heimatbörse gehandelt. Die Verbund-Aktie dominiert den ATX Prime hinsichtlich der Marktkapitalisierung mit einem Anteil von 23,173 Mrd. Euro.

KGV und Dividende der ATX Prime-Mitglieder

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX Prime verzeichnet 2024 laut FactSet-Schätzung die Kapsch TrafficCom-Aktie. Hier soll ein KGV von 2,15 zu Buche schlagen. Die Semperit-Aktie zeigt 2024 laut FactSet-Schätzung mit 11,21 Prozent die höchste erwartete Dividendenrendite im Vergleich zu anderen Aktien im Index auf.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Addiko Bank

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Addiko Bank

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: gopixa / Shutterstock.com

Nachrichten zu Lenzing AG

Analysen zu Lenzing AG

DatumRatingAnalyst
09.11.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
11.05.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
23.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
21.03.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
09.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
DatumRatingAnalyst
09.11.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
11.05.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
23.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
21.03.2012Lenzing overweightMorgan Stanley
09.03.2012Lenzing kaufenErste Bank AG
DatumRatingAnalyst
15.05.2006Lenzing haltenPacific Continental Sec.
02.05.2006Lenzing haltenPacific Continental Sec.
14.03.2006Lenzing haltenPacific Continental Sec.
21.03.2005Lenzing: NeutralRaiffeisen Centrobank
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lenzing AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"