finanzen.net
11.04.2019 18:14
Bewerten
(9)

Marihuana-Zulieferer KushCo und Scotts Miracle-Gro profitieren vom Cannabis-Boom

Cannabis-Profiteure: Marihuana-Zulieferer KushCo und Scotts Miracle-Gro profitieren vom Cannabis-Boom | Nachricht | finanzen.net
Cannabis-Profiteure
DRUCKEN
Anleger, die sich lediglich auf die großen Cannabis-Anbauer Canopy Growth und Aurora konzentrierten, übersehen einen wesentlichen Teil in der Wertschöpfungskette des globalen Marihuana-Geschäfts. Denn die großen Zulieferbetriebe profitieren unabhängig von der Lizenzvergabe vom gesamten Branchenaufschwung.
Wie in jedem größeren Gewerbe gibt es auch im Marihuana-Business eine sehr lange Wertschöpfungskette mit den unterschiedlichsten Industriezweigen. Die großen Profite liegen dabei nicht nur bei den klassischen Produzenten sondern auch bei den Zulieferkonzernen, welche die großen Marihuana-Anbauer mit Produkten versorgen, die für die Erzeugung und den Vertrieb von hochwertigem Cannabis benötigt werden. Als die beiden größten Marihuana-Zulieferer, die an der Börse gehandelt werden, gelten aktuell die beiden amerikanischen Konzerne KushCo und Scotts Miracle-Gro.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Von der Pflanzenaufzucht bis zur Verpackung

Während sich die KushCo Holding auf die Verpackung und diverse andere Hilfsprodukte für die Cannabisindustrie konzentriert, vermarktet Scotts Miracle-Gro die unterschiedlichsten Sorten an Düngemitteln, Pflanzensubstraten und Bioziden zum Pflanzenschutz. Unter dem Firmennamen Hawthorne veräußert Scotts Miracle-Gro des Weiteren auch Beleuchtungstechnik für die Kultivierung von Marihuana und Hydroponik-Systeme, welche die Cannabiszucht ohne Pflanzenerde ermöglichen.

Der Geschäftspartner gerät in Verruf

Mit einem aktuellen Kurs von rund 81,60 US-Dollar bringt es die Scotts Miracle-Gro Company auf eine Marktkapitalisierung von 4,53 Milliarden US-Dollar. Von ihrem Allzeithoch von Anfang 2018, das bei rund 110 US-Dollar pro Aktie gelegen hatte, hat sich das Papier damit nun schon wieder mehr als 25 Prozent entfernt. Für dieses massiven Kursrückgang dürfte jedoch nicht ausschließlich nur die Korrektur am Cannabismarkt schuld sein, sondern vielmehr die negative Presse über das Pflanzenschutzmittel Roundup von Monsantobzw. Bayer. Denn für das Privatkundengeschäft ist Scotts Miracle ein exklusiver Marketing- und Vertriebspartner des Saatgut und Herbizid-Produzenten Monsanto.

Fast 500 Prozent Kursgewinn mit Cannabisverpackungsmaterial

Im Gegensatz zu Scotts Miracle-Gro liegt die Marktkapitalisierung des im Jahr 2010 gegründeten Unternehmens KushCo mit einem Aktienkurs von sechs US-Dollar nur bei rund 488 Millionen US-Dollar. KushCo Aktionäre konnten in den vergangenen drei Jahren jedoch schon einen Kursgewinn von fast 500 Prozent generieren. Denn die Aktie des Cannabisverpackungsspezialisten notierte kurz nach dem Börsengang, Anfang 2016, bei rund einem US-Dollar.

KushCo legt den Fokus ausschließlich auf Marihuana

KushCo konzentriert sich im Unterschied zu Scotts Miracle-Gro jedoch ausschließlich auf die Cannabisindustrie, dabei steht vor allem die Verpackung und die Verarbeitung von hochwertigem Marihuana im Fokus. Unter anderem bietet das Unternehmen zum Beispiel manipulationssichere Flaschen für CBD oder THC haltige Getränke an, des Weiteren vertreibt der Konzern aber auch spezielle Lösungsmittel, die für die Extraktion von THC- oder CBD-Konzentrat verwendet werden.

Umsatzverdopplung bis Ende 2019

Da das Unternehmen im Bereich Spezialverpackungen für Cannabisprodukte einzigartig ist, kann es stark von der stetig wachsenden Nachfrage nach dem grünen Kraut profitieren. Dank der Öffnung des kalifonischen Cannabismarktes im Jahr 2018 konnte KushCo seinen Umsatz zwischen 2017 und 2018 um 177 Prozent auf 52 Millionen US-Dollar steigern. Laut den jüngsten Prognosen soll der Umsatz für das Geschäftsjahr 2019 sogar bei über 110 Millionen US-Dollar liegen.

Ein fundamentaler Unterschied zwischen KushCo und Scott Miracle-Gro

Anleger, die sich für die Zulieferbetriebe im Cannabissektor interessieren, haben mit Scotts Miracle-Gro und KushCo zwei passende Titel aus dieser Teilbranche. Trotzdem unterscheiden sich beide Unternehmen grundlegend voneinander. Während Scotts Miracle-Gro nur einen Bruchteil seiner Umsätze in der Cannabisindustrie erwirtschaftet, konzentriert sich KushCo ausschließlich auf diese Branche. Dies zeigt sich auch in den abweichenden Bewertungsniveaus der beiden Aktien.

Scotts glänzt mit solidem Kerngeschäft

Während man bei KushCo erst im Jahr 2020 mit schwarzen Zahlen rechnet, erzielt Scott Miracle-Gro bereits jahrelang solide Gewinne und bezahlt sogar eine ansehnliche Dividende von aktuell über 2,20 US-Dollar pro Aktie. Außerdem erscheint die Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Jahr 2020 von 17,70 deutlich preiswerter, als das 86iger KGV von KushCo für das gleiche Geschäftsjahr.

Glyphosat sorgt weiterhin für Skepsis

Dennoch erscheint vielen Anlegern das noch sehr junge Geschäftsmodell von KushCo gegenwärtig lukrativer als das klassische Pflanzengeschäft von Scott Miracle-Gro. Diese Tendenz spiegeln auch die unterschiedlichen Preisentwicklungen der Aktien an der Börse wieder. Da Scotts Miracle-Gro schon seit den 90er Jahren mit Monsanto im Bereich der Gentechnik zusammenarbeitet, leidet das Unternehmen nun von den wieder aufgeflammten Diskussionen und Prozessen rund um das Breitbandherbizid Glyphosat.

Pierre Bonnet / finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Bildquellen: Lifestyle discover / Shutterstock.com, Leonteq
Anzeige

Nachrichten zu The Scotts Miracle-Gro Company

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu The Scotts Miracle-Gro Company

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2016The Scotts Miracle-Gro Company BuyGabelli & Co
17.08.2005Update The Scotts Miracle-Gro Company: BuySun Trust Robinson Humphrey
28.07.2005Update The Scotts Miracle-Gro Company: OverweightJP Morgan
28.07.2005Update The Scotts Miracle-Gro Company: Market OutpAvondale Partners
29.06.2005Update The Scotts Miracle-Gro Company: BuyKeyBanc Capital Markets / McDonald

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für The Scotts Miracle-Gro Company nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

The Scotts Miracle-Gro Company Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Daimler will offenbar massiv in der Verwaltung sparen -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Huawei-Maßnahmen gelockert -- Siemens im Fokus

GM dampft Carsharingdienst massiv ein. Kering macht mit seinem Wachstumskurs Investoren glücklich. Schuhhersteller warnen vor neuen US-Importzöllen. Türkei schreibt eintägige Verzögerung bei Devisengeschäften vor. EVOTEC kauft US-Biologika-Experten. thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzept.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BMW AG519000