finanzen.net
13.05.2019 19:05
Bewerten
(0)

Neue China-Strategie: Netflix plant Eigenproduktionen in Mandarin

Chinesischsprachige Inhalte: Neue China-Strategie: Netflix plant Eigenproduktionen in Mandarin | Nachricht | finanzen.net
Chinesischsprachige Inhalte
DRUCKEN
Der Markteintritt in China steht nach wie vor nicht an, dennoch bemüht sich Netflix sehr um die chinesischsprachige Bevölkerung. Mit einer neuen Strategie sollen diesen Zuschauern künftig noch mehr Inhalte zur Verfügung stehen.

Neue Inhalte für Mandarin-sprechende Zuschauer

Bislang ist Netflix nicht in China verfügbar, das dürfte sich wohl so schnell auch nicht ändern. Mit den Plänen zum Markteintritt dort ist der Streaming-Gigant immer wieder gescheitert. Auch die neue China-Strategie sieht nicht vor, den Streaming-Service in China einzuführen. Dennoch bemüht sich Netflix weiterhin um chinesischsprachige Zuschauer. So zielt der Konzern auf den Erwerb von Rechten an mandarinsprachigen Inhalten und die Produktion eigener Originale in der Sprache ab, wie CNBC jüngst berichtete. Netflix verfolge damit das Ziel, chinesischsprachige Zuschauer auf der ganzen Welt zu bedienen sowie weitere Inhalte für die Mandarin-sprechende Bevölkerung außerhalb Chinas selbst zu produzieren.

"Nowhere Man", "I Hear You" & Co.

Im September letzten Jahres stellte Netflix die Besetzung für seine mandarinsprachige Original-TV-Serie "Nowhere Man" vor. Im Januar startete außerdem die Produktion für zwei weitere Eigenproduktionen: "Triad Princess" sowie "The Ghost Bride" - die Dreharbeiten hierfür finden in Taiwan und Malaysia statt. Doch damit nicht genug: Kürzlich startete zudem "The Wandering Earth", Chinas erfolgreichster Scifi-Blockbuster, auf Netflix. Die Rechte an dem Film hat sich der Streaming-Dienst für Europa und Nordamerika gesichert.

Um die Inhalte jedoch stetig zu erweitern, strebt Netflix Partnerschaften mit chinesischen Streaming-Unternehmen an. So wurde jüngst bekannt, dass der Konzern exklusive Rechte an der romantischen Komödie "I Hear You" von Alibabas Streaming-Plattform Youku erhalten hat. "Wir sehen wachsendes Interesse von internationalen Distributoren", erklärte Brandy Zhang, Chefredakteurin der Youku-Abteilung für Online-Serien. "Wir wollen noch mehr hochwertige Inhalte schaffen, die bei Zuschauern auf der ganzen Welt ankommen." Alibaba verfolgt damit den Plan, sich als bevorzugter Partner für US-Unternehmen, die chinesische Verbraucher erreichen möchten, zu etablieren. Bereits zuvor hatte Alibaba Netflix Rechte am Detektivthriller "Day and Knight" verkauft.

Bemühungen um asiatische Inhalte

Daneben bemüht sich der Streaming-Dienst bereits seit Längerem, Zuschauern weltweit asiatische Inhalte näherzubringen. "Asien ist eines der weltweit größten kreativen Schaffenszentren, das einige der eindrucksvollsten Filme und Serien der heutigen Zeit hervorbringt", erklärte Ted Sarandos, CCO bei Netflix. "Das Schöne an Netflix ist, dass wir bisher vollkommen unbekannte Geschichten aus Südkorea, Thailand, Japan, Indien, Taiwan und anderen asiatischen Ländern nicht nur den Zuschauern in ganz Asien, sondern auf der gesamten Welt näherbringen können", so Sarandos weiter.



Asien stellt für Netflix allerdings nach wie vor eine Herausforderung dar. Kein asiatisches Gebiet zähle nach Einschätzung von Analysten zu den fünf wichtigsten Märkten von Netflix, wie Bloomberg berichtete.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Netflix, dennizn / Shutterstock.com

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.06.2019Netflix OutperformWolfe Research
26.04.2019Netflix OutperformImperial Capital
17.04.2019Netflix overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.2019Netflix buyUBS AG
17.04.2019Netflix OutperformRBC Capital Markets
20.06.2019Netflix OutperformWolfe Research
26.04.2019Netflix OutperformImperial Capital
17.04.2019Netflix overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.2019Netflix buyUBS AG
17.04.2019Netflix OutperformRBC Capital Markets
18.01.2019Netflix HoldAegis Capital
07.01.2019Netflix NeutralNomura
19.11.2018Netflix NeutralRBC Capital Markets
29.10.2018Netflix NeutralNomura
17.10.2018Netflix NeutralNomura
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.
18.10.2017Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- US-Börsen rot -- OSRAM findet Käufer für schwächelndes Leuchtengeschäft -- Gold auf 6-Jahreshoch -- FedEx, LANXESS, Amazon im Fokus

AbbVie will Allergan für zweistelligen Milliardenbetrag übernehmen. Linde schließt Liefervertrag mit Exxon Mobil in Milliardenhöhe. Norwegens Staatsfonds darf in Rio Tinto, Walmart & Co. investieren. MorphoSys bestellt neuen Vorstandsvorsitzenden.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11