16.11.2020 18:17

IBM soll technische Plattform für deutsche E-Rezepte bauen - IBM-Aktie in Grün

Deutscher Ableger: IBM soll technische Plattform für deutsche E-Rezepte bauen - IBM-Aktie in Grün | Nachricht | finanzen.net
Deutscher Ableger
Folgen
Das IT-Unternehmen IBM soll die technische Plattform für die anstehende Einführung von E-Rezepten in Deutschland bauen.
Werbung
Die vom Bundesgesundheitsministerium kontrollierte und mit dem Vergabeverfahren beauftragte Gematik teilte am Montag mit, der deutsche IBM-Ableger sei bei einer europaweiten Ausschreibung zur Einführung des E-Rezepts mit der Entwicklung und dem Betrieb dieses Dienstes beauftragt worden. Auf der neuen Plattform sollen E-Rezepte einerseits verschlüsselt abgelegt werden können, andererseits sollen von hier Verordnungen in eine geplante E-Rezept-App für das Smartphone und in Apothekensysteme heruntergeladen werden können. IBM könne allerdings keine Daten auslesen oder einsehen, hieß es.

E-Rezepte sollen ab Mitte 2021 von Ärzten verschrieben werden können. Diese sollen dann in einer App gespeichert und bei jeder Apotheke auch online vorgezeigt werden können. Ab 2022 ist die Nutzung des E-Rezepts bundesweit für gesetzlich Versicherte und apothekenpflichtige Arzneimittel verpflichtend, das bisher genutzte gedruckte Formular soll so allmählich verschwinden. Mit der App wird IBM allerdings nichts zu tun haben - diese wird von der Gematik entwickelt.

Die Gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte) war 2005 von den Spitzenorganisationen des deutschen Gesundheitswesens gegründet worden, um die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte voranzutreiben. Inzwischen hält das Bundesgesundheitsministerium die Mehrheit.

Die IBM-Aktie legt am Montag im NYSE-Handel zeitweise um 1,17 Prozent auf 118,22 US-Dollar zu.

/mbr/DP/fba

BERLIN/EHNINGEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu IBM Corp. (International Business Machines)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu IBM Corp. (International Business Machines)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.04.2020IBM OutperformCredit Suisse Group
22.01.2020IBM NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.08.2019IBM NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.07.2019IBM OutperformCredit Suisse Group
11.04.2019IBM OutperformCredit Suisse Group
21.04.2020IBM OutperformCredit Suisse Group
19.07.2019IBM OutperformCredit Suisse Group
11.04.2019IBM OutperformCredit Suisse Group
10.12.2018Red Hat BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
23.10.2018Red Hat BuyNeedham & Company, LLC
22.01.2020IBM NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.08.2019IBM NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.11.2018Red Hat HoldNeedham & Company, LLC
29.10.2018IBM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.10.2018Red Hat NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
19.07.2018IBM SellSociété Générale Group S.A. (SG)
12.01.2018IBM SellSociété Générale Group S.A. (SG)
17.07.2017IBM UnderweightBarclays Capital
12.07.2017IBM UnderperformJefferies & Company Inc.
19.07.2016IBM SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für IBM Corp. (International Business Machines) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen tiefrot -- SAP-Tochter Qualtrics erhöht Ausgabepreis vor IPO -- Tesla, Apple und Facebook legen Zahlen vor -- Fed-Chef Powell gibt sich etwas zuversichtlicher

Biden legt Fokus auf Kampf gegen Klimawandel - "Müssen handeln". Samsung mit höherem Gewinn im Schlussquartal 2020. Bafin verhängt Geldstrafe gegen Conti wegen später Veröffentlichung. UniCredit-Aktie: UniCredit bestellt Andrea Orcel zum neuen CEO. US-Notenbank Fed: Leitzins bleibt bei fast 0 Prozent.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln