Partizipieren Sie an der Kursentwicklung der wichtigsten Kryptowährung mit dem neuen Vontobel Partizipationszertifikat auf Bitcoin. Jetzt informieren!-w-
27.03.2019 12:53

HHLA-Aktie legt zu - dank Übernahmen gutes Ergebnis erzielt

Dividende erhöht: HHLA-Aktie legt zu - dank Übernahmen gutes Ergebnis erzielt | Nachricht | finanzen.net
Dividende erhöht
Folgen
Der Hamburger Hafenkonzern HHLA stellt am Dienstag das Ergebnis zum Geschäftsjahr 2018 vor.
Werbung
Der Hamburger Hafenkonzern HHLA hat sich im vergangenen Jahr in einem komplexen Marktumfeld behauptet und erhöht die Dividende. Der Hauptversammlung werde eine Ausschüttung von 80 Cent je Aktie vorgeschlagen, nach 67 Cent im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Es sei gelungen, die operative Marge (Ebit) um zwei Prozentpunkte auf 15,8 Prozent zu steigern. Damit erhöhte sich der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) um knapp 18 Prozent auf 204 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte um 3,1 Prozent auf 1,29 Milliarden Euro.

Das gute Ergebnis sei zum Teil auf die Übernahme des größten Terminalbetreibers in Estland und von weiteren Anteilen an dem Eisenbahnunternehmen Metrans zurückzuführen. Der Containerumschlag, neben der Zubringerlogistik das Kerngeschäft der HHLA, erhöhte sich lediglich um 1,9 Prozent auf 7,34 Millionen Standardcontainer (TEU).

Der Vorstand erwartet im laufenden Jahr leicht steigende Umsätze und Umschlagzahlen, auch wenn die begonnene Elbvertiefung das Geschäft noch nicht stütze. Das erwartete Wachstum begründete der Konzern mit der Übernahme von Nordamerikadiensten sowie der erstmals ganzjährig konsolidierten Umschlagmengen des Containerterminals in Estland.

Das Ebit der börsennotierten Hafenlogistik soll im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigen, hieß es weiter. Dies liege insbesondere an einer geänderten Leasingbilanzierung. 2018 betrug das operative Ergebnis der Hafenlogistik 188 Millionen Euro, der Jahresüberschuss summierte sich auf rund 103 Millionen Euro. Konzernweit stieg der Gewinn unter dem Strich auf rund 112 Millionen Euro - nach gut 81 Millionen Euro im Vorjahr.

HHLA-Aktien stark - Commerzbank von Ausblick positiv überrascht

Die HHLA-Aktien sind zeitweise bis auf 20,10 Euro angezogen, am Mittag steigen sie aber nur noch um 0,32 prozent auf 18,90 Euro. Der Ausblick des Hamburger Hafenkonzerns entspreche insgesamt den Konsensschätzungen, liege aber über seinen Erwartungen, schrieb Commerzbank-Analyst Adrian Pehl.

Pehl zufolge unterschätzt der Markt immer noch die gute Entwicklung der HHLA-Intermodalgesellschaft Metrans, die Hamburg und weitere Häfen über ein umfassendes Verbindungs- und Terminalnetzwerk mit Mittel-, Ost- und Südosteuropa verbindet.

Die vorgeschlagene Dividendenanhebung auf 0,80 Euro bleibe zwar hinter seiner optimistischeren Erwartung zurück, entspreche aber den Markterwartungen sowie der Ausschüttungspolitik des Unternehmens. Die endgültigen Zahlen für das vergangene Jahr enthielten angesichts bereits vorab veröffentlichter Eckdaten keine Überraschungen, so der Experte weiter.

/egi/DP/nas

HAMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: HHLA

Nachrichten zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:41 UhrHHLA HoldWarburg Research
06.04.2021HHLA HaltenIndependent Research GmbH
29.03.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.03.2021HHLA HoldWarburg Research
26.03.2021HHLA buyKepler Cheuvreux
26.03.2021HHLA buyKepler Cheuvreux
11.02.2021HHLA kaufenIndependent Research GmbH
26.01.2021HHLA buyCommerzbank AG
14.12.2020HHLA buyKepler Cheuvreux
19.11.2020HHLA kaufenIndependent Research GmbH
11:41 UhrHHLA HoldWarburg Research
06.04.2021HHLA HaltenIndependent Research GmbH
29.03.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
29.03.2021HHLA HoldWarburg Research
12.02.2021HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.08.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.05.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord wenig verändert -- US-Börsen rot -- GRENKE erhält Testat -- ElringKlinger mit Brennstoffzellen-Auftrag -- Siemens kauft Supplyframe -- Daimler, Dermapharm im Fokus

Telekom will anscheinend Mehrheitsanteil an T-Mobile. Hedgefonds Petrus scheitert mit Machtübernahme bei Aareal Bank. E.ON-Aktionäre besorgt über Rendite und Ausschüttungsquote. Chinesische Finanzindustrieverbände verbieten Krypto-Geschäfte. Fresenius hält an Mittelfrist-Zielen fest. Walmart profitiert von Shopping-Boom in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln