20.01.2022 12:32

Take-Two Interactive-Aktie: Übernahme ernüchtert

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Take-Two Interactive-Aktie: Übernahme ernüchtert | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen
Der amerikanische Spielentwickler, unter anderem bekannt für den Bestseller "Grand Theft Auto", übernimmt den heimischen Handyspiele-Anbieter Zynga.
Werbung
€uro am Sonntag

von Florian Hielscher, €uro am Sonntag

Take-Two möchte damit sein Smartphone-Geschäft ausbauen und neue Handyspiele, basierend auf dem eigenen Portfolio, anbieten. Der Kaufpreis liegt bei elf Milliarden Dollar, die ausstehenden Zynga-Aktien werden laut ­Unternehmensangaben zum Preis von 9,86 ­Dollar pro Stück übernommen. Die Anteile von Zynga schossen daraufhin steil nach oben, lag der Kaufpreis schließlich mehr als 60 Prozent über dem letzten Schlusskurs.

Bei den Aktionären von Take-Two kam die teure Übernahme offenbar nicht so gut an, die Anteile gaben als Reaktion deutlich nach.









______________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf Take Two
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Take Two
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: ollyy / Shutterstock.com

Nachrichten zu Take Two

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Take Two

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2019Take Two BuyThe Benchmark Company
04.06.2019Take Two Market PerformBMO Capital Markets
01.05.2019Take Two OutperformCowen and Company, LLC
15.02.2019Take Two UnderperformBMO Capital Markets
22.01.2019Take Two BuyDeutsche Bank AG
17.06.2019Take Two BuyThe Benchmark Company
04.06.2019Take Two Market PerformBMO Capital Markets
01.05.2019Take Two OutperformCowen and Company, LLC
22.01.2019Take Two BuyDeutsche Bank AG
16.01.2019Take Two BuyGabelli & Co
02.08.2012Take-Two Interactive Software neutralPiper Jaffray & Co.
06.02.2012Take-Two Interactive Software neutralUBS AG
07.10.2011Take-Two Interactive Software neutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
10.02.2011Take-Two Interactive Software neutralPiper Jaffray & Co.
09.02.2011Take-Two Interactive Software neutralUBS AG
15.02.2019Take Two UnderperformBMO Capital Markets
08.12.2009Take-Two Interactive Software DowngradeKaufman Bros., LP
18.12.2008Take-Two Interactive Software sellKaufman Bros., LP
11.11.2008Take-Two Interactive Software DowngradeStandard & Poor
22.11.2007Take-Two Interactive Software underweightLehman Brothers Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Take Two nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX beendet Sitzung nach starken ifo-Daten im Plus -- Daimler Truck steigt bei Manz ein -- Deutsche Euroshop, Siemens Energy, Siemens Gamesa, LEONI, Airbus im Fokus

Vertrag gekündigt: Polen will kein russisches Gas mehr beziehen. IWF korrigiert deutsche Wachstumsprognose für 2023 nach unten. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. S&P stockt Commerzbank-Rating auf. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln