22.03.2020 12:00

Nanorepro-Aktie: Ein Corona-Profiteur

Euro am Sonntag-Aktien-Tipp: Nanorepro-Aktie: Ein Corona-Profiteur | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Tipp
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Nanorepro, der Experte für Schnelldiagnostik bietet ab April einen Corona-Test. Darin steckt enormes Gewinnpotenzial.
Werbung
€uro am Sonntag
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Anleger raufen sich die Haare: Corona hat die Börse voll im Griff und auf dem Kurszettel gibt es fast nur Verlierer. Richtig hochgeschossen ist dagegen Nanorepro.

Die Aktie des Anbieters von Schnelltests zur Diagnose von Krankheiten hatte sich bis Donnerstag verdreifacht. Der Kursanstieg ist trotz des deutlichen Rücksetzers am Freitag begründet. Anfang der Woche meldete der Marburger Test-Experte die Einführung eines Corona-Tests. Die Auslieferung an Ärzte und Krankenhäuser soll Anfang April starten. Der Test könnte Rettung in der Not sein.

Das Gesundheitswesen hat Probleme, Corona-Verdächtige zu testen. Derzeit werden die Tests aufwendig mit Abstrich beim Arzt und Einsendung der Probe in ein Labor gemacht. Bis ein Ergebnis vorliegt, dauert es Tage und das Prozedere kostet 200 bis 300 Euro.

Wo es besonders hakt: Die Kapazitäten in den Labors in Deutschland sind nicht für den Corona-Ansturm ausgelegt, viele Patienten werden erst gar nicht auf die Krankheit getestet. Der Corona-Test von Nanorepro dagegen soll nach 15 Minuten ein Ergebnis liefern und nur einen Bruchteil des herkömmlichen Labortests kosten.

Anleger rechnen nach: Die Gewinnspanne von Nanorepro je Test liegt bei geschätzt etwa zehn Euro. Schon bei 100.000 Tests wäre das ein Ergebnisbeitrag für das Unternehmen von 1,0 Millionen Euro. Aber angesichts einer Corona-Pandemie sind 100.000 nur ein kleiner Wert. Vielmehr könnten auch ganz schnell siebenstellige Stückzahlen aufgerufen werden. Gerüchten zufolge sollen bereits am ersten Bestelltag bei Nanorepro Orders für den Test im sechsstelligen Eurobereich eingegangen sein. Das Risiko ist nach dem Kursschub zwar erhöht, aber Corona nimmt enorme Dimensionen an. Bei der Aktie könnte noch viel drin sein. Nur mit Limit ordern.

Corona könnte Nanorepro Gewinne im zweistelligen Millionenbereich und KGVs um 1 bescheren. Risikofreudige steigen ein.

ISIN: DE 000 657 710 9
Gew./Aktie 2021e: 0,20 €
KGV 2021/Dividende: 12,0/-
EK* je Aktie/KBV: 0,55 €/4,4
EK*-Quote: 90,0 %
Kurs/Ziel/Stopp: 1,68/2,50/1,00 €

*Eigenkapital, eigene Schätzungen.








_____________________________

Bildquellen: Tang Yan Song / Shutterstock.com, pupunkkop / Shutterstock.com

Nachrichten zu NanoRepro AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NanoRepro AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.08.2017NanoRepro KaufenGBC
16.06.2017NanoRepro KaufenGBC
25.11.2016NanoRepro KaufenGBC
01.06.2016NanoRepro KaufenGBC
07.04.2016NanoRepro KaufenGBC
18.08.2017NanoRepro KaufenGBC
16.06.2017NanoRepro KaufenGBC
25.11.2016NanoRepro KaufenGBC
01.06.2016NanoRepro KaufenGBC
07.04.2016NanoRepro KaufenGBC

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NanoRepro AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen gehen ohne starke Ausbrüche aus dem Handel -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln