28.09.2021 12:09

Hier stimmt was nicht! MorphoSys ausgebombt

Euro am Sonntag deckt auf: Hier stimmt was nicht! MorphoSys ausgebombt | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag deckt auf
Folgen
Die Biotechfirma MorphoSys wird an der Börse ziemlich zusammengefaltet. Auf Jahresfrist steht das Minus bei über 60 Prozent.
Werbung
€uro am Sonntag

von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Der Kursverlauf sieht nach einem gigantischen Produktflop aus. Den hat es aber so nicht gegeben. Im Gegenteil: Vor gut einem Jahr gelang zusammen mit Partner Incyte die Zulassung des Krebsmittels Monjuvi durch die US-Gesundheitsbehörde FDA in einer Zweitlinientherapie. Dass Investoren der Firma ihr Vertrauen entzogen haben, liegt vielmehr an zwei Gründen. Zum einen haben die Verkäufe von Monjuvi die Erwartungen noch nicht erreicht. Den Todesstoß versetzte aber der umgerechnet 1,4 Milliarden Euro schwere Kauf der US-Biotech-Firma Constellation. Die Investoren erhofften bei MorphoSys bald ordentliche Gewinne. Das ist jetzt auf Jahre verschoben. Der Frust ist deshalb verständlich. Die Börsenreaktion auch?

Wer die Bausteine der Milliardenflops analysiert, könnte auf die Idee kommen, dass es zu einer Übertreibung gekommen sei. Incyte zahlte 2020 beim Einstieg in die Partnerschaft zur Entwicklung und für Vertriebsrechte an Monjuvi rund 750 Millionen Euro. Das enthält aber nur 50 Prozent der Erlöse des lukrativen US-Markts, zudem müssen noch Umsatzbeteiligungen für andere Regionen gezahlt werden. Für weitere Zulassungsfortschritte können noch Meilensteinzahlungen von 900 Millionen Euro fällig werden.

Fazit: Monjuvi könnte den aktuellen Börsenwert von MorphoSys von 1,4 Milliarden Euro abdecken. Dazu gäbe es Constellation gratis. Die Firma hat zwei Mittel in fortgeschrittener Entwicklung, eines in Phase III der klinischen Tests. Gerade zahlte Pharmariese Pfizer für Trillium Therapeutics 1,9 Milliarden Euro. Der Onkologiespezialist hat keinen Wirkstoff in einer späteren Testphase. So gesehen, könnte der Constellation-Kaufpreis preiswert gewesen sein. Es würde nicht wundern, wenn auch andere beginnen nachzurechnen. So dürfte es sich für Incyte lohnen, MorphoSys komplett zu kaufen.

Unser Kolumnist Jörg Lang beschäftigt sich seit 1988 mit dem Thema Aktien.









_____________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf MorphoSys
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf MorphoSys
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: MorphoSys

Nachrichten zu MorphoSys

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MorphoSys

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2022MorphoSys SellDeutsche Bank AG
18.11.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.11.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.10.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.07.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.05.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2022MorphoSys BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.11.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.10.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.10.2022MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.11.2022MorphoSys SellDeutsche Bank AG
24.10.2022MorphoSys SellDeutsche Bank AG
16.08.2019MorphoSys ReduceHSBC
25.06.2019MorphoSys UnderperformRBC Capital Markets
24.06.2019MorphoSys UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MorphoSys nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr geht's los: Gold, Apple, Tesla oder Porsche? - Der Börsenausblick 2023

Wie bereitet man sich am besten auf das Börsenjahr 2023 vor? Die Antwort darauf erhalten Sie von den beiden renommierten Börsenexperten Daniel Saurenz und Nicolas Saurenz heute Abend. Die beiden Brüder zeigen Ihnen konkrete Assets, mit denen Sie Ihr Portfolio optimal für das kommende Jahr aufstellen!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Inflationsdaten für Eurozone: DAX fest -- H&M mit Millionenbelastung im Schlussquartal -- Ex-EZB-Präsident Trichet besorgt über hohe Inflation -- Horizon Therapeutics, Nestlé im Fokus

SAS erleidet noch größeren Verlust. K+S schließt Anleiherückkauf wie geplant ab. US-Kongress angeblich mit Vorschlag zur Rettung der Boeing 737 Max 10. Mercedes-Benz erhält Erlaubnis für autonomes Parksystem. Rheinmetall-Aktie und HENSOLDT-Aktie unter Druck nach Bofa-Abstufung. Forscher empfehlen längere Studien zu Biogens Alzheimer-Mittel Lecanemab.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln