finanzen.net
18.12.2018 09:33
Bewerten
(0)

Grammer: Übertrieben negative Stimmung

Euro am Sonntag: Grammer: Übertrieben negative Stimmung | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Beim ­Sitzhersteller Grammer stehen derzeit nur negative Faktoren im Blick der Anleger. Die Aktie ist übertrieben günstig.
€uro am Sonntag
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Noch Mitte Mai ging es mit der Aktie wie im Lift nach oben. Damals sorgte die angekündigte Übernahme von Grammer durch den Autozulieferer Ningbo Jifeng für einen Kursschub beim SDAX-Mitglied um 30 Prozent. Tatsächlich boten die Chinesen wenige Tage später 61,25 Euro je Aktie.


Vom damaligen Allzeithoch bei 67 Euro ging es steil bergab, der Kurs hat sich halbiert. Nach der Übernahme­euphorie folgte beim Amberger Hersteller von Sitzen für Nutzfahrzeuge und die Bahn sowie von Komponenten für die Pkw-Innenausstattung eine Negativmeldung auf die nächste. Im September trat der Vorstand zurück, im Oktober wurden die Ziele gesenkt und dann lastet auch die Krise der Autobauer und das schwache Börsenumfeld auf dem Wert. Antizyklisch orientierte Anleger sehen jetzt aber eine gute Gelegenheit zum Einstieg.


Zwar kündigen die Oberpfälzer für dieses Jahr einen Rückgang beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 80,2 auf 50 Millionen Euro an. Aber der Gewinnschwund ist nicht Folge schlechter Geschäfte, sondern vor allem von Sondereffekten. So lasten beispielsweise 27 Millionen Euro Transaktionskosten aus der Übernahme durch Jifeng auf dem Ergebnis. Zwar gibt es durch die Probleme in der Autobranche auch operativen Gegenwind bei Grammer, aber dennoch soll der Umsatz in diesem Jahr um 3,5 Prozent auf mehr als 1,8 Milliarden Euro steigen.

Zudem bekam Grammer nun grünes Licht für die Übernahme des US-Kunststoffherstellers Toledo. Das bringt ­einen Umsatzeffekt von 300 Millionen Euro jährlich und Zugang zu großen US-Autobauern. Künftige Synergieeffekte aus Kooperationen mit Jifeng sind da noch gar nicht drin. Schon im nächsten Jahr ist bei Grammer ein einstelliges KGV möglich. Die Aktie könnte ganz schnell wieder 50 Euro kosten.


Rücken wieder mehr die guten Perspektiven des Unternehmens in den Fokus, sind schnell wieder 50 Euro drin.

ISIN: DE 000 589 540 3
Gew./Aktie 2019e: 3,80 €
KGV 2019/Dividende: 14,9/3,0 %
EK* je Aktie/KBV: 24,22 €/1,5
EK*-Quote: 29,0 %
Kurs/Ziel/Stopp: 35,26/49,50/24,40 €


*Eigenkapital, eigene Schätzungen.


Bildquellen: pupunkkop / Shutterstock.com, Tang Yan Song / Shutterstock.com

Nachrichten zu Grammer AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grammer AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2019Grammer NeutralOddo BHF
09.11.2018Grammer HoldBaader Bank
15.10.2018Grammer HoldBaader Bank
27.09.2018Grammer HaltenDZ BANK
25.09.2018Grammer HoldBaader Bank
25.09.2018Grammer buyOddo BHF
09.08.2018Grammer buyOddo BHF
30.05.2018Grammer buyWarburg Research
30.05.2018Grammer buyBaader Bank
29.05.2018Grammer buyWarburg Research
29.04.2019Grammer NeutralOddo BHF
09.11.2018Grammer HoldBaader Bank
15.10.2018Grammer HoldBaader Bank
27.09.2018Grammer HaltenDZ BANK
25.09.2018Grammer HoldBaader Bank
10.11.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
11.08.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
01.04.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
19.02.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
20.10.2015Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grammer AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel schwächer -- US-Börsen wenig verändert -- Allianz kann China-Tochter gründen -- RWE hebt Prognose an -- K+S: Gewinnwarnung -- Merck, Daimler, Henkel, Wirecard, CANCOM, DWS im Fokus

Chiles Peso auf Rekordtief. BMW intensiviert Forschung zu Batteriezellen. Koalition will Zugang zu Apple-Chip für mobiles Bezahlen erzwingen. Thermo Fisher erwägt anscheinend Übernahme von QIAGEN. Hauptaktionär von CTS Eventim verkauft Aktienpaket. Versicherer Zurich setzt sich ehrgeizigere Ziele. Deutsche Bank erhält grünes Licht für Deal mit BNP Paribas.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in im Oktober 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in KW 44 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
BASFBASF11
CommerzbankCBK100