finanzen.net
27.05.2019 19:23

Beyond Meat & Co: Barclays hat einen neuen dreistelligen Milliardenmarkt ausgemacht

Fleischersatzprodukte: Beyond Meat & Co: Barclays hat einen neuen dreistelligen Milliardenmarkt ausgemacht | Nachricht | finanzen.net
Fleischersatzprodukte
Folgen
Die Investmentbank Barclays sieht erhebliches Potenzial und große Wachstumsaussichten im Markt für Fleischalternativen. Investoren sollten aber noch vorsichtig sein.
Werbung
Der kalifornische Hersteller veganer Fleischersatzprodukte Beyond Meat hat Anfang Mai ein starkes Börsendebüt gefeiert. Nach einem Ausgabepreis von 25 US-Dollar stieg die Aktie am ersten Handelstag bis auf 64 Dollar, inzwischen notiert die Beyond Meat-Aktie sogar oberhalb der 82-Dollar-Marke.

Fleischersatzprodukte als Riesenmarkt

Dass die Beyond Meat-Aktie an der Börse so gut ankommt, ist einer starken Nachfrage auch außerhalb des Finanzmarktes zu verdanken. Der Markt für Fleischersatzprodukte wird in den kommenden zehn Jahren auf 140 Milliarden US-Dollar anwachsen, glauben Analysten der britischen Barclays-Bank.

Das Expertenteam, das bei Barclays die Segmente Landwirtschaft, Nahrungsmittel und Restaurants abdeckt, schreibt in einem Bericht: "Obwohl wir heute der Ansicht sind, dass bestimmte tierische Lieblingsprodukte (z. B. T-Bone-Steaks) nur schwer reproduzierbar sind, hat sich das bisher Erreichte in Bezug auf" fleischloses "Hackfleisch, Wurst und Hamburgerprodukte als positiv erwiesen. Die anfängliche Reaktion der Verbraucher dürfte ein gutes Zeichen dafür sein, dass der alternative Fleischsektor seinen gerechten Anteil am globalen Fleischmarkt ausbauen kann".

Zielgruppe: Männer

Ob sich die fleischlosen Produkte bei der breiten Masse durchsetzen können, hängt den Experten zufolge nicht nur von Geschmack und Preis ab. Zeitgleich müssten die Anbieter den Fokus auf die Zielgruppe legen, die aktuell den Fleischkonsum vorantreibt: "Männer im Alter von 14 bis 70 Jahren".

"Während Fleisch aus dem Labor wahrscheinlich noch einige Jahre vom Supermarkt entfernt ist, gewinnt pflanzliches Eiweiß im Vergleich zu seinem tierischen Gegenstück weiter an Boden, und wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend auf absehbare Zeit fortsetzt", fügten die Barclays-Experten hinzu. Dennoch verwiesen sie auch auf mögliche Risikofaktoren, da ihrer Ansicht nach Fleischalternativen Gesundheitsbedenken nur teilweise ausräumen könnten, da sie zwar über geringere Cholesterinanteile, dafür aber höhere Natriummengen verfügten.

Fleischlose Produkte: Die neuen Elektroautos?

Erhebliches Marktpotenzial sehen die Experten aber dennoch. Die Industrie für Fleischersatzprodukte weise Parallelen zur Elektrofahrzeugindustrie auf, die ihrerseits das traditionelle Autogeschäft durchschütteln dürfte. Fleischersatzprodukte hätten das Potenzial, noch deutlich erfolgreicher zu werden, wenn man in Betracht ziehe, dass es für Elektroautos eher ein Nischenpublikum gebe, so die Barclays-Analysten.

Investoren, die bereits früh in den potenziellen Milliardenmarkt investieren wollen, sollten sich der Risiken aber bewusst sein, warnen die Experten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Beyond Meat

Nachrichten zu Beyond Meat

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beyond Meat

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.05.2020Beyond Meat SellUBS AG
28.02.2020Beyond Meat buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.01.2020Beyond Meat NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
29.10.2019Beyond Meat overweightJP Morgan Chase & Co.
28.02.2020Beyond Meat buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.10.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
29.10.2019Beyond Meat overweightJP Morgan Chase & Co.
19.09.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
28.01.2020Beyond Meat NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2019Beyond Meat NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019Beyond Meat market-performBernstein Research
06.05.2020Beyond Meat SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beyond Meat nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Beyond Meat Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Aktie im Fokus
14:00 Uhr
Wirecard - Apokalypse aus Aschheim
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Amazon906866
TUITUAG00
BayerBAY001
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6