05.11.2019 10:30

Schwache Nachfrage belastet Pfeiffer - Umsatzwarnung

Gewinnrückgang: Schwache Nachfrage belastet Pfeiffer - Umsatzwarnung | Nachricht | finanzen.net
Gewinnrückgang
Folgen
Der Vakuumpumpen-Spezialist Pfeiffer hofft nach einer zweifach gekappten Prognose und einem Gewinneinbruch auf Besserung im kommenden Jahr.
Werbung
"Die Marktindikatoren im Halbleiter- und Beschichtungsbereich stabilisieren sich und wir erwarten, dass die Nachfrage im Jahr 2020 steigen wird", sagte Vorstandschef Eric Taberlet bei der Vorlage der Quartalszahlen am Dienstag im hessischen Aßlar. Im dritten Quartal hatte Pfeiffer Vacuum allerdings noch schwer zu kämpfen.

An der Börse schienen die hoffnungsvollen Worte des Vorstandschefs etwas zu zünden. Am Morgen ging es für die Pfeiffer-Aktie um 0,35 Prozent nach oben auf 144,30 Euro. Nach der Gewinnwarnung des Vorstands Ende September war die Aktie hingegen durch einige Turbulenzen gegangen. So war der Kurs zeitweise bis auf 117 Euro abgesackt.

Zuletzt machte vor allem eine schwache Nachfrage aus der Halbleiter- und Beschichtungsindustrie Pfeiffer Vacuum zu schaffen. Weil zudem die Investitionen stiegen, sank der Überschuss im dritten Quartal im Jahresvergleich um 23 Prozent auf 11,4 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) knickte ähnlich stark auf 16,1 Millionen Euro ein - obwohl der Umsatz um zwei Prozent auf 156,2 Millionen Euro stieg. Allerdings verfehlten die Zahlen immer noch die Erwartungen von Analysten, die durch die gesenkte Prognose vorgewarnt waren.

Pfeiffer-Chef Taberlet hatte in diesem Jahr bereits zweimal die Jahresziele zusammengestrichen. Er rechnet nun weiterhin damit, dass der Umsatz in diesem Jahr auf 620 bis 640 Millionen Euro sinkt - wie Ende September angekündigt. Vor Zinsen und Steuern dürften davon nur noch rund 10 Prozent als Gewinn beim Unternehmen hängenbleiben, im dritten Quartal waren es 10,3 Prozent. Im gesamten Vorjahr hatte die Marge noch bei 14,4 Prozent gelegen.

In diese Richtung will das Management die Marge bald wieder treiben - und noch darüber hinaus. So nimmt das Unternehmen derzeit viel Geld in die Hand, um seine Gewinne in Zukunft stärker steigern zu können. "Unsere Erwartungen sind, dass das auf Wachstum und Profitabilität ausgerichtete Investitionsprogramm von 150 Millionen Euro die volle Wirksamkeit bis 2025 erzielt", sagte Finanzchefin Nathalie Benedikt. So will Pfeiffer seine Ebit-Marge auf 20 Prozent steigern und den Marktanteil ausbauen.

Pfeiffer Vacuum stellt vor allem Vakuumpumpen her, mit denen etwa Chiphersteller, Labore und andere ihre Reinräume von Staub und anderen störenden Einflüssen weithin freihalten können. Das Unternehmen gehört seit November 2018 zu gut der Hälfte dem Pumpenhersteller und Familienkonzern Busch. Die beiden Unternehmen haben vereinbart, im Einkauf und im Vertrieb, bei Forschung und Entwicklung sowie in der IT enger zusammenzuarbeiten. Der Mehrheitsübernahme war ein längerer Machtkampf bei Pfeiffer vorausgegangen.

/stw/ssc/jha/

ASSLAR (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Pfeiffer Vacuum AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Pfeiffer Vacuum AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Pfeiffer Vacuum

Nachrichten zu Pfeiffer Vacuum AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfeiffer Vacuum AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.08.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
03.08.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
02.08.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
03.05.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
27.10.2021Pfeiffer Vacuum BuyKepler Cheuvreux
04.08.2021Pfeiffer Vacuum BuyKepler Cheuvreux
25.03.2021Pfeiffer Vacuum kaufenDZ BANK
12.01.2021Pfeiffer Vacuum kaufenDZ BANK
05.11.2019Pfeiffer Vacuum buyKepler Cheuvreux
31.08.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
02.08.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
01.04.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
29.03.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
16.02.2022Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
03.08.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
17.05.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
03.05.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
23.02.2022Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
05.11.2021Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfeiffer Vacuum AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessions-Angst: Dow schließt tiefer -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Varta senkt Prognose erneut -- Hypoport, GAZPROM, Mercedes-Benz, Daimler Truck, Valneva im Fokus

Porsche AG stellt vor Börsengang Aufsichtsrat neu auf. Jungheinrich konkretisiert Jahresprognose. INDUS stoppt Finanzierung von Metalltechnik-Ableger SMA. Continental hat Autohersteller wohl mit verunreinigten Schläuchen beliefert. Steigende Zinsen drücken Goldpreis auf tiefsten Stand seit April 2020. Apple Music löst Pepsi nach zehn Jahren als Titelsponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl ab.

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln