29.10.2021 16:07

Chevron verdient deutlich mehr als erwartet - Aktie im Plus

Hohe Energiepreise: Chevron verdient deutlich mehr als erwartet - Aktie im Plus | Nachricht | finanzen.net
Hohe Energiepreise
Folgen
Die Chevron Corp hat für das dritte Quartal einen Gewinn und Umsatz gemeldet, der weit über den Erwartungen liegt.
Werbung
Der Ölkonzern Chevron profitiert davon, dass die Rohölpreise sich fast verdoppelt und die Erdgaspreise fast vervierfacht haben. Das Unternehmen erzielte einen Nettogewinn von 6,11 Milliarden Dollar oder 3,19 Dollar pro Aktie, nach einem Verlust von 207 Millionen Dollar oder 12 Cents pro Aktie im Vorjahreszeitraum. Ohne Berücksichtigung einmaliger Posten stieg der bereinigte Gewinn pro Aktie von 18 Cent auf 2,96 Dollar und übertraf damit den Factset-Konsens von 2,20 Dollar.

Der Gesamtumsatz stieg um 82,9 Prozent auf 44,71 Milliarden Dollar und lag damit über der Factset-Konsensschätzung von 41,22 Milliarden Dollar. Die weltweite Netto-Öläquivalentproduktion stieg um 7 Prozent auf 3,03 Millionen Barrel pro Tag. Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Barrel Rohöl und flüssigem Erdgas kletterte von 31 Dollar im Vorjahr auf 58 Dollar, während der durchschnittliche Verkaufspreis für Erdgas von 89 Cent auf 3,25 US-Dollar pro tausend Kubikfuß anstieg.

"Der Gewinn im dritten Quartal war der höchste seit dem ersten Quartal 2013, was vor allem auf verbesserte Marktbedingungen, eine starke operative Leistung und eine niedrigere Kostenstruktur zurückzuführen ist", sagte Chief Executive Mike Wirth.

Aktuell steigt die Chevron-Aktie zeitweise 0,94 Prozent auf 114,18 US-Dollar.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Chevron Corp.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Chevron Corp.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: LesPalenik / Shutterstock.com, Lowe Llaguno / Shutterstock.com

Nachrichten zu Chevron Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Chevron Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.11.2021Chevron BuyUBS AG
12.05.2020Chevron NeutralUBS AG
01.05.2020Chevron buyJefferies & Company Inc.
07.04.2020Chevron buyUBS AG
12.02.2020Chevron HoldHSBC
15.11.2021Chevron BuyUBS AG
01.05.2020Chevron buyJefferies & Company Inc.
07.04.2020Chevron buyUBS AG
21.08.2019Chevron OutperformBMO Capital Markets
19.08.2019Chevron OverweightBarclays Capital
12.05.2020Chevron NeutralUBS AG
12.02.2020Chevron HoldHSBC
29.08.2019Chevron HaltenIndependent Research GmbH
02.07.2018Chevron Sector PerformRBC Capital Markets
09.02.2018Chevron Sector PerformRBC Capital Markets
06.07.2017Chevron UnderperformRBC Capital Markets
23.09.2015Chevron UnderperformMacquarie Research
09.09.2014Chevron UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
24.04.2007Chevron sellDeutsche Securities
05.02.2007Chevron sellDeutsche Securities

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Chevron Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen letztlich uneins -- METRO will für indisches Geschäft wohl Milliardenbetrag einstreichen -- Valneva, VW, Bayer im Fokus

Schröder will Aufsichtsrat-Posten bei Rosneft räumen. Zurich Insurance Group steigt aus russischem Markt aus. Rheinmetall erhält mehrere Großaufträge von Nato-Kunden. Bavarian Nordic wird wegen Affenpocken zum Spekulationsobjekt. Richemont hat im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln