finanzen.net
22.08.2019 18:03
Bewerten
(1)

Alibaba verschiebt womöglich die geplante Börsennotierung in Hongkong

IPO muss warten: Alibaba verschiebt womöglich die geplante Börsennotierung in Hongkong | Nachricht | finanzen.net
IPO muss warten
Alibabas geplanter 15 Milliarden US-Dollar-Börsengang in Hongkong scheint aufgrund der andauernden Demonstrationen in der asiatischen Metropole verschoben zu werden.
• Hongkongs Proteste beeinflussen Finanzmärkte
• Alibaba wartet möglicherweise den richtigen Zeitpunkt für den Börsengang ab
• Zuversicht von Hongkongs Börsenchef Charles Li

Insiderinformationen zufolge führen die Proteste zu Unsicherheit auf den asiatischen Finanzmärkten und demzufolge herrschen momentan keine guten Voraussetzungen für ein Listing in dieser Größe.

Demonstrationen in Hongkong verunsichern Märkte

Die anhaltenden Proteste in Hongkong nehmen Einfluss auf den Börsengang des asiatischen Amazon-Konkurrenten Alibaba. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, der Konzern soll laut Insiderinformationen seinen Milliarden-IPO verschoben haben. Zunehmende Ausschreitungen bei den zuvor friedlichen Protesten in Hongkong führen laut Alibaba-Verwaltungsrat zu instabilen politischen Verhältnissen und negativen Einflüssen auf den Finanzmärkten. Hongkongs Aktienmarkt fiel aufgrund dessen auf einen siebenmonatigen Tiefstwert.
Gegenüber Reuters äußert sich der Insider wie folgt: "Es wäre sehr unklug, das Vorhaben jetzt oder in nächster Zeit durchzuziehen. Es würde Peking sicher verärgern, Hongkong angesichts der Vorgänge in der Stadt ein solch großzügiges Geschenk anzubieten."

Börsengang möglicherweise vertagt

Alibaba ist seit fünf Jahren an der Wall Street mit einem Börsenwert von ca. 460 Milliarden US-Dollar gelistet, bezüglich einer möglichen Verschiebung des geplanten Börsenganges in Hongkong äußerte der Konzern sich nicht. Lediglich ein weiterer Insider vermerkte, dass der Hongkonger Handelsplatz zu den wichtigsten weltweit gehöre und offiziell gebe es keine Änderungen hinsichtlich des IPOs. Der Amazon-Rivale verspricht sich von dem Börsengang in Hongkong bis zu 15 Milliarden US-Dollar zu kapitalisieren, welche für Investitionszwecke verwendet werden würden. Alibabas Hongkong-Listing könnte im Oktober 2019 vollzogen werden, wenn sich die politische Situation möglicherweise entspannt haben soll.

Hongkong würde von Alibabas Börsennotierung profitieren

Für Alibaba sei die Verschiebung des Börsenganges kein größeres Problem, doch für Hongkongs Aktienmarkt wäre das potentiell größte Listing des Jahres ein wichtiger Deal. Denn im jährlichen Kampf um die Spitze als weltweit führende Handelsplattform liegt Honkong hinter New York.
Um aufzuholen lockerte die Stadt in 2018 einige Regularien, um chinesische in den USA gelistete Technologiekonzerne für den asiatischen Finanzmarkt zu gewinnen. Alibaba wäre das erste Unternehmen, welches unter dem neuen System in Hongkong einsteigen würde. Im politischen Machtspiel zwischen Peking und Hongkong wäre Alibabas Börsennotierung ebenfalls ein willkommener Trumpf für die asiatische Halbinsel. Hongkongs Börsenchef, Charles Li, zeigte sich in einem Interview mit Reuters zuversichtlich, dass große chinesische Konzerne an Hongkongs Finanzmarkt zukünftig "eine Heimat finden werden", dies gelte auch für Alibaba.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: testing / Shutterstock.com, Christopher Penler / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alibaba

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
22.10.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
22.10.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
25.01.2017Alibaba NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
09.01.2017Alibaba AccumulateStandpoint Research
29.10.2015Alibaba HoldStandpoint Research
06.05.2015Alibaba HoldT.H. Capital
23.02.2012Alibabacom neutralNomura
20.04.2017Alibaba ReduceStandpoint Research
02.12.2011Alibabacom reduceNomura
25.11.2011Alibabacom reduceNomura
27.09.2011Alibabacom underperformMacquarie Research
12.08.2011Alibabacom underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alibaba nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100
Amazon906866
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7