Konzern verneint

LVMH dementiert Bericht über möglichen Verkauf der Marke Marc Jacobs - Aktie leichter

02.05.24 16:20 Uhr

LVMH: Marc Jacobs wird nicht verkauft - Aktie schwächer | finanzen.net

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton (LVMH) hat nach einem Pressebericht dementiert, wonach die Gesellschaft einen Verkauf ihrer Modemarke Marc Jacobs in Betracht ziehen soll.

Werte in diesem Artikel

"Das Unternehmen dementiert dies vehement", sagte ein Sprecher am Dienstag, nachdem Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet hatte, dass das französische Luxuskonglomerat angesichts des Interesses potenzieller Käufer Optionen prüfe.

In dem Artikel hieß es auch, dass LVMH noch keine endgültige Entscheidung getroffen habe und das Geschäft selbst weiter ausbauen könne. Marc Jacobs bietet Konfektionskleidung, Accessoires, Parfüm und Make-up an. Laut der Website von LVMH ist die Marke in 60 Ländern vertreten und beschäftigt 1.300 Mitarbeiter. Das Label gilt als luxuriös, aber der Preis seiner Produkte ist niedriger als der der LVMH-Hauptmarke Louis Vuitton. Laut LVMH gehörte Marc Jacobs 2023 zu den Marken in der Kernsparte Mode und Lederwaren, die eine bemerkenswerte Leistung mit positiven Umsatz- und Gewinnzahlen erzielten.

In Paris notiert die LVMH-Aktie zeitweise 0,81 Prozent tiefer bei 768,10 Euro.

PARIS (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

DatumRatingAnalyst
19.06.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
12.06.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.06.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
31.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
28.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
19.06.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
12.06.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.06.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
28.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
24.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
31.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
20.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.05.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"