29.11.2021 13:59

HELLA-Aktie trotzdem minimal fester: HELLA senkt nach schwachem Quartal die Jahresprognose

Lieferengpässe: HELLA-Aktie trotzdem minimal fester: HELLA senkt nach schwachem Quartal die Jahresprognose | Nachricht | finanzen.net
Lieferengpässe
Folgen
Die HELLA GmbH & Co KGaA ist im zweiten Geschäftsquartal geschrumpft und hat die Jahresprognose gesenkt.
Werbung
Der währungs- und portfoliobereinigte Umsatz sank im Quartal per Ende November aufgrund andauernder Lieferengpässe bei Halbleitern sowie anderen Komponenten nach vorläufigen Zahlen um etwa 13 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro, wie der Autozulieferer mitteilte.

Die vorläufige bereinigte EBIT-Marge fiel in diesem Zeitraum infolge steigender Material- und Logistikkosten sowie erhöhter Produktionsineffizienzen aufgrund der Engpasssituation auf etwa 4,0 Prozent von 12,1 Prozent im Vorjahr.

Bezogen auf die erste Geschäftsjahreshälfte (1. Juni bis 30. November 2021) reduziert sich der währungs- und portfoliobereinigte Konzernumsatz somit auf vorläufiger Basis um 3 Prozent auf rund 3,0 Milliarden Euro; die bereinigte EBIT-Marge beläuft sich auf etwa 5,0 (Vorjahr: 8,7) Prozent).

Angesichts des bisherigen Geschäftsverlaufs, der erwarteten ausbleibenden Markterholung im zweiten Halbjahr sowie zunehmender Kostenbelastungen wird die Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr weiter gesenkt. HELLA erwartet für das Geschäftsjahr 2021/22 per Ende Mai nunmehr einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz in der Bandbreite von rund 5,9 bis 6,2 Milliarden Euro. Bisher hatte das Unternehmen 6,0 bis 6,5 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Die um Strukturmaßnahmen und Portfolioeffekte bereinigte EBIT-Marge soll 3,5 bis 5,0 (bisher 5,0 bis 7,0) Prozent erreichen.

Insbesondere mit Blick auf das dritte Geschäftsjahresquartal sieht HELLA vor dem Hintergrund der andauernden Material- und Bauteilkrise große Herausforderungen mit geringeren Produktionsvolumen sowie weiter steigenden Kostenbelastungen.

Für die HELLA-Aktien geht es im aktuellen XETRA-Handel dennoch um 0,20 Prozent nach oben auf 60,12 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Hella

Nachrichten zu HELLA GmbH & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HELLA GmbH & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.01.2022HELLA GmbHCo HoldWarburg Research
14.01.2022HELLA GmbHCo HoldDeutsche Bank AG
13.01.2022HELLA GmbHCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.01.2022HELLA GmbHCo HoldKepler Cheuvreux
05.01.2022HELLA GmbHCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.08.2021HELLA GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021HELLA GmbHCo BuyWarburg Research
28.07.2021HELLA GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2021HELLA GmbHCo BuyJefferies & Company Inc.
22.07.2021HELLA GmbHCo BuyGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2022HELLA GmbHCo HoldWarburg Research
14.01.2022HELLA GmbHCo HoldDeutsche Bank AG
13.01.2022HELLA GmbHCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.01.2022HELLA GmbHCo HoldKepler Cheuvreux
05.01.2022HELLA GmbHCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.08.2021HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
20.04.2021HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
16.04.2021HELLA GmbHCo UnderweightMorgan Stanley
05.03.2021HELLA GmbHCo ReduceKepler Cheuvreux
17.02.2021HELLA GmbHCo UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HELLA GmbH & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

HELLA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht schwächer ins Wochenende -- WACKER CHEMIE übertrifft Erwartungen 2021 -- SAP zieht Tempo im Cloudgeschäft an -- JPMorgan, Citigroup, Wells Fargo, DWS im Fokus

AT&T und Dish geben Milliarden für Frequenzen für 5G-Dienste aus. Corona-Impfstoff von Novavax soll ab 21. Februar verfügbar sein. Drägerwerk mit Umsatzeinbußen. Wechsel im AUDI-Aufsichtsrat. Nagarro will Umsatz 2022 um fast ein Drittel steigern. Siemens-Kunden müssen wohl auf Steuerungs-Chips warten. EZB: Lagarde rechnet mit Inflationsrückgang 2022. Streit um Zukunft von Generali-Chef eskaliert im Verwaltungsrat.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende 2022?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln