finanzen.net
27.06.2019 22:18

Beyond Meat-Aktie jetzt mehr als sechsfach über dem IPO-Preis - Neues Produkt treibt den Kurs

Marktstart von Beyond Beef: Beyond Meat-Aktie jetzt mehr als sechsfach über dem IPO-Preis - Neues Produkt treibt den Kurs | Nachricht | finanzen.net
Marktstart von Beyond Beef
Folgen
Die Aktien des Fleischersatzherstellers Beyond Meat haben Anlegern bislang dicke Gewinne beschert. Ein neues Produkt hat den Kurs nun auf das Sechsfache des Aktien-Ausgabepreises geschoben.
Werbung
Seit dem Börsengang Anfang Mai hat die Aktie von Beyond Meat eine deutliche Rally aufs Parkett gelegt. Auch wenn der Anteilsschein zwischenzeitlich starken Schwankungen ausgesetzt war, ist die Gesamtperformance doch beeindruckend: Die Aktie, die zum Preis von 25 US-Dollar an die Börse kam, hat ihren Wert inzwischen versechsfacht.

Neues Beyond-Produkt sorgt erneut für Kauflaune

Erst zur Wochenmitte zogen die Titel um 6,5 Prozent an und gingen bei 160,48 US-Dollar aus dem Handel - im Verlauf war es sogar bis auf 162,25 US-Dollar nach oben gegangen. Hauptkurstreiber war die Ankündigung des Unternehmens, dass das neue Produkt, Beyond Beef, im Laufe der Woche offiziell auf den Markt gebracht werden soll.

Das neue Produkt soll traditionelles Hackfleisch imitieren - und diesem sowohl in Geschmack als auch in den Verwendungsmöglichkeiten ebenbürtig sein. Dafür entwickelte Beyond Meat aus Proteinen von Erbsen, Mungobohnen und braunem Reis ein hackfleisch-ähnliches Produkt, das sich unter anderem für die Verwendung in Bolognese-Gerichten, Frikadellen oder Tacos eignen soll.

Noch im Laufe dieser Woche können sich die ersten Kunden davon überzeugen, ob "Beyond Beef" tatsächlich mit herkömmlichem Hackfleisch vergleichbar ist. Dann sollen die ersten Läden mit dem neuen Produkt aus dem Haus des Fleischersatzherstellers beliefert werden. Neben Amazon haben den Angaben zufolge auch Whole Foods, Kroger und einige andere Supermarktketten die Ware bald im Sortiment.

Riesiges Marktpotenzial für Beyond Meat-Produkte

Beyond Beef ist nach dem Beyond Burger, der Beyond Sausage und den Beyond Beef Crumbles bereits das vierte Produkt, mit dem das Unternehmen den Markt für Fleischersatzprodukte erobern will. Und der verspricht offenbar großes Potenzial: So hatte kürzlich etwa die Investmentbank Barclays den Markt für Fleischalternativen in den nächsten zehn Jahren auf 140 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Experten verglichen das Marktpotenzial sogar mit dem von Elektroautos - obwohl letztere eher als Nischenprodukte gelten, während Fleischersatzprodukte noch deutlichere Erfolgsaussichten hätten.

Die jüngsten Beyond Meat-Zahlen geben den Experten von Barclays recht: Im ersten Quartal zog der Umsatz deutlich um 215 Prozent auf 40,2 Millionen Dollar an, wie das Unternehmen in seinem ersten Geschäftsbericht als börsenotiertes Unternehmen Anfang Juni mitteilte. Unter dem Strich wurde der Verlust aber um 16 Prozent auf 6,6 Millionen US-Dollar vergrößert. Doch die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr sind gut: 2019 will Beyond Meat bei Umsätzen von 210 Millionen US-Dollar vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen die Gewinnzone erreichen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Beyond Meat

Nachrichten zu Beyond Meat

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beyond Meat

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.05.2020Beyond Meat SellUBS AG
28.02.2020Beyond Meat buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.01.2020Beyond Meat NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
29.10.2019Beyond Meat overweightJP Morgan Chase & Co.
28.02.2020Beyond Meat buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.10.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
29.10.2019Beyond Meat overweightJP Morgan Chase & Co.
19.09.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
28.01.2020Beyond Meat NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.10.2019Beyond Meat NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019Beyond Meat market-performBernstein Research
06.05.2020Beyond Meat SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beyond Meat nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Beyond Meat Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen im Feiertag -- Chefwechsel bei Commerzbank voraus -- Deutsche Bank: Interesse an Wirecard-Teilen -- QIAGEN, Rolls-Royce, Lufthansa, Vonovia im Fokus

UBI will sich nicht von Intesa kaufen lassen. Delivery Hero verdoppelt Bestellzahlen inmitten der Pandemie. Sanofi bricht Medikamentenstudie zur Behandlung von COVID-19 ab. Mercedes-Benz muss dreistellige Millionensumme abschreiben. Airbus-Chef: Könnten mit Hilfe des Bundes 2.000 Stellen retten. Gilead Sciences: Arznei Remdesivir erhält europäische Zulassung für COVID-19.

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Amazon906866
TUITUAG00
BASFBASF11
BayerBAY001
Infineon AG623100