Investments fürs neue Jahr gesucht? Informieren Sie sich jetzt über interessante Anlagemöglichkeiten in 2022!-w-
08.11.2021 17:52

Ceconomy-Aktie gibt Gewinne ab: Ceconomy lässt Aktionäre erneut über Media-Saturn-Komplettübernahme abstimmen

Nach Aktionärsklagen: Ceconomy-Aktie gibt Gewinne ab: Ceconomy lässt Aktionäre erneut über Media-Saturn-Komplettübernahme abstimmen | Nachricht | finanzen.net
Nach Aktionärsklagen
Folgen
Der Elektronikhändler Ceconomy treibt den Plan, sich seine Tochter Media-Saturn komplett einzuverleiben, wieder voran.
Werbung
Nachdem das Vorhaben zuletzt wegen Aktionärsklagen ins Stocken geraten war, sollen die Anteilseigner im kommenden Jahr bei einer außerordentlichen Hauptversammlung erneut darüber abstimmen, wie das Unternehmen am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Eigentlich sollten die Anteile der Beteiligungsgesellschaft Convergenta, der Familienholding des verstorbenen Media-Markt-Mitgründers Erich Kellerhals, bereits bis Ende des Sommers an Ceconomy gehen.

Die Hauptversammlung hatte Mitte Februar diesem Plan ursprünglich zugestimmt - dann wurde das Vorhaben aber von Aktionärsklagen gestoppt. Vor dem Hintergrund der vorläufigen Rechtsauffassung des Oberlandesgerichts Düsseldorf im Zusammenhang mit den Aktionärsklagen von Anfang Juli will Ceconomy nun erneut abstimmen lassen.

Die Transaktion sollte über eine Mischung aus neu zu begebenden Stammaktien und Wandelanleihen sowie einem begrenzten Betrag an Barmitteln finanziert werden. Streitpunkte in den Aktionärsklagen sind die geplanten Kapitalmaßnahmen, mit denen der Kauf der 21,62 Prozent finanziert werden soll, die die Familie Kellerhals über Convergenta hält. Im Gegenzug soll Convergenta mit bis zu 29,99 Prozent am Elektronikhändler beteiligt werden.

Die geplante Abstimmung bei dem außerordentlichen Aktionärstreffen stehe unter dem Vorbehalt, dass die ordentliche Hauptversammlung am 9. Februar 2022 eine Dividendenzahlung von rund 63 Millionen Euro beschließe. Mit der Ausschüttung werde der Anspruch auf Dividende von Inhabern von Vorzugsaktien für das am Geschäftsjahr 2020/21 und in Bezug auf sämtliche nachzuzahlende Ansprüche auf Vorzugsdividende erfüllt. Zudem soll damit eine Dividende von 17 Cent je Stammaktie geleistet werden, erklärte Ceconomy.

Darüber hinaus prüft Ceconomy die die Umwandlung der heutigen Vorzugsaktien in Stammaktien. Die Transaktion soll möglichst im laufenden Geschäftsjahr 2021/22 (30. September) abgeschlossen werden.

Ceconomy hatte die Einigung mit der Familie Kellerhals im vergangenen Dezember nach jahrelangem Zwist verkündet und wollte sie im Ende September beendeten Geschäftsjahr eigentlich abschließen. Mit der Übernahme und der daraus erfolgenden Neuorganisation der Gesellschafterstruktur wollen die Düsseldorfer das komplizierte Geflecht des Konzerns vereinfachen.

Media Markt-Saturn soll eine 100-prozentige Tochter von Ceconomy werden. Ceconomy erhofft sich dadurch eine geringere Komplexität und eine Verbesserung der Prozesse. Die beiden Elektronikketten Media Markt und Saturn sind die wichtigsten Geschäfte von Ceconomy.

Ceconomy will europaweit bis zu 35 neue Flaggschiff-Märkte eröffnen

Der Elektronikkonzern Ceconomy mit den Ketten Media Markt und Saturn will in den kommenden Jahren europaweit bis zu 35 neue Flaggschiff-Märkte eröffnen. Dies kündigte Ceconomy-Chef Karsten Wildberger in einem Montag veröffentlichten Interview mit dem "Handelsblatt" an.

Das erste Geschäft im sogenannten Lighthouse-Format eröffnete 2020 in Mailand. Der zweite Markt starte noch in diesem Monat in Rotterdam, sagte Wildberger. "Grundsätzlich sind alle großen Städte für so ein Format geeignet." 2022 solle auch in Deutschland ein solcher Markt eröffnen. Ob er "Saturn" oder "Media Markt" heißt, sei noch nicht entschieden.

Bei den Lighthouse-Projekten handele es sich um "Technik-Erlebniszentren", so Wildberger weiter. Die Verkaufsfläche liege zwischen 5000 und 6000 Quadratmetern. Media Markt und Saturn betreiben in 13 europäischen Ländern insgesamt rund 1000 Märkte, die intern vier verschiedenen Formaten zugeordnet werden.

Cyber-Angriff auf MediaMarktSaturn - Webshops nicht direkt betroffen

Der Elektronikhändler MediaMarktSaturn ist in der Nacht von Sonntag auf Montag Ziel eines Cyber-Angriffs geworden. Das Unternehmen habe die zuständigen Behörden umgehend informiert, sagte ein Sprecher der MediaMarktSaturn Retail Group in Ingolstadt auf Anfrage. Betroffen seien alle Landesgesellschaften von MediaMarktSaturn. In den stationären Märkten könne es derzeit bei einigen Dienstleistungen zu einem eingeschränkten Service kommen. "Die Webshops sind aktuell nicht direkt von der Attacke betroffen", betonte das Unternehmen. Für die Kunden bestehe derzeit kein Handlungsbedarf.

Man arbeite mit Hochdruck daran, die betroffenen Systeme zu identifizieren und entstandene Schäden schnellstmöglich zu beheben, hieß es weiter. MediaMarktSaturn sei auch weiterhin auf allen Vertriebskanälen für seine Kunden da.

Die zum Ceconomy-Konzern gehörende Gruppe betreibt in 13 europäischen Ländern insgesamt rund 1.000 Märkte der Ketten "Media Markt" und "Saturn". Die Ceconomy-Aktie notierte im XETRA-Handel schlussendlich 4,30 Prozent tiefer bei 4,05 Euro.

DÜSSELDORF / INGOLSTADT (dpa-AFX)

Bildquellen: CECONOMY, Piotr Swat / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ceconomy St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
23.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
16.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
15.12.2021Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
14.12.2021Ceconomy St ReduceBaader Bank
23.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
16.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
08.11.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
26.10.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
13.08.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
08.12.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
21.06.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
12.05.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
15.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
10.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
19.01.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
15.12.2021Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
14.12.2021Ceconomy St ReduceBaader Bank
07.12.2021Ceconomy St ReduceBaader Bank
24.11.2021Ceconomy St UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Asiens Börsen schließen überwiegend freundlich -- Valneva-Vakzin neutralisiert wohl Omikron-Variante -- PUMA verdoppelt EBIT 2021 -- SUSE übertrifft Erwartungen -- BMW, VW im Fokus

Erstarkendes Primark-Geschäft sorgt für Zuversicht bei AB Foods. Brookfield hält nach erster Frist 71 Prozent an alstria office. Lagarde: Eine rasche Zinswende wie wohl bald in USA kein Thema für EZB. Sony: Activision-Spiele bleiben nach Microsoft-Deal verfügbar. thyssenkrupp: Israel vereinbart milliardenschweren U-Boot-Deal mit Deutschland.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln