+++ Das beste Portfolio für die Altersvorsorge: Hier exklusiven Expertentipp auf finanzen.net einholen +++-w-
28.09.2020 22:06

Gericht: Uber darf in London weiter fahren - Aktie gefragt

Nach Lizenzentzug: Gericht: Uber darf in London weiter fahren - Aktie gefragt | Nachricht | finanzen.net
Nach Lizenzentzug
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Der Fahrdienstvermittler Uber darf in London weiter seine Dienste anbieten.
Werbung
Der Westminster Magistrates' Court entschied damit am Montag zugunsten des US-Unternehmens, das gegen den Entzug seiner Lizenz in der britischen Hauptstadt Berufung eingelegt hatte. Uber erfülle die nötigen Voraussetzungen für eine entsprechende Lizenz, erklärte der zuständige Richter in seiner Begründung.

Die Verkehrsbehörde Transport for London (TfL) hatte dem Fahrdienstvermittler Gefährdung von Kunden vorgeworfen und dessen Lizenz Ende November 2019 entzogen. Grund dafür war, dass sich in etlichen Fällen neue Fahrer unautorisiert bei Uber hatten anmelden können - so hätten Tausende von unversicherten Fahrten stattfinden können, lautete der Vorwurf. Der Richter stellte fest, Uber habe mittlerweile seine Praxis verbessert und die Standards erhöht.

Für Kunden ändert sich in der Praxis daher nichts: Während des Berufungsverfahrens hatte Uber in London ohnehin weiter fahren dürfen. Einem BBC-Bericht zufolge nutzen rund 45 000 Taxi-Fahrer in London die Uber-App, um ihre Dienste anzubieten.

Uber ist in vielen Ländern immer wieder in Rechtsstreitigkeiten verwickelt. Traditionelle Taxi-Unternehmen werfen dem Digitalunternehmen vor, ihr Geschäft zu zerstören. Auch die Corona-Pandemie ist an Uber nicht spurlos vorbeigegangen: Dadurch dass viele Reisen ausfielen, musste der weltgrößte Fahrdienst-Vermittler zuletzt hohe Verluste ausweisen.

Man werde die Aktivitäten von Uber im Auge behalten und nicht zögern, schnell zu handeln, falls erneut der Schutz von Fahrgästen nicht gewährleistet werden solle, schrieb der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan auf Twitter. Die Uber-Aktie gewann an der NYSE letztlich 3,21 Prozent auf 35,57 US-Dollar.

/swe/DP/jha

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: Mateusz_Szymanski / Shutterstock.com, Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu Uber

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Uber

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.07.2020Uber OutperformRBC Capital Markets
31.01.2020Uber overweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2020Uber buyUBS AG
22.07.2019Uber HoldHSBC
04.06.2019Uber buyDeutsche Bank AG
07.07.2020Uber OutperformRBC Capital Markets
31.01.2020Uber overweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2020Uber buyUBS AG
04.06.2019Uber buyDeutsche Bank AG
04.06.2019Uber BuyCanaccord Adams
22.07.2019Uber HoldHSBC

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Uber nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr!

Sparen für die Altersvorsorge? Daran führt kein Weg vorbei. Im Online-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie von unserem Experten, wie Sie bequem für das Alter vorsorgen können.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Uber Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Wall Street uneins -- DAX leichter -- Plattner kauft SAP-Aktien -- Stellenabbau soll Brenntag profitabler machen -- Covestro in der Gewinnzone -- Schaeffler, RATIONAL, HSBC, BP im Fokus

Harley-Davidson mit Gewinnsprung. Santander legt Openbank und Consumer Finance zusammen. Pfizer gibt Daten zu seinem Corona-Impfstoffkandidaten nicht frei. Corona-Krise hält Luftfahrtkonzern Raytheon Technologies im Griff. BVB-Boss Watzke über Reus: 'Marco ist ein guter Kapitän'. WashTec spürt Corona-Folgen auch weiterhin. ams holt sich frisches Kapital für Finanzierung von OSRAM.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1