Allvest powered by Allianz: Bereits ab 1.000€ einfach intelligent und online vorsorgen. Jetzt mehr erfahren.-w-
10.08.2015 03:00

Fuchs-Petrolub-Chef: "Wir werden weiter strategisch zukaufen"

Nachgehakt bei...: Fuchs-Petrolub-Chef: "Wir werden weiter strategisch zukaufen" | Nachricht | finanzen.net
Nachgehakt bei...
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Stefan Fuchs, der Fuchs-Petrolub-Chef, über China, Konzernziele und die Familie als Ankeraktionär.
Werbung
€uro am Sonntag
von Wolfgang Ehrensberger, €uro am Sonntag

€uro am Sonntag: Sie machen als Schmiermittelkonzern viel Umsatz in Asien. Wie viel Sorge bereitet Ihnen die ­nachlassende wirtschaftliche Dynamik in China?
Stefan Fuchs: China macht ein Drittel unserer Weltregion Asien aus, und wir beobachten die Entwicklung genau. Bisher verläuft es dort für uns noch immer zufriedenstellend.

Sie haben keine Einbußen?
Nein, unser China-Geschäft hatte auch ein gutes zweites Quartal. Die Wolken sind erkennbar, aber wir sind dort sehr breit aufgestellt. Ich glaube auch nicht, dass es auf Dauer zu einer fundamentalen Schwäche in China kommt.

Für Ihren MDAX- Konzern ­haben Sie die Jahresprognosen angehoben. Gleichzeitig laufen zwei große Übernahmen, die im Markt gut ankamen. Welche Strategie verfolgen Sie damit?
Es war ein sehr gutes erstes Halbjahr für uns: Wir haben erstmals die Umsatzmilliarde überschritten und den Gewinn um 13 Prozent gesteigert, und das noch ohne die beiden Zukäufe. Das eine waren die Deutsche Pentosin-Werke, ein Hersteller hochwertiger Produkte für die Autoindustrie, dem die internationale Vernetzung gefehlt hat. Mit Statoil Fuel & Retail verbessern wir unsere Präsenz in Skandinavien, Polen und Russland.

Planen Sie weitere Zukäufe?
Wir haben einen festen organischen Wachstumsplan, investieren viel in Werke, Forschung und Entwicklung. Wenn wir diesen Plan durch strategische Akquisitionen komplemen­tieren können, dann werden wir auch künftig zukaufen - vorausgesetzt, es gibt interessante und finanzierbare Ziele.

Welche Rendite streben Sie an?
2014 hatten wir im Konzern eine Vorsteuerrendite von 15,7 Prozent, im ersten Halbjahr 2015 lag der Wert bei 16,3 Prozent. Unser Zielwert liegt zwischen 15 und 16 Prozent, und wir wollen mit dieser Größenordnung dann eher den Umsatz ausbauen, als die Rendite noch mit aller Gewalt um einen halben Prozentpunkt anzuheben. Unser Credo lautet: profitables Umsatzwachstum.

Die Eigenkapitalquote liegt bei 72 Prozent. Ist das nicht etwas zu viel des Guten?
Die Quote ist sicher relativ hoch. Aber in volatilen Zeiten und angesichts der Krisenherde weltweit ist eine robuste Bilanz von Vorteil. Wir fühlen uns derzeit damit wohl.

Ihre Familie kontrolliert 53 Prozent der Stammaktien. Was bringt diese Aktionärsstruktur?
Die Unabhängigkeit, die unsere Familie der Firma als Anker­aktionär bietet, ist elementarer Bestandteil der Firmen­strategie. Nicht in einen großen ­Mineralöl- oder Chemiekonzern eingegliedert zu sein erlaubt es uns, flexibel und agil im Markt zu reagieren.

Bildquellen: Petrolub SE, FUCHS PETROLUB AG

Nachrichten zu FUCHS PETROLUB SE Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu FUCHS PETROLUB SE Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz SellUBS AG
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz buyKepler Cheuvreux
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HoldWarburg Research
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz buyKepler Cheuvreux
05.11.2020FUCHS PETROLUB SE Vz addBaader Bank
04.11.2020FUCHS PETROLUB SE Vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.11.2020FUCHS PETROLUB SE Vz addBaader Bank
15.10.2020FUCHS PETROLUB SE Vz addBaader Bank
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HoldWarburg Research
11.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenDZ BANK
22.12.2020FUCHS PETROLUB SE Vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.01.2021FUCHS PETROLUB SE Vz SellUBS AG
08.12.2020FUCHS PETROLUB SE Vz SellUBS AG
04.11.2020FUCHS PETROLUB SE Vz VerkaufenDZ BANK
19.10.2020FUCHS PETROLUB SE Vz verkaufenCredit Suisse Group
16.10.2020FUCHS PETROLUB SE Vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für FUCHS PETROLUB SE Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Donnerstag live um 18 Uhr!

Niedrigzinsen und Corona-Crash - das alles sorgt für Verunsicherung. Welche Möglichkeiten haben Anleger heutzutage, wenn Sie nicht auf steigende Renditen hoffen wollen? Die Antwort bekommen Sie in unserem neuen Online-Seminar am Donnerstag um 18 Uhr.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Grün -- Rivian holt sich Milliarden bei Investoren -- Kabinett billigt Atomgesetznovelle ohne Entschädigungsregeln für Konzerne

BVB-Sportdirektor Zorc über Meistertitel: 'Keine Luftschlösser bauen'. Warum die SEC den Börsengang der Coinbase-Aktie genau unter die Lupe nehmen wird. Shortseller Michael Burry sieht Blase bei Tesla-Aktie platzen. Apples neues iPhone 13: Diese Features werden bei der neuen Smartphone-Generation erwartet.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln