finanzen.net
15.05.2020 18:25

BT verhandelt über Anteilsverkauf: Milliardenschwerer Geldregen winkt - Aktie schießt hoch

Openreach als Käufer: BT verhandelt über Anteilsverkauf: Milliardenschwerer Geldregen winkt - Aktie schießt hoch | Nachricht | finanzen.net
Openreach als Käufer
Folgen
Dem britischen Telekomriesen BT winkt einem Pressebericht zufolge ein milliardenschwerer Geldsegen.
Werbung
Der Konzern habe in den vergangenen drei Wochen Gespräche über den Verkauf eines Anteils an seiner Netztochter Openreach geführt, berichtete die "Financial Times" (Freitagausgabe) unter Berufung auf mehrere Personen mit Kenntnis von den Gesprächen. Ein Teilverkauf könnte die Sparte mit rund 20 Milliarden britischen Pfund (22,6 Mrd Euro) bewerten, hieß es. Die BT-Aktie schnellte in London vor dem Wochenende letztlich 5,55 Prozent nach oben auf 1,0770 britische Pfund.

Unter den Interessenten seien die australische Bank Macquarie und ein Staatsfonds, hieß es in der "FT". Für langfristig orientierte Investoren sind Infrastrukturinvestitionen wie in Fest- oder Mobilfunknetze eine Möglichkeit, stabile Renditen einzufahren, weil die Netze ihre Erträge mit den Mieten der Betreiber machen.

Unklar ist aber, wie weit die angeblichen Pläne wirklich gediehen sind. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete am Freitag unter Berufung auf ein von ihr eingesehenes internes Schreiben, dass Openreach nach dem Willen von BT-Chef Philip Jansen im Konzern bleiben solle - und der Pressebericht "nicht ganz genau" sei. BT wollte sich offiziell gegenüber Bloomberg nicht zu den Berichten äußern. Die Londoner Zeitung "Evening Standard" zitierte nicht namentlich genannte Quellen aus dem Unternehmen damit, dass es keine formalen Gespräche gebe.

Openreach ist das Kupfer- und Glasfaserfestnetz aus Telefon- und Internetleitungen des ehemaligen britischen Staatsmonopolisten auf der sogenannten "letzten Meile" - also dem örtlichen Verteilnetz bis zum Hausanschluss. Diskussionen um die Zukunft von Openreach gibt es schon lange.

Die in den vergangenen Jahren arg gebeutelte BT-Aktie legte am Mittag in London um 8 Prozent auf gut 110 Pence zu, am Vortag war sie unter 100 Pence gerutscht auf den tiefsten Stand seit 2009. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell nur noch bei rund 10,9 Milliarden Pfund. Zum Vergleich: Um den Jahreswechsel 2015/16 war das Papier noch um die 500 Pence wert. Die Deutsche Telekom ist mit einem Anteil von 12 Prozent größter Aktionär von BT, seit die Bonner Anfang 2016 ihr Mobilfunkgeschäft auf der Insel an BT verkauften. Die Telekom hat das Aktienpaket inzwischen in ihren Pensionfonds eingebracht.

/men/mis/nas

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: chrisdorney / Shutterstock.com

Nachrichten zu BT Group plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BT Group plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.08.2020BT Group buyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2020BT Group Equal weightBarclays Capital
20.05.2020BT Group HoldDeutsche Bank AG
07.05.2020BT Group buyJefferies & Company Inc.
08.04.2020BT Group buyJefferies & Company Inc.
01.08.2020BT Group buyGoldman Sachs Group Inc.
07.05.2020BT Group buyJefferies & Company Inc.
08.04.2020BT Group buyJefferies & Company Inc.
19.03.2020BT Group buyJefferies & Company Inc.
13.12.2019BT Group buyJefferies & Company Inc.
28.07.2020BT Group Equal weightBarclays Capital
20.05.2020BT Group HoldDeutsche Bank AG
30.03.2020BT Group NeutralUBS AG
05.12.2019BT Group NeutralUBS AG
15.10.2018BT Group HoldDeutsche Bank AG
30.03.2020BT Group UnderweightBarclays Capital
12.02.2020BT Group SellUBS AG
31.01.2020BT Group SellDeutsche Bank AG
20.12.2019BT Group UnderweightBarclays Capital
20.12.2019BT Group SellDeutsche Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BT Group plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt unter 12.500 Punkten -- US-Börsen geht höher ins Wochenende -- Bayer meldet Fortschritte bei Glyphosat-Vergleichen in USA -- Facebook & Apple, thyssenkrupp, BMW, adidas & PUMA im Fokus

Daimler will Berliner Werk trotz Sparkurses nicht schließen. Amazon-Aktie freundlich: Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa. Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen. Boeing-Aktie erholt vom Tief seit Juni - Europa macht Hoffnung für 737. HENSOLDT-Aktien knicken nach Börsendebüt ein. Siemens Energy ist eigenständig. VIA schafft Sprung an New Yorker Börse. Moody's sieht Commerzbank-Rating in Gefahr.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
CureVacA2P71U
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00