Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
19.10.2021 21:36

P&G-Aktie verliert: Procter & Gamble veranlasst wegen steigender Kosten höhere Preise

Preiserhöhung: P&G-Aktie verliert: Procter & Gamble veranlasst wegen steigender Kosten höhere Preise | Nachricht | finanzen.net
Preiserhöhung
Folgen
Procter & Gamble reagiert auf steigende Kosten für Fracht und Rohstoffe mit einer Preiserhöhung für eine Reihe von Haushaltsprodukten.
Werbung
Bestimmte Artikel aus den Bereichen Kosmetik, Mund- und Körperpflege - drunter Rasierer - werden teurer, kündigte der Konsumgüterkonzern mit. Bereits zuvor hatte P&C die Preise für Basiswaren wie Windeln und Toilettenpapier angehoben.

P&G teilte bei Vorlage der Quartalsergebnisse mit, zusammen mit der gestiegenen Nachfrage sollten die Preissteigerungen dazu beitragen, die gestiegenen Kosten teilweise auszugleichen.

Die Inflation in den USA ist so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr, die pandemiebedingten Knappheiten bei Arbeit und Material führen zu steigenden Preisen auf breiter Front. "Wir rechnen nicht mit einer Entlastung bei den Kosten", sagte P&G-Finanzchef Andre Schulten in einem Interview. "Wir sehen weiterhin jede Woche einen Anstieg, wenn auch in einem langsameren Tempo."

Im abgelaufenen Quartal per Ende September stiegen die Einnahmen auf organischer Basis um 4 Prozent. Der Nettoumsatz kletterte um 5 Prozent auf 20,3 Milliarden Dollar und lag damit über der Factset-Konsensprognose von 19,8 Milliarden Dollar. Das Ergebnis sank unterdessen. Der Kerngewinn pro Aktie blieb mit 1,61 Dollar um 1 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Die Kosten steigen unterdessen schneller als von P&G bisher erwartet. Inzwischen rechnet die Konzernführung damit, dass sie für das im Juni 2022 endende Geschäftsjahr 2,1 Milliarden Dollar mehr für Transport und Rohstoffe für ihre Produkte wird berappen müssen. Im Juli hatte das Unternehmen noch einen Anstieg um 1,9 Milliarden Dollar vorausgesagt.

CEO David Taylor bestätigte gleichwohl die Prognose für das Geschäftsjahr 2022: Hier peilt P&G nach wie vor ein Umsatzwachstum von 2 bis 4 Prozent, ein Wachstum des Gewinns pro Aktie von 6 bis 9 Prozent und ein Wachstum des Kerngewinns pro Aktie von 3 bis 6 Prozent gegenüber den jeweiligen Vorjahreswerten an.

Die P&G-Aktie verliert im NYSE-Handel zeitweise 1,19 Prozent auf 140,64 US-Dollar.

Von Sharon Terlep

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Procter & Gamble Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Procter & Gamble Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2020ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
23.10.2019ProcterGamble buyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2019ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
24.04.2019ProcterGamble OverweightBarclays Capital
24.04.2019ProcterGamble NeutralCredit Suisse Group
23.10.2019ProcterGamble buyGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2019ProcterGamble OverweightBarclays Capital
14.12.2017ProcterGamble BuyDeutsche Bank AG
27.04.2017ProcterGamble HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.02.2017ProcterGamble kaufenJefferies & Company Inc.
20.10.2020ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2019ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
24.04.2019ProcterGamble NeutralCredit Suisse Group
23.04.2019ProcterGamble NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.01.2019ProcterGamble NeutralGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Procter & Gamble Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Während sich das Jahr dem Ende entgegenneigt, entspannen sich weltweit die Börsen, trotz Konjunktur- und Inflationssorgen. Alle Börsianer hoffen, sich jetzt noch Wertpapiere zu sichern, die eine interessante Rendite im nächsten Jahr erzielen könnten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022!
Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX unter Druck -- Asiens Börsen mehrheitlich rot -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- ADLER bestätigt Prognose -- Schneider Electric im Fokus

Analystenhaus mit Kaufempfehlung für KION. Nordex erhält Auftrag über 370 MW in Brasilien. BioNTech zieht Lieferung von 2,9 Millionen Impfdosen vor. UnitedHealth etwas zuversichtlicher für 2021.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln