finanzen.net
16.04.2019 16:21
Bewerten
(0)

Spotify aufgepasst: Kommt bald ein kostenloser Musik-Streaming-Dienst von Amazon?

Streaming-Konkurrenz: Spotify aufgepasst: Kommt bald ein kostenloser Musik-Streaming-Dienst von Amazon? | Nachricht | finanzen.net
Streaming-Konkurrenz
DRUCKEN
Streaming-Dienste sind beliebt wie nie: Sowohl solche für Filme und Serien, als auch für Videospiele aber vor allem für Musik. Der Online-Händler Amazon könnte nun Spotify mit einem kostenlosen Angebot Konkurrenz machen.
Bisher ist der schwedische Musikstreamingdienst Spotify der einzige Anbieter, der Teile seines Musikangebots kostenlos zur Verfügung stellt. Zwar können Nutzer des kostenlosen Angebots nicht vollumfänglich auf die Dienste von Spotify zugreifen. So können sie beispielsweise die Wiedergabereihenfolge nicht beeinflussen und nicht gezielt einen Song auswählen; da der kostenlose Spotify-Zweig werbefinanziert ist, wird auch zwischendurch Werbung abgespielt. Doch Spotify nutzt die kostenfreie Variante vor allem für die Akquisition von neuen Nutzern in der Hoffnung, dass diese sich nach einer Weile an den Dienst gewöhnt haben und sich dazu entschließen, ein kostenpflichtiges Abonnement abzuschließen, um auf alle Funktionen von Spotify zugreifen zu können. Das Konzept geht auf: Im vierten Quartal 2018 hatte Spotify 116 Millionen Nutzer des werbefinanzierten Angebots und 96 Millionen Abonnenten. Diese Idee verfolgt nun wohl auch Amazon.

Kostenloser Amazon Musik-Dienst auf Amazons Echos

Wie das Billboard-Magazin unter Berufung auf informierte Personen berichtet, plant Amazon einen kostenlosen Musik-Streaming-Dienst. Dieser könnte bereits ab nächster Woche verfügbar sein. Nutzer des kostenfreien Amazon-Angebots hätten lediglich auf eine beschränkte Song-Auswahl Zugriff, auch hier soll die Finanzierung über Werbung laufen. Die kostenlose Variante soll zudem nur über die Echos, Amazons smarte Lautsprecher, laufen.

Bisher hat Amazon zwei verschiedene Streaming-Angebote im Repertoire: Zum einen gibt es Prime Music. Das Musik-Streaming kommt hier im Paket mit den anderen Angeboten, die in einem Prime-Abo enthalten sind, wie beispielsweise der kostenlosen Lieferung oder dem Video-Streaming-Dienst Prime Video. Zum anderen gibt es Music Unlimited. Nutzer dieses Angebots haben Zugriff auf deutlich mehr Musik, zahlen hierfür aber noch einmal zusätzlich eine Abo-Gebühr, deren Höhe sich reduziert, wenn sie bereits Prime-Kunden sind oder ihre Musik nur über einen Echo-Lautsprecher hören.

Amazons Vorteil gegenüber Spotify: Musik nicht das Hauptgeschäft

Mit einem kostenlosen Musik-Streaming-Angebot für Echo-Besitzer könnte Amazon diese leicht an seinen eigenen Dienst gewöhnen und auch binden, auch hier könnten die meisten Nutzer auf lange Sicht ein kostenpflichtiges Abonnement für Music Unlimited abschließen, um auf alle Funktionen und Songs zugreifen zu können.

Laut Billboard will Amazon für den kostenlosen Service die Musiklabels übrigens pro Stream bezahlen, unabhängig von der Höhe der Werbeeinnahmen. Diesen Luxus kann sich der E-Commerce-Händler vor allem deshalb leisten, weil das Musik-Streaming für Amazon im Gegensatz zu Spotify nicht der Hauptgeschäftsbereich ist. Selbst wenn dieser Bereich unprofitabel sein sollte, ist das für Amazon nicht existenzbedrohend.

Kostenloser Musik-Streaming-Dienst auch auf kabellosen EarPods?

Der E-Commerce-Riese Amazon, der ursprünglich als Versandhandel für Bücher gestartet war, weitet seine Geschäftsbereiche immer mehr aus und versucht auch in anderen Segmenten zum Marktführer aufzusteigen. Das kostenfreie Musik-Streaming-Angebot könnte den Weg ebnen, es im Musik-Streaming-Geschäft vor die Konkurrenz zu schaffen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Amazon kabellose Kopfhörer auf den Markt bringen will. Da das kostenfreie Musik-Streaming-Angebot laut Billboard-Angaben ja über den Echo laufen soll, ist es wahrscheinlich, dass es -sollten die Amazon EarPods tatsächlich auf den Markt kommen -, auch über diese verfügbar sein wird.

Theresa Rauffmann / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Hadrian / Shutterstock.com, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2019Amazon OutperformOppenheimer & Co. Inc.
02.02.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.02.2019Amazon OutperformBMO Capital Markets
01.02.2019Amazon OutperformRBC Capital Markets
01.02.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
01.04.2019Amazon OutperformOppenheimer & Co. Inc.
02.02.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.02.2019Amazon OutperformBMO Capital Markets
01.02.2019Amazon OutperformRBC Capital Markets
01.02.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Dow unentschlossen -- US-Erstanträge auf 50-Jahrestief -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Daimler wohl vor Jobaubbau -- Senvion, Deutsche Post, Pinterest, OSRAM im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab, wählen 2 AR-Mitglieder neu. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 15: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866