finanzen.net
09.12.2019 21:21
Bewerten
(0)

Vor Apple: Bruder von Drogenbaron Pablo Escobar entwickelt Falt-Handy

Telefon und Tablet in einem: Vor Apple: Bruder von Drogenbaron Pablo Escobar entwickelt Falt-Handy | Nachricht | finanzen.net
Telefon und Tablet in einem
Ein faltbares Smartphone für 349 US-Dollar? Klingt utopisch. Der Bruder des Drogenbarons Pablo Escobar macht das möglich. Was kann sein Escobar Fold 1?
• Faltbares Smartphone für 349 US-Dollar
• Roberto Escobar möchte Apple verklagen
• Werbung mit Frauen in Dessous und seiner Vergangenheit im Drogenkartell

Der kolumbianische Drogenbaron Pablo Escobar ist den meisten wohl ein Begriff. Sogar eine Netflix-Serie gibt es über ihn. Sein Bruder Roberto Escobar könnte es bald auch zu einiger Bekanntheit bringen, denn er steigt nun in den Smartphone-Markt ein und entwickelt ein faltbares Handy, das auch für den kleinen Geldbeutel gemacht ist.

Falthandy für unter 500 US-Dollar

Das Escobar Fold 1 von Roberto Escobar besticht vor allem durch den niedrigen Preis. Bereits ab 349 US-Dollar ist das Gerät zu haben. Dafür bekommen Falthandy-Fans ein Smartphone mit 128 Gigabyte Speicherplatz. Wer die Variante mit 512 Gigabyte haben möchte, der zahlt 499 US-Dollar.

Damit ist das Falthandy des Bruders des Drogenbarons deutlich günstiger als andere faltbare Modelle die derzeit auf dem Markt sind, wie beispielsweise die von Samsung oder Huawei. Für deren Geräte kratzt der Preis locker an der Marke von 2.000 US-Dollar. Ein Falthandy für unter 500 US-Dollar scheint in diesem Zusammenhang utopisch zu sein.

Direkter Angriff auf Apple

Escobar erklärt allerdings, dass der niedrige Preis deshalb zustande komme, weil er das Gerät ohne Zwischenhändler direkt auf seiner Webseite verkaufe und damit selbst eine Menge Geld einspare, das er über den niedrigen Verkaufspreis an die Kunden weitergibt.

Übrigens möchte er mit seinem Escobar Fold 1 nicht Samsung angreifen, sondern hat einen anderen Hersteller im Visier: Apple. "Ich habe vielen Leuten erklärt, dass ich Apple schlagen werde, und das werde ich auch. Ich habe das Netzwerk und die Verkäufer rausgenommen, um Kunden faltbare Handys für nur 349 US-Dollar zu verkaufen, Smartphones, die von Samsung und anderen im Laden mehrere Tausend Dollar kosten. Das ist mein Ziel, Apple zu schlagen. Das mache ich selbst, so wie ich es immer getan habe", sagte er gegenüber dem US-Magazin Digital Trends.

Sammelklage gegen Apple in Vorbereitung

Gegen Apple hat der Bruder des Drogenbosses übrigens noch mehr in der Tasche: Im Januar möchte er den iKonzern aus Cupertino auf 30 Millionen US-Dollar verklagen, weil er seine Kunden mit überteuerten Smartphones betrügen würde. "Sie sind Betrüger und jetzt bereiten wir die Sammelklage vor. Sie betrügen die Leute und verkaufen wertlose Handys überteuert an die Kunden", so Escobar zu Digital Trends.

Escobar präsentiert sich in dieser Hinsicht als der Retter aus der Ungerechtigkeit. Er wolle den Leuten Geld zurückgeben, "das sie verdienen". Doch vor der Klage wollte er zeigen, dass sein Produkt "viel besser" sei.

Screen besonders bruchsicher

Zu den technischen Daten seines Geräts: Das Smartphone hat einen 2,8 GHz-Prozessor, auf ihm läuft Android 9.0. Es ist mit einem 64-bit-Prozessor ausgestattet und einem RAM-Speicher von sechs oder acht Gigabyte. Das Escobar-Phone hat zwei Kameras, aufgefaltet kommt das Display auf 7,8 Zoll.

Das Display soll laut Aussagen von Escobar außerdem besonders bruchsicher sein. "Mein Handy kann nicht kaputtgehen, weil ich keinen Glass-Screen eingebaut habe wie Samsung. Unser Screen ist aus einer speziellen Art von Plastik gemacht und trotzdem haben wir die beste Auflösung. Unser spezielles Plastik geht alles andere als leicht kaputt."

Escobar nutzt Image des Drogenhändlers

Auch der Sicherheitsaspekt soll das Smartphone von Roberto Escobar von anderen Geräten abheben. "Spezielle Sicherheit" soll das Smartphone angeblich bieten, die es Regierungen schwer mache, auf die Inhalte zugreifen zu können. "Ich werde nicht sagen, dass es 100 Prozent sicher ist, aber was ich sagen kann, ist, dass andere Handys wie die von Apple und Samsung 100 Prozent offen für alle Regierungen der Welt sind. Das sind wir nicht."

Sein Smartphone bewirbt Escobar übrigens vor allem mit einem Video, in dem mehrere Frauen in Unterwäsche das Gerät nutzen. Auf seiner Webseite beschreibt sich Roberto Escobar als der biologische, ältere Bruder von Pablo Escobar und Mitgründer und ehemaliger Buchhalter des Medellín-Kartells. Es will zu dem für die vom Kartell ausgeführten Mordaufträge zuständig gewesen sein. Sein Image als Bruder eines ehemaligen Drogenbosses scheint Roberto Escobar also auszunutzen. Wie das Smartphone ankommen wird und ob er tatsächlich Apple verklagen wird, bleibt abzuwarten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Business Insider, Rido / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
14.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
06.01.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2020Apple buyUBS AG
10.01.2020Apple buyUBS AG
06.01.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
03.01.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
10.12.2019Apple buyUBS AG
21.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
10.01.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.11.2019Apple NeutralCredit Suisse Group
06.11.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2019Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX zieht an -- Wall Street zurückhaltend -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Bayer könnte Glyphosat-Streit wohl beilegen -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
K+S AGKSAG88