16.11.2021 17:59

Neue Spekulationen treiben QIAGEN-Aktie auf 21-Jahreshoch

Übernahmeangebot?: Neue Spekulationen treiben QIAGEN-Aktie auf 21-Jahreshoch | Nachricht | finanzen.net
Übernahmeangebot?
Folgen
Übernahmespekulationen haben die Aktien von QIAGEN am Dienstag auf ein Hoch seit 21 Jahren katapultiert.
Werbung
Am Markt herumgereichte Gerüchte trieben die Papiere des Gendiagnostik- und Biotechunternehmens erstmals seit 2000 über die 50-Euro-Marke. Im Tageshoch kletterten die Aktien via XETRA bis auf 51,10 Euro. Sie waren damit der Spitzenreiter im DAX, in den sie zuletzt bei der Aufstockung auf 40 Indexwerte aufgerückt waren. Zum Sitzungsende notierten sie noch 4,26 Prozent höher bei 49,00 Euro.

Marktteilnehmer verwiesen auf einen Bericht des Researchdienstes Betaville über ein mögliches Übernahmeangebot für QIAGEN. Das Unternehmen, das mit seinen Lösungen nach wie vor kräftig vom Test-Boom in der Corona-Pandemie profitiert, steht seit längerer Zeit im Fokus von Interessenten.

Im vergangenen Jahr war ein Übernahmeversuch durch den US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific am Widerstand der QIAGEN-Aktionäre gescheitert. Seitdem waren aber Spekulationen um weitere Interessenten immer wieder hochgekocht. Vor wenigen Tagen erst kamen Gerüchte auf, QIAGEN lote eine Fusion mit dem französischen Wettbewerber bioMerieux aus.

Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect sieht die Aktie von QIAGEN derzeit neben den am Markt herumgereichten Gerüchten auch von der vierten Coronawelle und den damit einher gehenden Testbemühungen zur Eindämmung gestützt. "Die aktuellen Inzidenzzahlen deuten auf einen heißen Corona-Winter hin", hieß es auch von Marktanalyst Florian Eberhard vom Broker GKFX. Davon profitiere QIAGEN.

In Deutschland sind neuerdings wieder kostenlose Corona-Schnelltests möglich. Durch die rasant steigenden Infektionszahlen ist aber auch die Zahl der Labortests zuletzt rasant gestiegen.

/tih/ngu/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: QIAGEN, Dennis Diatel / Shutterstock.com

Nachrichten zu QIAGEN N.V.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu QIAGEN N.V.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.01.2022QIAGEN KaufenDZ BANK
01.12.2021QIAGEN NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2021QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
15.11.2021QIAGEN HaltenDZ BANK
10.11.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
17.01.2022QIAGEN KaufenDZ BANK
10.11.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
04.11.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
07.10.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
15.07.2021QIAGEN BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.12.2021QIAGEN NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2021QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
15.11.2021QIAGEN HaltenDZ BANK
05.11.2021QIAGEN NeutralUBS AG
05.11.2021QIAGEN HoldKepler Cheuvreux
17.02.2021QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
14.12.2020QIAGEN VerkaufenDZ BANK
10.12.2020QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
24.11.2020QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
11.11.2020QIAGEN VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für QIAGEN N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln