29.07.2020 22:12

Aphria-Aktie -19%: Aphria verbucht im vierten Quartal und im Gesamtjahr Verlust

Umsatz gesteigert: Aphria-Aktie -19%: Aphria verbucht im vierten Quartal und im Gesamtjahr Verlust | Nachricht | finanzen.net
Umsatz gesteigert
Folgen
Der Cannabiskonzern Aphria hat am Mittwoch vor dem Start der US-Börsen die Kennzahlen zum abgelaufenen Jahresviertel und zum gesamten Geschäftsjahr vorgelegt.
Werbung
Aphria hat am Mittwoch vorbörslich die Eckdaten zum vierten Quartal 2020 und zum Gesamtjahr, das am 31. Mai endete, veröffentlicht.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren! (Anzeige)

Der Cannabiskonzern vermeldete ein EPS in Höhe von minus 0,39 CAD. Experten hatten die Prognosen zunächst auf einen Verlust von 0,035 CAD je Papier festgesetzt. Ein Jahr zuvor stand ein Gewinn von 0,05 CAD in den Büchern.

In den vergangenen drei Monaten hat Aphria 152,2 Millionen CAD umgesetzt, nach 128,6 Millionen CAD im Vorjahreszeitraum. Damit übertraf das Unternehmen die Analystenschätzungen in Höhe von 149,0 Millionen CAD.

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Für das Gesamtjahr vermeldete Aphria einen Verlust von 0,33 CAD je Anteilsschein. Nachdem im Vorjahr ein Minus von 0,07 CAD ausgewiesen worden war, gingen Experten zuvor von einem negativen EPS in Höhe von 0,038 CAD aus.

Der Umsatz belief sich in den abgelaufenen zwölf Monaten derweil auf 543,3 Millionen CAD (Vorjahr: 237,1 Millionen CAD). Damit überbot Aphria die Analystenprognosen in Höhe von 542,4 Millionen CAD knapp.

Die an der NASDAQ notierte Aphria-Aktie sackte am Mittwoch schlussendlich um 19,17 Prozent auf 4,85 US-Dollar ab.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Lifestyle discover / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tilray (ex Aphria)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tilray (ex Aphria)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2019Tilray BuyThe Benchmark Company
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Aphria BuySeaport Global Securities
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities
14.08.2019Tilray BuyThe Benchmark Company
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Aphria BuySeaport Global Securities
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tilray (ex Aphria) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Tilray (ex Aphria) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- PUMA-Chef zuversichtlich -- Vonovia hält nun die Mehrheit an Deutsche Wohnen -- LPKF kappt Quartalsprognose -- zooplus, Allianz im Fokus

Ölpreise legen deutlich zu - Brent auf Dreijahreshoch. Instagram legt Kinder-Version auf Eis. BASF rechnet mit hohen Umsätzen bei Batteriematerialien. Jungheinrich-Aktie: Wandel zu datengetriebenem Unternehmen - auch Zukäufe geplant. Apple- und Tesla-Aktien: Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit. Klöckner & Co erhöht Prognose.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln