+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
13.09.2021 21:13

VW-Chef Diess voll des Lobes für Tesla-Chef Musk

Unterschiedliche Charaktere: VW-Chef Diess voll des Lobes für Tesla-Chef Musk | Nachricht | finanzen.net
Unterschiedliche Charaktere
Folgen
Herbert Diess, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen AG, hat sich in einem Interview anerkennend über Tesla-Chef Elon Musk geäußert. Er betonte aber auch, dass er selbst grundsätzlich ein anderer Charakter sei.
Werbung
• VW-Chef Dies rühmt Elon Musk
• Unterschiedliche Führungspersönlichkeiten
• VW verzichtet nicht völlig auf Verbrennungsmotor

Anlässlich der Automesse IAA Mobility in München wurde VW-Chef Herbert Diess von "CNN Business" auf Parallelen zwischen ihm und Elon Musk angesprochen, woraufhin Diess offenbarte, dass er eine hohe Meinung vom CEO des VW-Rivalen Tesla hat: "Ich habe große Hochachtung, vor dem was er leistet. Ich halte ihn für einen brillanten Mann. Und er bewirkt wirklich etwas. Er verändert die Welt mit seinen Projekten."

Keine Parallelen

Bezüglich der angesprochenen Parallelen meinte Diess jedoch, dass er solche nicht erkenne. "Mir gefällt wirklich, dass er [Elon Musk] sehr weit in die Zukunft denkt. Er denkt weitreichend. Und er ist [ein] brillanter Typ. Aber wir sind ziemlich unterschiedlich. Er ist sehr konzentriert auf Tesla, auf seine Geschichte. Ich führe ein großes traditionelles Unternehmen, das wir versuchen, auf die Zukunft vorzubereiten. Und ich denke, wir benötigen unterschiedliche Charaktereigenschaften. Ich mag ihn sehr, aber ich denke, wir sind sehr verschieden."

Auf einen wesentlichen Unterschied zwischen dem Traditionsunternehmen VW und dem noch vergleichsweise jungen Tesla-Konzern ging Diess ausführlicher ein. So verabschiedet sich Volkswagen in seiner Strategie nicht völlig vom Verbrennungsmotor, wogegen Tesla allein auf den Elektroantrieb setzt. Herbert Diess begründete dies damit, dass Verbrenner seiner Meinung nach in einigen Teilen der Welt weiterhin gebraucht werden: "Wir wollen uns zum Beispiel nicht aus dem lateinamerikanischen Markt zurückziehen, wo Elektroautos wahrscheinlich nicht die Lösung für den Klimawandel sein werden. In Lateinamerika ist der natürliche Weg nach vorne die Nutzung von CO2-neutralen Biokraftstoffen", so Diess.

Diess als Tesla-Chef?

Die Frage, ob er tatsächlich ein Angebot erhalten habe, Tesla zu führen, wischte Herbert Diess mit einem Lachen beiseite. Im April hatte "Business Insider" berichtet, dass Diess 2015 beinahe Elon Musk beerbt hätte, der die Leitung seines Unternehmens an Diess abgeben wollte. Ihm sei sogar ein unterschriftsreifer Vertrag von Tesla vorgelegen worden, hieß es. Doch stattdessen habe sich der damalige VW-Markenchef entschieden, bei den Wolfsburgern zu bleiben und löste schließlich Matthias Müller an der Konzernspitze ab.

Unter seiner Führung wurde VW zum Tesla-Jäger und schwang sich sogar zum europäischen Marktführer bei Elektroautos auf. Doch trotz dieser geschäftlichen Konkurrenz und unterschiedlicher Persönlichkeiten scheint das Verhältnis der beiden Konzernlenker von gegenseitiger Wertschätzung geprägt zu sein.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Paul Warner / Getty Images, john smith williams / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
08.10.2021Tesla NeutralUBS AG
04.10.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.10.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
15.10.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
04.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.08.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2021Tesla KaufenDZ BANK
27.07.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
08.10.2021Tesla NeutralUBS AG
04.10.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
28.09.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
28.09.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.09.2021Tesla NeutralUBS AG
04.10.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021Tesla UnderperformBernstein Research
27.07.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln