finanzen.net
08.08.2018 22:07
Bewerten
(2)

Snap-Aktie unter Druck: Snap macht weniger Verlust als erwartet

Zahlenvorlage: Snap-Aktie unter Druck: Snap macht weniger Verlust als erwartet | Nachricht | finanzen.net
Zahlenvorlage
DRUCKEN
Die Foto-App Snapchat hat erstmals Nutzer verloren - dennoch sind die Quartalsergebnisse an der Börse gut angekommen.
Von April bis Ende Juni sank die Zahl der täglich aktiven User im Vergleich zum Vorquartal um zwei Prozent auf 188 Millionen, wie die Snapchat-Mutter Snap am Dienstag (Ortszeit) nach US-Börsenschluss mitteilte.

Zuvor hatten bereits Facebook und Twitter einräumen müssen, dass ihre Nutzerzahlen sinken. Twitter begründete den Rückgang mit einer groß angelegten Aufräumaktion, bei der viele Spam-Konten gelöscht worden seien.

Der Umsatz von Snap schoss trotz der sinkenden Nutzerzahlen im Jahresvergleich um über 44 Prozent auf 262 Millionen Dollar in die Höhe. Er übertraf die Prognosen von Analysten damit klar. Zudem wurde der Quartalsverlust von 443 Millionen Dollar im Vorjahr auf 353 Millionen Dollar verringert.

Snap hatte in diesem Jahr seine Snapchat-Anwendung neu gestaltet - auch, um Wünschen der Werbebranche entgegenzukommen. Diese Änderungen hätten gleichzeitig aber auch das Wachstum der Benutzerzahlen behindert, erklärten Firmenvertreter am Dienstag.

Snap-Chef Evan Spiegel freute sich über das Umsatzwachstum. "Wir sind begeistert von den Fortschritten, die wir gemacht haben, und optimistisch angesichts der Gelegenheiten, die vor uns liegen", sagte er. Auch bei Anlegern kamen die Zahlen zunächst gut an - die Aktie legte nachbörslich in einer ersten Reaktion um mehr als acht Prozent zu.

Zu dem Kursanstieg trug auch die Ankündigung des saudischen Milliardärs Al-Walid bin Talal bei, bei Snap als Investor einzusteigen. Nach einer nachbörslichen Berg- und Talfahrt gingen die Titel am Mittwoch schließlich 6,71 Prozent tiefer bei 12,24 Dollar aus dem Handel.

SANTA MONICA (dpa-AFX)

Bildquellen: Ink Drop / Shutterstock.com, ThomasDeco / Shutterstock.com, Carl Court/Getty Images

Nachrichten zu Snap Inc. (Snapchat)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Snap Inc. (Snapchat)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.01.2019Snap HoldAegis Capital
07.01.2019Snap HoldPivotal Research Group
20.12.2018Snap NeutralBTIG Research
26.10.2018Snap HoldCanaccord Adams
24.10.2018Snap HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
24.10.2018Snap HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
12.10.2018Snap BuyPivotal Research Group
11.09.2018Snap OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
08.08.2018Snap HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
08.05.2018Snap BuyAegis Capital
16.01.2019Snap HoldAegis Capital
07.01.2019Snap HoldPivotal Research Group
20.12.2018Snap NeutralBTIG Research
26.10.2018Snap HoldCanaccord Adams
21.09.2018Snap HoldAegis Capital
12.09.2018Snap SellBTIG Research
08.11.2017Snap SellUBS AG
16.03.2017Snap SellMoffettNathanson
03.03.2017Snap ReduceNomura
02.03.2017Snap SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Snap Inc. (Snapchat) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Snap Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Allianz840400
BMW AG519000
Amazon906866
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Wirecard AG747206