finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
26.03.2020 16:22

CEWE rechnet mit negativen Effekten wegen Corona-Krise - Aktie widersteht Tendenz von Gesamtmarkt

Ziele unerreichbar: CEWE rechnet mit negativen Effekten wegen Corona-Krise - Aktie widersteht Tendenz von Gesamtmarkt | Nachricht | finanzen.net
Ziele unerreichbar
Der Fotodienstleister CEWE rechnet aufgrund der Corona-Krise mit negativen Effekten im neuen Jahr.
Werbung
Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die Geschäftsentwicklung seien derzeit aber noch nicht quantifizierbar, teilte das im Nebenwerteindex SDAX notierte Unternehmen am Donnerstag in Oldenburg bei der Vorlage endgültiger Jahreszahlen in Oldenburg mit. Ursprünglich hatte das Management für 2020 beim Umsatz 725 bis 755 Millionen Euro sowie beim operativen Ergebnis (Ebit) 58 bis 64 Millionen Euro angepeilt. Doch unter Berücksichtigung möglicher Folgen der Corona-Krise seien diese Ziele nach jetzigem Stand nicht erreichbar, hieß es.

Ungeachtet der Pandemie hält das Unternehmen an seinem kürzlich verkündeten Dividendenvorschlag fest. Die Aktionäre sollen 2 Euro je Anteilsschein erhalten und damit 5 Cent mehr als ein Jahr zuvor.

Wie bereits bekannt, hatte CEWE im vergangenen Jahr von einem guten Weihnachtsgeschäft und seinem stark nachgefragten Fotobuch profitiert und sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Ergebnis zugelegt. Während die Erlöse um rund 10 Prozent auf 714,9 Millionen Euro kletterten, legte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um knapp vier Prozent auf 57,8 Millionen Euro zu. Beide Kennziffern bestätigte CEWE nun. Neu ist das Ergebnis nach Steuern: Unter dem Strich stand ein Überschuss von 31,8 Millionen Euro und damit 12 Prozent weniger als im Vorjahr. CEWE begründete dies mit einem erhöhten Steueraufwand.

Um die Bestell- und Lieferketten weiterhin sicherzustellen, hat CEWE ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt. Zwar blieben die Ladengeschäfte geschlossen, doch seien sämtliche Produkte weiterhin online verfügbar, hieß es. Die Auslieferung erfolge per Post direkt zu den Kunden nach Hause. CEWE sehe sich dafür gerüstet, potenziellen Auswirkungen der globalen Corona-Krise auf die eigene Geschäftsentwicklung zu begegnen, unterstrich Vorstandschef Christian Friege.

Die CEWE-Aktien stiegen via XETRA am Vormittag um 0,11 Prozent auf 88,70 Euro. Im Verlauf wechselten sie zwar das Vorzeichen, zeigen sich zuletzt aber dennoch wenig bewegt mit minus 0,11 Prozent bei 88,50 Euro. Im laufenden Jahr haben die Papiere bereits rund 16 Prozent an Wert verloren. Auf längere Sicht sieht es aber deutlich besser aus: In den zurückliegenden fünf Jahren haben die Anteilsscheine um mehr als die Hälfte zugelegt.

OLDENBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: CEWE

Nachrichten zu CEWE Stiftung & Co. KGaA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CEWE Stiftung & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2020CEWE StiftungCo HoldKepler Cheuvreux
27.03.2020CEWE StiftungCo buyWarburg Research
26.03.2020CEWE StiftungCo HoldKepler Cheuvreux
26.03.2020CEWE StiftungCo addBaader Bank
17.03.2020CEWE StiftungCo addBaader Bank
27.03.2020CEWE StiftungCo buyWarburg Research
26.03.2020CEWE StiftungCo addBaader Bank
17.03.2020CEWE StiftungCo addBaader Bank
02.03.2020CEWE StiftungCo addBaader Bank
07.02.2020CEWE StiftungCo buyWarburg Research
27.03.2020CEWE StiftungCo HoldKepler Cheuvreux
26.03.2020CEWE StiftungCo HoldKepler Cheuvreux
27.02.2020CEWE StiftungCo HaltenGSC Research GmbH
07.01.2020CEWE StiftungCo HoldKepler Cheuvreux
18.11.2019CEWE StiftungCo HaltenGSC Research GmbH
09.05.2014CEWE StiftungCo HaltenBankhaus Lampe KG
22.02.2006CeWe Color verkaufenNord LB

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CEWE Stiftung & Co. KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel tiefrot -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001