finanzen.net
25.02.2020 21:44

US-Anleihen steigen wieder kräftig - Zehnjahres-Rendite fällt auf Rekordtief

Sichere Häfen gefragt: US-Anleihen steigen wieder kräftig - Zehnjahres-Rendite fällt auf Rekordtief | Nachricht | finanzen.net
Sichere Häfen gefragt
US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem zögerlichen Start ihre Rally vom Vortag fortgesetzt.
Werbung
Nach wie vor dominierten Sorgen über die zunehmende internationale Ausbreitung des Coronavirus und die negativen Folgen für die Weltwirtschaft. Anleger mieden daher erneut die risikoreichen Aktienmärkte und wandten sich den Staatsanleihen zu, denn diese gelten in unsicheren Zeiten als vergleichsweise sichere Häfen.

Zweijährige US-Anleihen legten um 3/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte zu und rentierten mit 1,20 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 8/32 Punkte auf 101 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,16 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Staatsanleihen legten um 12/32 Punkte auf 101 18/32 Punkte zu und rentierten mit 1,33 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren rückten um 25/32 Punkte auf 104 17/32 Punkte vor. Ihre Rendite fiel damit auf 1,80 Prozent.

Zwischenzeitlich war die Rendite für die zehnjährigen US-Staatsanleihen, die als weltweit wichtigster Schuldtitel gelten, bis auf ein Rekordtief von 1,3055 Prozent gefallen. Damit beschleunigte sich die seit Ende 2019 anhaltende Talfahrt der Rendite. Anfang des Jahres hatten sich Anlagen in die Zehnjährigen noch mit rund 1,9 Prozent rentiert. Vor einem Jahr hatte die Rendite sogar noch bei knapp 2,8 Prozent gelegen.

/ck/zb

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Dellyne / Shutterstock.com, Africa Studio / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen im Minus -- RTL zieht Ausblick und Dividendenvorschlag zurück -- adidas braucht in der Corona-Krise frisches Geld -- TRATON, Shop Apotheke, Santander, BNP im Fokus

PUMA will Dividende aussetzen - Hauptversammlung am 7. Mai digital. Tesla übertrifft Erwartungen beim Quartalsabsatz. Ryanair hält Gewinn noch im Prognoserahmen. Beiersdorf nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück. HeidelbergCement platziert Anleihe im Volumen von 650 Mio Euro.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001