25.02.2021 14:43

RAMFORT-Anleihe: Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial

Werbung: RAMFORT-Anleihe: Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Die RAMFORT Vermögensverwaltung bietet Anlegern bis voraussichtlich 11. März eine Unternehmensanleihe zur Zeichnung an. Deshalb führte finanzen.net mit Herrn Björn Wittke, dem geschäftsführenden Gesellschafter, ein Interview.
Werbung
Finanzen.net: Am deutschen Kapitalmarkt ist Ihr Unternehmen bis dato noch nicht in Erscheinung treten. Wären Sie so freundlich, das Geschäftsmodell und dessen Besonderheiten in zwei oder drei Sätzen kurz vorzustellen?

Björn Wittke: Die RAMFORT GmbH ist ein Asset Manager mit Schwerpunkt Investition in Immobilien. Wir haben uns dabei auf Value-Add-Objekte, Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial, spezialisiert, die wir für den Eigenbestand einem Refurbishment unterziehen, um die Werte zu steigern. Hierbei legen wir besonderen Wert auf eine langfristige Mieterbindung und langfristige Investitionshorizont.

Wie stark beeinträchtigt die Corona-Krise derzeit ihr Geschäft mit Büro- und Gewerbeimmobilien, die in Zeiten von Home-Office und Lockdown nicht gerade "en vogue" sein dürften?

Natürlich ist der Lockdown ein belastendes Thema und wir werden mit dem Corona-Virus leben lernen müssen.

Unsere Objekte sind in soliden und etablierten Lagen zu vernünftigen Preisen. Gerade das ist aktuell ein Vorteil. Mieter suchen aktuell vornehmlich Mietflächen mit Preisen, die auch in der Zukunft bezahlbar bleiben, gut erreichbar und anfahrbar sind, eine gewisse Flexibilität bei Laufzeit und Gestaltung bieten und doch zeitgemäß ausgestattet sind. All das bieten wir von Haus aus und sehen uns daher im Vorteil zu Neubauprojekten in Core-Lagen zu hohen Preisen. Home-Office wird die Arbeitswelt bereichern aber nicht alleine die Zukunft sein. Die richtigen Objekte und Konzepte bleiben gefragt.Anforderungen an Abstand und neue Bürokonzepte gleichen im Wesentlichen die Flächeneinsparungen für Home-Office aus.

Tatsächlich erwischen wir einen glücklichen Moment. Viele Entscheidungen für die Anmietung wurden 2020 aufgeschoben und werden jetzt nachgeholt. Wir verhandeln aktuell mehr Mietflächen als im gesamten letzten Jahr und kommen gerade jetzt mit unserm Angebot zum Ende des Lockdowns an den Markt.

Wie haben sich in den vergangenen Jahren die Umsätze und Ergebnisse der RAMFORT Vermögensverwaltung entwickelt?

Hier haben wir eine Sondersituation. 2019 hat die RAMFORT Firmenanteile verkauft und damit erhebliche stille Reserven realisiert. Somit ist das Eigenkapital in 2019 auf ca. 8 Mio. Euro gestiegen. Die Mittel wurden zum größten Teil zum Ankauf der aktuellen Bestandsobjekte verwendet oder in Beteiligungen investiert. Hierbei sind die Gelder von der RAMFORT in die Tochtergesellschaften ausgereicht worden, die an die RAMFORT Zinsen entrichten. Da von fünf Tochtergesellschaften drei in 2020 gegründet wurden und wir in 2019 einen Sondereffekt hatten, können die üblichen Finanzkennzahlen für die letzten drei Jahre nicht aussagekräftig angegeben werden.

In der Muttergesellschaft RAMFORT wurden aber in 2020 schon ca. 1 Mio. Zinserträge verbucht und das Jahr wieder mit Gewinn abgeschlossen. Die Bilanz 2020 der RAMFORT GmbH wird nächste Woche bereits abgeschlossen sein. Umsatz, Cashflow und Gewinn sind aber in den letzten drei Jahren ohne Sondereffekte stets gestiegen.

Und welche geschäftlichen Perspektiven können Sie potenziellen Anleiheinvestoren für die Zukunft in Aussicht stellen?

Mit den in 2020 in den Eigenbestand übernommenen und bereits vertraglich gesicherten Objekten, wird die RAMFORT Gruppe Immobilien im Wert von ca. 80 Mio. Euro besitzen und daraus ca. € 3,5 Mio. Euro Nettokaltmiete erhalten. Es besteht auch nach Berücksichtigung des Kupons für die Anleihe ein positiver Cashflow.

Damit besteht bereits von Anfang an eine volle Deckung des Kupons durch die Ist-Mieten. Unsere Planung sieht vor, die Mieten innerhalb der nächsten 5 Jahre auf über € 5 Mio. Euro zu steigern und damit die Werte der Immobilien auf über € 100 Mio. Euro zu heben. Damit steigen die Sicherheiten der Anleihe nachhaltig.

Derzeit können interessierte Investoren die erste börsennotierte RAMFORT-Unternehmensanleihe zeichnen. Mit welchen konkreten Ausstattungsmerkmalen ist das Papier ausgestattet?

Alle Informationen und Anleihebedingungen sind auf unserer Internetseite zusammengefasst. Die wesentlichen Ausstattungsmerkmale sind:
Volumen bis zu € 10 Mio. Euro
Kupon der Anleihe 6,75 %
Halbjährliche Zinszahlung ab 15.3.2022

Verfügt das festverzinsliche Wertpapier über Besonderheiten, die es von herkömmlichen Mittelstandsanleihen unterscheidet?

In der Regel stehen die Projekte für die Mittelverwendung vorher nicht fest. Bei uns schon. Damit können wir auch aufzeigen, dass aus den bereits bestehenden Erträgen die Zinszahlung für den Kupon von Anfang an gesichert sind. Zusätzlich zur Haftung durch die Emittentin werden weitere Sicherheiten in Form von Grundschulden vor Mittelfreigabe gestellt. Wir verwenden die Überschüsse und Eigenmittel für das Refurbishment und die Neuvermietung und steigern somit vom ersten Tag an die Werte, damit steigen die Sicherheiten der Anleihe.

Die Summe der einzelnen Punkte ist nach meiner Meinung schon besonders.

Bei erfolgreicher Platzierung fließen dem Unternehmen zehn Millionen Euro zu. Können Sie unseren Lesern bereits konkrete Immobilienprojekte nennen, in die das frische Kapital investiert werden soll?

Ja, das besondere an unserer Anleihe ist ja, dass wir die Projekte bereits haben und damit alle Investitionen nachvollziehbar aufzeigen können. Das bietet Transparenz und Sicherheit. Unter anderem werden die Mittel aus der Anleihe in das Airport City Center in Bremen investiert. Bild von ACC Bremen!

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Wittke.

zum Interviewpartner:
Der Unternehmer Björn Wittke blickt auf über 20 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Realisation von komplexen Immobilienprojekten und dem damit verbundenen Aufbau und der Leitung von mehreren Immobiliengesellschaften zurück. Erfolgreich im Aufbau und der Leitung mehrerer Immobiliengesellschaften, wurde seit Ende der 90er Jahre ein Gesamtvolumen realisierter und veräußerter Immobilien von weit über 350 Millionen Euro bewegt.

Die Leitungskompetenz der RAMFORT-Geschäftsleitung wird somit durch Branchenerfahrung, Innovationskraft und anhaltenden Erfolg unterstrichen.


Bildquellen: Ramfort

Jetzt kostenlos anmelden!

CoT-Daten sind kostenlose Insiderinformationen, mithilfe derer Sie schon früh große Trends erkennen können. Wie Sie diese in Kombination mit anderen Ansätzen für sich nutzen können, erfahren Sie im Online Seminar um 18 Uhr!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach neuem Rekord stabil -- Asiens Börsen schließen stärker -- Volkswagen will bei E-Autos in China aufholen -- Eli Lilly Notfallzulassung entzogen-- Tesla-Unfall -- EVOTEC; RWE, Boeing im Fokus

Chef der Danske Bank zurückgetreten - Verdacht der Geldwäsche. BVB schöpft neue Hoffnung: Haaland trifft doppelt zum 4:1 über Bremen. E.ON-Aktien nach Goldman-Empfehlung gefragt. Synlab legt Ausgabespanne für Börsengang fest - Platzierung mit Milliardenvolumen. Deutsche Autobauer holen bei E-Autos auf. Störung bei Twitter - Probleme mit Anzeige von Tweets.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln