finanzen.net
20.08.2019 16:19

Argentiniens neuer Finanzminister will Peso stabilisieren

"Wichtiges öffentliches Gut": Argentiniens neuer Finanzminister will Peso stabilisieren | Nachricht | finanzen.net
"Wichtiges öffentliches Gut"
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Nach der jüngsten Abwertung des Peso und heftigen Verlusten an der Börse will der neue argentinische Finanzminister Hernán Lacunza die Landeswährung stabilisieren.
Werbung
"Wir wollen den Wechselkurs stabilisieren, denn in diesem unsicheren Umfeld ist die Stabilität das wichtigste öffentliche Gut", sagte er am Dienstag nach seiner Vereidigung. "Einen weiteren Anstieg des Dollar zuzulassen, würde nur mehr zur Unsicherheit beitragen."
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zudem kündigte der neue Minister an, die mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) vereinbarten Sparmaßnahmen und Reformen weiter umzusetzen. In den kommenden Tagen wurde der Besuch eines IWF-Teams in Argentinien erwartet.

In der vergangenen Woche waren die Aktienmärkte eingebrochen und der Peso hatte stark an Wert verloren. Zuvor hatte der amtierende Präsident Mauricio Macri bei den landesweiten Vorwahlen eine herbe Schlappe gegen den linken Oppositionskandidaten Alberto Fernández hinnehmen müssen. Viele Anleger fürchteten offenbar einen Wahlsieg von Fernández und dessen Vizekandidatin, Ex-Präsidentin Cristina Kirchner, bei der Präsidentenwahl im Oktober. Die ehemalige Staatschefin steht für eine protektionistische Wirtschaftspolitik und eine konfliktreiche Beziehung zum IWF.

/dde/DP/nas

BUENOS AIRES (dpa-AFX)

Bildquellen: atm2003 / Shutterstock.com, C&OPhoto / Shutterstock.com

Jetzt kostenlos anmelden!

Erfahren Sie im Experten-Seminar heute um 18:00 Uhr welche Aktien bei welchem Ausgang der amerikanischen Präsidentschaftswahl profitieren!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,17850,0017
0,14
Japanischer Yen124,35500,2850
0,23
Pfundkurs0,9085-0,0008
-0,08
Schweizer Franken1,0715-0,0001
-0,01
Russischer Rubel91,73950,2055
0,22
Bitcoin9972,0996-13,8301
-0,14
Chinesischer Yuan7,87340,0101
0,13

Heute im Fokus

DAX knapp im Minus -- Asiens Börsen letztlich uneinig -- BMW überrascht positiv -- Permira macht bei TeamViewer Kasse -- UBS überrascht mit hohem Quartalsgewinn -- JENOPTIK, IBM im Fokus

Finnair streicht im Zuge von Corona-Krise 700 Stellen. Eurozone: Leistungsbilanz mit größerem Überschuss. Niedrigere Rohstoffpreise belasten Betriebsgewinn von Yara. Schweden schließt Huawei und ZTE von kritischer 5G-Infrastruktur aus. FDA prüft beschleunigte Zulassung von AstraZenecas Tagrisso. Siemens Healthineers baut indischen Standort massiv aus.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Daimler AG710000
CureVacA2P71U
Plug Power Inc.A1JA81
HelloFreshA16140
Ballard Power Inc.A0RENB
NIOA2N4PB
XiaomiA2JNY1
Siemens Energy AGENER6Y