Ali Martinez, aufgeregt über Cardano (ADA): Wie weit kann ADA steigen? - Bitcoin (BTC) und Everlodge (ELDG) Aufwärtstrend setzt sich fort

03.12.23 08:24 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
Everlodge
  • Cardano (ADA) könnte bis Ende 2023 einen Preisaufschwung auf $0,4413 erleben
  • Bitcoin (BTC) könnte bis Ende 2023 auf $42.473,31 ansteigen
  • Everlodge (ELDG) könnte beim Start um 25x steigen

Ali Martinez ist optimistisch, was die Zukunft der Kryptowährung Cardano (ADA) angeht und setzt auf die wachsende Nachfrage als Katalysator für Wachstum. Bitcoin (BTC) hat sich um die Marke von 37.000 $ stabilisiert. Crypto Banter – ein bekannter Analyst ist jedoch optimistisch für die Zukunft und prognostiziert ein signifikantes Wachstum. Everlodge (ELDG) erfährt ebenfalls große Aufmerksamkeit, da das Projekt den Immobilienmarkt aufmischen und für nur 100 $ zugänglich machen möchte.

Cardano (ADA) steigt voraussichtlich auf $0,4413

Cardano (ADA) kann bald im Wert steigen. Top-Krypto-Analyst Ali Martinez enthüllt, dass die Kryptowährung bald zu seinem höchsten ADA Kurs in diesem Jahr aufsteigen wird. 

Basierend auf den Daten, die der Analyst gesammelt hat, hat Cardano (ADA) gesehen, dass etwa 166.470 Wallets 4,88 Milliarden ADA erworben haben, als der Preis in der Spanne zwischen $0,37 und $0,38 gehandelt wurde. Die Kryptowährung ist auf den Monatschart um 27 % gestiegen und kann laut der Cardano Prognose bis Ende 2023 auf $0,4413 steigen.

Bitcoin (BTC) klettert bis Ende 2023 voraussichtlich auf über 42.000 $

Auch bei Bitcoin (BTC) stehen die Zeichen auf Aufschwung. Laut dem Analysten Crypto Banter auf YouTube wird der Kryptosektor aufholen und massive Gewinne verzeichnen, wobei BTC den Markt anführt. Der Analyst erwartet, dass eine Kombination aus der Seitwärtsbewegung von Bitcoin (BTC) und dem zunehmenden Hype um die Meme-Märkte eine neue Saison auslösen kann. 

Der Analyst warnte jedoch, dass BTC auf 35.000 $ oder sogar 34.000 $ fallen kann, wenn er die 37.000 $-Zone verliert. Laut der Bitcoin Prognose kann der Coin bis zum Ende des vierten Quartals 2023 einen Aufschwung auf 42.473,31 $ erleben.

Everlodge (ELDG) revolutioniert den Immobilienmarkt mit fraktionierten NFTs

Neben Cardano (ADA) und Bitcoin (BTC) ist Everlodge (ELDG) ein weiterer Krypto-Token, der in die Höhe schnellen kann. Diese kommende Plattform wird den Immobiliensektor für nur 100 $ zugänglich machen. Traditionell können Immobilien an Luxusstandorten, wie zum Beispiel Miami, 8.000.000 Dollar oder mehr kosten.

Infolgedessen war die Branche nur für die Elite zugänglich. Aber durch Everlodge (ELDG) kann jeder mit einer kleinen Investition in diese Branche einsteigen. Das System funktioniert durch die Prägung von Immobilien als NFTs, die dann in Anteile aufgeteilt werden. In diesem Fall würden 80.000 Stück geschaffen werden, von denen jedes Stück nur 100 Dollar wert ist. 

Zugleich wird es auch ein Immobilien-Launchpad geben, bei dem Bauherren von der Community finanziert werden können, und die Community kann einen massiven ROI erzielen, indem sie sich frühzeitig an Projekten beteiligt.

Wenn der Wert der Immobilien steigt, steigen auch die NFTs, und wenn sie vermietet werden können, bieten sie passive Einkommensmöglichkeiten.

Während der siebten Phase des Presale ist die ELDG-Kryptowährung für nur 0,025 US-Dollar erhältlich. Nach der Notierung an Tier-1-Börsen kann die Kryptowährung um das 25-fache ansteigen, den Nutzern Zugang zu Werbegeschenken während der Feiertage und Immobilienverlosungen verschaffen und für passives Einkommen eingesetzt werden.

Everlodge besuchen

Website: https://www.everlodge.io/

Telegram: https://t.me/everlodge

Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist nicht als Anlageberatung gedacht. Der Inhalt stellt keine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die Leser sollten eigene Nachforschungen anstellen und sich von Finanzberatern beraten lassen, bevor sie Anlageentscheidungen treffen. Die dargestellten Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und könnten veraltet sein. Durch den Zugriff auf diesen Artikel und dessen Lektüre erklären Sie sich mit den oben genannten Angaben und dem Haftungsausschluss einverstanden.

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.