Hoffnung nach Korrektur

Litecoin mit Bull Run: Bald wieder jenseits der 100-Dollar-Marke?

02.04.24 23:54 Uhr

Höhenflug voraus? Litecoin mit Bull Run: 100-Dollar-Marke könnte wieder in Reichweite kommen | finanzen.net

Der Litecoin (LTC) hat in letzter Zeit an Wert gewonnen, wobei sein Kurs die Marke von 100 US-Dollar überschritt und ein Mehrmonatshoch erreichte. Trotz einer anschließenden Korrektur um 25% hoffen Anleger auf eine Wiederbelebung und darauf, dass LTC bald wieder die 100-Dollar-Marke erreichen könnte.

Werte in diesem Artikel
Devisen

77,1299 CHF 0,4263 CHF 0,56%

79,4736 EUR 0,4772 EUR 0,60%

68,5925 GBP 0,5549 GBP 0,82%

13.091,9152 JPY 73,1471 JPY 0,56%

84,5941 USD 0,3995 USD 0,47%

0,0130 LTC -0,0001 LTC -0,55%

0,0126 LTC -0,0001 LTC -0,60%

0,0146 LTC -0,0001 LTC -0,81%

0,0001 LTC -0,0000 LTC -0,56%

0,0118 LTC -0,0001 LTC -0,47%

• Korrektur nach Durchbruch der 100-Dollar-Marke
• Gegenläufige Bewegung nach Korrektur
• Indikatoren deuten auf Wachstumspotenzial hin

Folgt für Litecoin auf Korrektur wieder ein Höhenflug?

Der jüngste Kursanstieg von Litecoin (LTC) hat die Aufmerksamkeit vieler Investoren auf sich gezogen. Nachdem der Altcoin die 100-Dollar-Marke durchbrochen hatte, erreichte er ein Mehrmonatshoch. Trotz einer anschließenden Korrektur um 25 Prozent hoffen Anleger auf eine Erholung und darauf, dass LTC bald wieder die 100-Dollar-Marke erreichen könnte.
Aktuell kostet ein Litecoin via CoinMarketCap 97,82 US-Dollar - bis zum Erreichen der 100-Dollar-Marke fehlen ihm also noch rund zwei Prozent (Stand: 05.04.2024).

Werbung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Normalerweise werden Vermögenswerte nach einer Korrektur als überkauft angesehen und bärisch eingeschätzt, was oft zu einem anschließenden Kursrückgang führt. Interessanterweise zeigt der Kurs von Litecoin jedoch eine gegenläufige Bewegung. Bereits kurz nach der Korrektur zeigte sich der Kurs deutlich erholt und es deutet einiges auf eine mögliche Fortsetzung des Aufwärtstrends hin.

Raum für weiteres Wachstum

Ein wichtiger Indikator für das Wachstumspotenzial von LTC ist der prozentuale Anteil des Angebots im Gewinn. Wenn dieser Wert die 95-Prozent-Marke überschreitet, wird dies oft als Signal für eine überhitzte Marktsituation interpretiert. Zum 22. März 2024 lag der Anteil des profitablen Angebots laut Daten von Santiment bei lediglich 58 Prozent, was darauf hinweist, dass LTC noch Raum für weiteres Wachstum bietet.

Marktstabilität im Fokus

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Reserve-Risiko, das die Marktstabilität im Verhältnis zum Vertrauen der langfristigen Inhaber eines Vermögenswerts misst. Zum 26. März 2024 zeigt das Reserve-Risiko von Litecoin einen Wert unterhalb des grünen Bereichs, was darauf hinweist, dass das Vertrauen der Anleger hoch ist und LTC weiterhin attraktiv ist.

Insgesamt befindet sich Litecoin in einer vielversprechenden Position, um von einer möglichen Erholung zu profitieren und die 100-Dollar-Marke erneut zu erreichen, wie eine Analyse von BeInCrypto von Ende März zeigt. Wichtige charttechnische Widerstandsniveaus und Fibonacci-Retracement-Ebenen zeigen demnach potenzielle Zielmarken für einen weiteren Aufwärtstrend.

Litecoin im Blick der Anleger

Trotz einer vorübergehenden Korrektur zeigt Litecoin weiterhin Stärke und Potenzial für zukünftiges Wachstum. Die Kombination aus einem niedrigen Anteil des Angebots im Gewinn und einem stabilen Reserve-Risiko signalisiert, dass LTC noch Raum für weiteres Wachstum hat. Investoren und Analysten werden weiterhin die Entwicklungen auf dem Kryptomarkt genau beobachten, um das Potenzial von LTC in den kommenden Wochen und Monaten besser einschätzen zu können.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Lukasz Stefanski / Shutterstock.com, Ponderful Pictures / Shutterstock.com