finanzen.net
03.01.2019 21:27
Bewerten
(260)

BitPay-COO: Bitcoin könnte bis Ende 2019 kräftig steigen

Kommt die Bitcoin-Rally?: BitPay-COO: Bitcoin könnte bis Ende 2019 kräftig steigen | Nachricht | finanzen.net
Kommt die Bitcoin-Rally?
DRUCKEN
Die jüngste Prognose des BitPay-COOs Sonny Singh deutet auf eine Bitcoin-Rally bis Ende 2019 hin. Er erwartet trotz des jüngsten Abschwungs der Kryptokurse eine große Preisbewegung.
Im November 2018 büßte die Kryptowährung Bitcoin mehr als 30 Prozent ein. Trotz des jüngsten Abschwungs der Kryptokurse, sieht Sonny Singh, COO des globalen Bitcoin-Zahlungsdienstleisters BitPay, dem kommenden Jahr optimistisch entgegen. In einem Interview mit Bloomberg betonte er eine große Preisbewegung, die er für Ende 2019 prognostiziert.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Etablierte Finanzinstitute treten in den Kryptomarkt ein

Singh sieht den Bitcoin bis Ende 2019 in einer Spanne von 15.000 bis 20.000 US-Dollar (13.000 bis 17.500 Euro). Treiber für diesen Kurssprung sollen - so der COO - etablierte Finanzinstitute sein. Denn im kommenden Jahr erwartet der Unternehmer, dass Finanzkonzerne mit Blockchain-betriebenen Produkten in den Krypromarkt eintreten werden. Durch den Eintritt dieser Institute könnte sich der Kryptomarkt strukturell verändern und der Preis erheblich angekurbelt werden.

Dabei sieht Singh vor allem Unternehmen wie Fidelity, Intercontinental Exchange, Bakkt und BlackRock als Treiber. Zudem stehen auch wichtige Börsengänge von Krypto-Unternehmen bevor. Unter anderem planen die Handelsplattform Coinbase und die Kryptobank Silvergate den Sprung aufs Börsenparkett. Auch die mögliche Einführung des Krypto-ETFs bringe einen aufregenden Moment mit sich, so Singh. Diese Umstände dürften demnach im nächsten Jahr zu einer großen Preisbewegung führen.

Der Bitcoin muss zuerst überleben

Doch trotz der Zuversicht, die der COO in das digitale Geld steckt, ist das verstärkte Eingreifen der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC kein allzu gutes Zeichen für die Zukunft der digitalen Token. Er ist in Bezug auf die Entwicklung des Bitcoins sehr optimistisch, sieht jedoch Gefahr bei einigen Altcoins. "Es gibt einen Unterschied wie zwischen Tag und Nacht zwischen Bitcoin und allem anderen. Bitcoin ist der 800-hundert Pfund schwere Gorilla. Das ist derjenige, der den Massenvernetzungseffekt bewirkt. Derjenige, um die die traditionellen Institutionen ihre Produkte herum bauen. Andere [Krypto-Ressourcen] […] Ich weiß nicht, was mit ihnen passieren wird. Ich denke, es ist sicher zu sagen, dass der ICO-Markt im Moment ziemlich tot ist. Vielleicht werden ein paar von ihnen überleben, ich bin mir nicht sicher, aber keiner von ihnen wird überleben, wenn Bitcoin nicht zuerst überlebt," sagte der BitPay-COO im Gespräch mit Bloomberg.

Obwohl Singh eine große Preisbewegung hervorhebt, sagt er auch, dass wir "nicht so sehr auf den Preis achten" sollten, sondern auf das was hinter den Kulissen passiert. Die Entwicklungen des Kryptomarktes zeigen nämlich, dass die Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel ungeachtet des jüngsten Bärenmarktes immer weiter zunimmt.


Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Zapp2Photo / Shutterstock.com, Sergei Babenko / Shutterstock.com, mk1one / Shutterstock.com, Lightboxx / Shutterstock.com

Nachrichten zu BlackRock Inc.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BlackRock Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.01.2019BlackRock HoldDeutsche Bank AG
08.09.2017BlackRock OverweightBarclays Capital
19.10.2016BlackRock BuyUBS AG
09.09.2016BlackRock BuyDeutsche Bank AG
16.06.2016BlackRock BuyDeutsche Bank AG
08.09.2017BlackRock OverweightBarclays Capital
19.10.2016BlackRock BuyUBS AG
09.09.2016BlackRock BuyDeutsche Bank AG
16.06.2016BlackRock BuyDeutsche Bank AG
15.04.2016BlackRock BuyDeutsche Bank AG
11.01.2019BlackRock HoldDeutsche Bank AG
08.05.2015BlackRock Equal WeightBarclays Capital
18.05.2012BlackRock neutralUBS AG
26.03.2009BlackRock neutralCredit Suisse Group
25.02.2009BlackRock neutralCredit Suisse Group
28.03.2008BlackRock underperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BlackRock Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1357-0,0006
-0,05
Japanischer Yen124,45700,1920
0,15
Pfundkurs0,8766-0,0003
-0,04
Schweizer Franken1,1333-0,0001
-0,01
Russischer Rubel75,3372-0,2343
-0,31
Bitcoin3147,9399-8,6301
-0,27
Chinesischer Yuan7,7107-0,0332
-0,43

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Asiens Börsen zurückhaltend -- Fed untersucht wohl Rolle der Deutschen Bank beim Danske-Skandal -- IBM schlägt Markterwartung bei Umsatz und Gewinn -- Deutsche Börse im Fokus

Cannabis-Produzent Green Growth Brands legt feindliche Übernahmeofferte für Aphria vor. Trump-Berater Kudlow: Handelsabkommen hängt von Umsetzung chinesischer Zugeständnisse ab. China plant höhere Staatsausgaben im Kampf gegen Konjunkturflaute. Fitch bestätigt Japan-Rating mit A. Ahold Delhaize mit solidem Wachstum im Schlussquartal.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Infineon AG623100