01.08.2022 22:54

Fake-Millionenerbin Anna Sorokin will sich mit NFTs "neu erfinden"

Reinventing Anna: Fake-Millionenerbin Anna Sorokin will sich mit NFTs "neu erfinden" | Nachricht | finanzen.net
Reinventing Anna
Folgen
Anna Sorokin wurde vor allem dadurch bekannt, sich mit Hochstaplerei in die High Society New Yorks einzuschmuggeln. Nun setzt die Fake-Erbin mit NFTs auf eine neue und legale Zukunft.
Werbung
• Anna Sorokin erwirtschaftet etwa 275.000 US-Dollar durch Betrug
• Zehn NFTs gewähren exklusiven Zugang zu der Fake-Erbin
• Sorokin will sich von dem Image als Betrügerin lösen

Wer ist Anna Sorokin?

Die 31-jährige Deutschrussin Anna Sorokin (auch bekannt unter dem Namen Anna Delvey) erlang internationale Bekanntheit, nachdem sie als Hochstaplerin aufgeflogen war. Unter falschem Namen gab Sorokin vor, eine deutsche Erbin zu sein und zu der High Society New Yorks zu gehören. Über einen Zeitraum von vier Jahren gelang es Sorokin erfolgreich Hotels, Geschäftsleute, Banken sowie vermeintliche Freunde zu täuschen und diese um insgesamt rund 275.000 US-Dollar zu betrügen, wie das People-Magazin berichtet. Im Oktober 2017 wurde Sorokin schließlich verhaftet und im Jahr 2019 wurde sie in acht Anklagepunkten für schuldig befunden. Insgesamt wurde sie zu einer Haftstrafe von vier bis zwölf Jahren im Staatsgefängnis, einer Geldstrafe von 24.000 US-Dollar und einer Entschädigungszahlung von etwa 199.000 US-Dollar verurteilt. Im Februar 2021 wurde sie jedoch vorzeitig aus der Haft entlassen und wartet seither auf ihre Abschiebung nach Deutschland. Die Netflix-True-Crime-Serie "Inventing Anna" erzählt die Geschichte der Hochstaplerin.

Werbung
Bitcoin und andere Kryptos mit Hebel handeln (long und short)
Bitcoin und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Fake-Erbin verkauft NFTs

Nun versucht sich die Fake-Erbin im Verkauf von NFTs. In einem Interview mit NBC News erklärt Sorokin dazu: "Ich versuche, mich von dieser Rolle als Betrügerin zu lösen. […] Das wurde mir von der Staatsanwaltschaft, den Medien und der Netflix-Show aufgezwungen, aber ich versuche, davon wegzukommen." Insgesamt hat Sorokin zehn NFTs geprägt, die den Inhabern einen "exklusiven Zugang" zu ihr gewähren, was zum Beispiel Vergünstigungen wie persönliche Telefongespräche einschließt. Drei "Ultra Platin" NFTs ermöglichen den Inhabern sogar, Sorokin persönlich zu treffen. Außerdem erhalten sie ein Paket mit "persönlichen Gegenständen" von Sorokin. Der Name der NFT-Sammlung "Reinventing Anna" ist eine Anspielung auf die Netflix-Serie.

Sorokin will ihre Geschichte selbst erzählen

"Es ist einer der ersten Schritte, die ich mache, um meine eigene Geschichte zu erzählen", erklärt Sorokin ihr Vorhaben weiter. Zwar seien ihre Taten in der Vergangenheit "definitiv unethisch" gewesen und sie würde niemandem raten, ihrem Beispiel nachzueifern, jedoch sei ihre Geschichte auch inspirierend. Vor allem, dass sie nie aufgegeben habe und dass es immer einen Weg gebe, etwas Schlechtes in etwas Gutes zu verwandeln, zeige ihre Vergangenheit. "Ich denke, das ist etwas, mit dem sich die Leute identifizieren können. Und es gibt natürlich eine Grenze, die man ziehen sollte während man versucht das zu erreichen, was man will." Auf die Frage, ob sie diese Grenze in der Vergangenheit überschritten hat, antwortet Sorokin: "Nun, die Regierung findet das definitiv."

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Netflix Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Netflix Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: archy13 / Shutterstock.com, Sergei Elagin / Shutterstock.com

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.09.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.09.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
20.07.2022Netflix NeutralUBS AG
20.07.2022Netflix Equal WeightBarclays Capital
20.07.2022Netflix HoldDeutsche Bank AG
07.04.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.03.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.01.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
14.09.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.09.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
20.07.2022Netflix NeutralUBS AG
20.07.2022Netflix Equal WeightBarclays Capital
20.07.2022Netflix HoldDeutsche Bank AG
20.07.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2020Netflix VerkaufenDZ BANK
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs0,9802-0,0001
-0,01
Japanischer Yen141,89050,0005
0,00
Pfundkurs0,8761-0,0017
-0,19
Schweizer Franken0,9670-0,0002
-0,02
Russischer Rubel59,01112,5490
4,51
Bitcoin19728,9813-116,2889
-0,59
Chinesischer Yuan6,9751-0,0004
-0,01

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln