Vor Halving

"Cocktail der Unsicherheit": Bitcoin rutscht zeitweise unter die 60.000-US-Dollar-Marke

17.04.24 20:31 Uhr

Krypto-Kursrutsch wegen zahlreicher Unsicherheiten: Bitcoin auf Talfahrt! | finanzen.net

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist am Mittwoch zeitweise unter 60.000 US-Dollar gefallen.

Werte in diesem Artikel
Devisen

62.873,8447 EUR 310,1785 EUR 0,50%

68.089,8692 USD 516,0794 USD 0,76%

0,0000 BTC -0,0000 BTC -0,47%

0,0000 BTC -0,0000 BTC -0,77%

Zuletzt zeigte er sich wieder etwas erholt und notierte bei gut 61 000 Dollar. Am Freitag hatte der Kurs allerdings noch 10 000 Dollar höher gelegen, bevor ihn der Angriff Irans auf Israel unter 62.000 Dollar gedrückt hatte.

"Ein Cocktail der Unsicherheit, bestehend aus Inflations- und Zinssorgen sowie geopolitischen Risikofaktoren lassen Börsianer Bitcoin und Co mit spitzen Fingern anfassen", schrieb Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. Zudem zeigten sich Anleger unmittelbar vor dem Bitcoin-Halving spürbar nervös und begäben sich in Habachtstellung. Am kommenden Samstag wird die Belohnung für das Berechnen neuer Bitcoins halbiert - zum vierten Mal in der Geschichte der Währung. In der Vergangenheit folgten den Halvings stets neue Kursgewinne.

Werbung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Laut Emden lauern nach dem Halving allerdings mögliche Abwärtsrisiken auf dem Kurs. Vor allem Bitcoin-Miner könnten sich aufgrund von Rentabilitätsgründen gezwungen sehen, ihre Bestände loszuwerden. Auch für viele Privatanleger könnte das Ereignis als Anlass genommen werden, um im größeren Stil Gewinne einzustreichen.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Lukas Gojda/Shutterstock.com, Lukasz Stefanski / Shutterstock.com