finanzen.net
17.09.2015 15:00
Bewerten
(2)

EuroFondsNote: Die Super-Fonds im September

Euro am Sonntag: EuroFondsNote: Die Super-Fonds im September | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
DRUCKEN
Einmal im Monat stellt €uro am Sonntag die neuesten Ergebnisse der regelmäßigen Fondsanalyse des Verlags und FondsConsult vor.
€uro am Sonntag
von Ralf Ferken, Euro am Sonntag

Die französische Fondsboutique Comgest bietet Anlegern mittlerweile vier Aktienfonds für Schwellenländer an. Am bekanntesten ist der Comgest Magellan, der die FondsNote 2 trägt. Noch besser schneidet der Comgest Growth Emerging Markets (siehe unten) ab, der nun auf FondsNote 1 hochgestuft wurde. Beide Fonds, die auch von denselben Fondsmanagern geführt werden, weichen kaum voneinander ab. Auch der Magellan steht knapp davor, mit FondsNote 1 bewertet zu werden. Sein Rendite-Risiko-Mix ist nur um einen Hauch schlechter. Einen Vorteil bietet der Comgest Growth Emerging Markets jedoch: Mit der DIS-EUR-Tranche (ISIN: IE 00B 240 WN6 2) können Anleger eine ausschüttende Variante des Fonds erwerben, was den Aufwand bei der Steuererklärung mindert. Beim Magellan ist dies nicht möglich. Zudem ist der Magellan pro Jahr rund 0,4 Prozentpunkte teurer.

Abgestuft auf FondsNote 3 wurde dagegen der Vontobel Emerging Markets Equity B $, den Rajiv Jain managt. Zwar schnitt der Vontobel-Fonds über zehn Jahre besser ab als die beiden Comgest-Fonds. Auch im Krisenjahr 2011 war er erfolgreicher. Das Jahr 2011 fällt bei der FondsNoten-Berechnung aber langsam heraus und in der Folgezeit waren die Comgest-Fonds renditestärker. Anleger sollten den Vontobel-Fonds aber nicht vorschnell verkaufen. Gerade in schwierigen Börsenphasen bewies er immer seine Stärke.

Der Ossiam ETF iStoxx Europe Minimum Variance erreichte bereits bei seiner ersten Bewertung die FondsNote 1. Der ETF hält europäische Aktien, die schwankungsarm sind und wenig miteinander korrelieren. Viele Europa-Fonds erzielten in den vergangenen vier Jahren zwar eine höhere Wertentwicklung. Dafür glänzte das Ossiam-Produkt mit sehr niedrigen Kursschwankungen, sodass es mit einem sehr guten Rendite-Risiko-Profil aufwarten kann.

Keine Einheitsstrategie

Das Minimum-Varianz-Konzept ist jedoch kein Selbstläufer. Der Ossiam US Minimum Variance wurde nur mit FondsNote 3 bewertet. Grund: US-Aktien sind per se schwankungsärmer als europäische Aktien. Rückblickend wären Anleger mit einem Nasdaq-ETF besser gefahren.

Ein anderes Konzept verfolgt der Ossiam ETF Stoxx Europe 600 Equal Weight, der die FondsNote 2 bekam. Dieser ETF gewichtet alle Aktien des Stoxx 600 Europe Index gleich stark, sodass sie jeweils 1,66 Prozent vom Fondsvermögen ausmachen. Im Vergleich zu klassischen, nach Marktkapitalisierung gewichteten ETFs enthalten Equal-Weight-Produkte mehr Neben- und Value-Werte und schnitten historisch meist besser ab. Allerdings müssen Anleger dafür eine höhere Volatilität in Kauf nehmen.



Investor-Info

Comgest Growth Em. Markets
Langfristig interessant

Zwar erwartet das Management des Schwellenländer-Fonds eine anhaltende gesamtwirtschaftliche Unsicherheit in China. Im Vergleich zu anderen Märkten halten die Comgest-Experten die Aktien dort jedoch mittlerweile für sehr günstig bewertet. Langfristig sehen sie unverändert großes Wachstumspotenzial. China-Aktien sind deshalb im Portfolio mit einem Anteil von 28 Prozent übergewichtet.

JPM Gl. Capital Appreciation
Auf USA und Japan setzen

Der Global Capital Appreciation ist ein global anlegender Mischfonds mit Fokus auf Aktieninvestments. Die positive Wertentwicklung von 30 Prozent Plus in den vergangenen zwölf Monaten und die niedrige Schwankungsanfälligkeit haben dazu beigetragen, dass der Fonds von der Note 3 auf die Note 2 hochgestuft wurde. Aktuell besteht das Portfolio aus 62 Prozent Aktien, 18 Prozent Anleihen und über 19 Prozent Barbestand. Die Fondsmanager setzen vor allem auf die wirtschaftliche Erholung in den USA und in Japan. Insgesamt ein guter Mischfonds.

Im Überblick: Aufsteiger, Absteiger und Erstbewertung (PDF)

Bildquellen: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com, sergign / Shutterstock.com
Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt etwas fester -- Wall Street gibt ab -- Daimler bestätigt Prognose - Entscheidung über 'Projekt Zukunft' -- Commerzbank bestätigt Ziele 2019 -- Deutsche Bank, Wirecard, QUALCOMM im Fokus

Fed Minutes: Notenbanker sind trotz Bedenken mit abwartender Haltung zufrieden. US-Richter bestellt Mediator im Streit um glyphosathaltige Mittel von Bayer. BVB-Transferoffensive: Brandt, Schulz und Hazard perfekt. Chinas Präsident Xi: Internationale Lage "immer komplizierter". Diageo bekräftigt Prognose. Delivery Hero verkündet Platzierungspreis für Aktienoptionsprogramm. May verteidigt Brexit-Pläne.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Huawei TechnologiesHWEI11
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB