13.10.2021 08:00
Werbemitteilung unseres Partners

d.i.i. Gruppe: 800 Mio. Euro Transaktionsvolumen bis Ende 2021 erwartet

Werbung: d.i.i. Gruppe: 800 Mio. Euro Transaktionsvolumen bis Ende 2021 erwartet | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Die d.i.i. Deutsche Invest Immobilien AG befindet sich 2021 weiterhin auf Wachstumskurs. Der führende Spezialist für Wohnimmobilien kaufte und verkaufte seit Jahresbeginn bis Ende September dieses Jahres Immobilien im Wert von rund 460 Millionen Euro.
Werbung
"Bis Jahresende rechnen wir mit einem starken vierten Quartal und über das gesamte Jahr hinweg gesehen mit einem Transaktionsvolumen von insgesamt rund 800 Millionen Euro", sagt Frank Wojtalewicz, Vorstand der d.i.i. Deutsche Invest Immobilien AG.
Hier finden Sie weitere News und den allgemeinen Bereich Alter­­native Investments.

Sie möchten regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Alter­­native Investments erhalten? Melden Sie sich hier für den Newsletter an:
Zum Newsletter


Die d.i.i. Gruppe ist in 50 deutschen Standorten investiert und hat rund 2,7 Milliarden Euro Assets under Management. Der Aufbau und das Management von Wohnimmobilienportfolios für institutionelle und private Investoren bilden ihr Kerngeschäft. Als Konsequenz der erfolgreichen Entwicklung der d.i.i. Gruppe in den vergangenen Jahren und um mehr Transparenz für Investoren, Kunden und Geschäftspartner zu ermöglichen, entstand 2021 die d.i.i. Deutsche Invest Immobilien AG durch Umwandlung der d.i.i. Deutsche Invest Immobilien GmbH.

"In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres haben wir bisher rund 360 Millionen Euro an Eigenkapital von Privatkunden, semiprofessionellen und professionellen Investoren eingesammelt, nicht zuletzt auch für Individualfonds", sagt Thomas Mitzel, Geschäftsführer der d.i.i. Investment GmbH. Das 100-prozentige Tochterunternehmen der d.i.i. Deutsche Invest Immobilien AG ist zuständig für die Entwicklung, Konzeption und Verwaltung der alternativen Investmentfonds (AIF) mit dem Investitionsschwerpunkt Wohnimmobilien Deutschland.

Die d.i.i. Investment GmbH legte erst vor Kurzem mit dem "dii. Wohnimmobilien Deutschland 2" ihren zweiten geschlossenen Publikums-AIF auf. Das Vehikel richtet sich an Privatanleger mit dem Ziel, über Erträge aus der Vermietung von Wohnimmobilien einen kontinuierlichen Wertzuwachs zu generieren. Erworbene Bestandsimmobilien werden bei Bedarf energieeffizient und sorgfältig saniert.

"Wohnimmobilien sind die attraktivste Form für die private Altersvorsorge. Wir von der d.i.i. wollen möglichst vielen Käufern zu Eigentum verhelfen, sodass sie im Alter mietfrei wohnen können oder über eine attraktive Kapitalanlage verfügen", sagt Marco Altomari, Leiter Vertrieb bei der d.i.i. Gruppe.

Bildquellen: Adchariyaphoto / Shutterstock.com
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- US-Börsen uneinheitlich -- WeWork: Per SPAC an die Börse -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- BioNTech, Evergrande, Software AG, Amadeus FiRe, SAP im Fokus

BlackRock steigt offenbar bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein. AT&T steigert aus eigener Kraft Umsatz. MasterCard: Girocard künftig ohne Maestro. US-Behörde genehmigt Corona-Booster von Moderna und Johnson & Johnson. Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. American Airlines erreicht Gewinn im Sommer. Uniper hebt Ergebnisprognose für 2021 an.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln