16.08.2021 12:00
Werbemitteilung unseres Partners

Permira Fonds übernehmen Mehrheit an Engel & Völkers

Werbung: Permira Fonds übernehmen Mehrheit an Engel & Völkers | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Die Beteiligungsgesellschaft Permira meldet, dass von Permira beratene Fonds eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Engel & Völkers unterzeichnet haben.
Werbung
Die Beteiligungsgesellschaft Permira meldet, dass von Permira beratene Fonds eine Vereinbarung über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Engel & Völkers unterzeichnet haben. Engel & Völkers ist eine weltweit führende Plattform für Immobilienberater im gehobenen Segment. Die Familie Völkers und ein Teil der Geschäftsleitung behalten knapp 40 Prozent der Anteile. Firmengründer Christian Völkers wird Vorsitzender des Beirats. Über die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.
Hier finden Sie weitere News und den allgemeinen Bereich Alter­­native Investments.

Sie möchten regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Alter­­native Investments erhalten? Melden Sie sich hier für den Newsletter an:
Zum Newsletter


Seit seiner Gründung 1977 in Hamburg hat sich Engel & Völkers zu einer der weltweit angesehensten Adressen in der Vermittlung hochwertiger Immobilien entwickelt. Heute agieren rund 11.500 unabhängige Immobilienberater an 900 Standorten in mehr als 30 Ländern auf der Plattform von Engel & Völkers. Sie profitieren von erstklassigen Verkaufsmandaten, digitalen Tools, einem umfassenden Dienstleistungsangebot sowie einer der weltweit renommiertesten Marken in der Immobilienbranche.

Die Transaktion passt zur globalen Strategie der Permira Fonds, in marktführende Plattformen mit Transformationspotenzial zu investieren. Aufgrund der einzigartigen Marke hat Engel & Völkers Zugang zu hochwertigen und exklusiven Verkaufsmandaten und konnte so eine führende Marktposition etablieren. Die Anzahl der Immobilienberater auf der Plattform ist durch ein hochattraktives und differenziertes Leistungsangebot signifikant gesteigert worden und birgt erhebliches weiteres Wachstumspotential. Die Permira Fonds werden Engel & Völkers dabei unterstützen, das Geschäftsmodell weiter zu digitalisieren und die nächsten Schritte bei der Internationalisierung zu gehen. Im Zuge der digitalen Transformation soll unter anderem das Angebot für Immobilienberater weiter verbessert und die Technologisierung interner Prozesse im Marketing, der Mandats-Akquise und der Rekrutierung qualifizierter Immobilienberater vorangetrieben werden.

Der Abschluss der Übernahme wird vorbehaltlich der üblichen Transaktionsbedingungen für das vierte Quartal erwartet.

Bildquellen: Dragon Images / Shutterstock
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln