01.10.2021 21:44

Das sind die Topverdiener unter den Hollywoodstars

Bestbezahlte Schauspieler: Das sind die Topverdiener unter den Hollywoodstars | Nachricht | finanzen.net
Bestbezahlte Schauspieler
Folgen
Die Filmstars, die 2020 die höchsten Gehälter abstauben konnten, hatten dies vor allem den Einnahmen aus Streaming-Diensten wie Netflix zu verdanken.
Werbung
Auch im Jahr 2020 wurde in Hollywood wieder ordentlich Geld verdient - unter den bestbezahlten Filmstars auf der Forbes-Liste finden sich Namen wie Will Smith, Mark Wahlberg und Jackie Chan. Aber auch einige Namen, bei denen es nicht sofort klingelt, stehen darauf. Eine Besonderheit: Den größten Anteil an den Einnahmen der Schauspieler machten nicht die Kinoeinnahmen, sondern der Umsatz durch Streams auf Netflix und Co. aus.


Platz 11: Das Ranking

Im Jahr 2020 haben die großen Stars in Hollywood ihre Millionen eher weniger mit den Einnahmen an der Kinokasse, sondern mehr durch große Streaming-Dienste wie Netflix gemacht. Forbes hat eine Liste mit den zehn bestverdienenden Schauspielern 2020 zusammengestellt. Stand ist der 11.08.2021.

Quelle: Forbes, Bild: HABRDA / Shutterstock.com
Bildquellen: HABRDA / Shutterstock.com

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
13.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
11.10.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
08.09.2021Netflix OverweightBarclays Capital
21.07.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
17.11.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Netflix NeutralCredit Suisse Group
17.07.2020Netflix VerkaufenDZ BANK
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Heidelberger Druck, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln