22.11.2020 20:08

So erhalten Sie bessere Suchergebnisse bei Google

Google Suchanfragen: So erhalten Sie bessere Suchergebnisse bei Google | Nachricht | finanzen.net
Google Suchanfragen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Die richtigen Schlagwörter für eine Google-Suchanfrage zu finden ist oft nicht leicht. Doch es gibt Tricks, um bei einer Suchanfrage ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
Werbung

Richtigen Suchbegriff für Google formulieren

Um ein möglichst perfektes Suchergebnis zu erhalten, sollten Sie Begriffe verwenden, die in einem erkennbaren Zusammenhang stehen. Ist das nicht der Fall, liefert Google eine bunte Auswahl an Suchergebnissen, durch die Sie sich erst einmal durchkämpfen müssen. Um das zu verhindern, sollten Sie zusammenhängende Begriffe stets in Anführungszeichen suchen.

Zusätzlich können Sie bei mehreren Begriffen ein Plus zwischen die einzelnen Wörter setzen, dadurch sucht Google nach Ergebnissen, in denen beide Begriffe enthalten sind. Mit einem Minuszeichen erreichen Sie genau das Gegenteil. In diesem Fall wird der mit einem Minuszeichen versehene Begriff nicht in der Suche berücksichtigt.

Erweiterte Suchbegriffe bei Google

Ein weiterer Tipp im Umgang mit Google ist, einzelne Seiten gezielt nach Stichwörtern oder Formulierungen zu durchsuchen. Hierzu genügt es beispielsweise "site:finanzen.net Google" einzugeben und die Suchmaschine übernimmt für Sie die Recherche zu allen Google-Themen. Auch hier besteht die Möglichkeit mit Plus- oder Minuszeichen einzelne Begriffe ein- oder auszuschließen.

Wer nur nach einem bestimmten Dateiformat suchen will, kann auch das bei Google ganz einfach umsetzen. Egal ob "xlxs" (Excel), "docx" (Word) oder PDF Dateien, sie können mit der zusätzlichen Formulierung "filetype:(Dateityp)" gefunden werden.

Bereitgestellte Tools von Google

Bei jeder Suchanfrage werden Sie auf die Ergebnisseite weitergeleitet. Hier können Sie unter dem Menüpunkt Suchfilter noch genauere Ergebnisse erzielen. Sollen beispielsweise lediglich deutschsprachige Ergebnisse angezeigt werden, können Sie das mit wenigen Klicks umsetzten und auch das Datum der Veröffentlichung lässt sich hier genau Filtern.

Außerdem können Sie Google auch als Umrechnungswerkzeug verwenden. Egal ob von Kilometer in Meilen oder von Zoll in Zentimeter, die Suchmaschine rechnet in sämtlichen Einheiten. Sollten Sie zusätzlich noch Definitionen herausfinden wollen, können Sie den gewünschten Begriff mit der Ergänzung "Definition" in der Suchmaschine eingeben und Google liefert das gewünschte Ergebnis.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: JPstock / Shutterstock.com, Naypong / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

  • Relevant
    6
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.10.2020Alphabet A (ex Google) overweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2020Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
30.10.2020Alphabet A (ex Google) Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
22.10.2020Alphabet A (ex Google) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Alphabet A (ex Google) overweightJP Morgan Chase & Co.
30.10.2020Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
30.10.2020Alphabet A (ex Google) Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Alphabet A (ex Google) OutperformCredit Suisse Group
22.10.2020Alphabet A (ex Google) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
02.11.2018Alphabet A (ex Google) neutralJMP Securities LLC
12.10.2018Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
26.09.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldCanaccord Adams
15.05.2019Alphabet A (ex Google) verkaufenCredit Suisse Group
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändet -- Kein US-Handel -- Instone bestätigt Prognose -- Disney streicht 32.000 Jobs -- Daimler, Bitcoin, Ceconomy, Vonovia, Airbus im Fokus

Merck-Aktie: EMA validiert Zulassungantrag für Merck-Lungenkrebsmittel Tepotinib. Centogene weitet COVID-19-Antigen-Tests auf Frankfurter Flughafen aus. KPMG: Wirecard hat Sonderprüfung der Bilanz massiv behindert. EZB-Protokolle - Währungshüter rüsten sich für neue Hilfsmaßnahmen. Rheinmetall entwickelt Laserwaffe für die Bundeswehr. MAN liefert erste E-Busse aus Serienproduktion aus. Deutsche Bank und Talanx bauen Zusammenarbeit aus. Siemens Energy könnte GRENKE im MDAX ersetzen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln